PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Im Jahr 1994



Ernst
07.11.2008, 00:29
Hallo im Jahr 1994 sind wir folgende Strecke gefahren.
In Kurzform: von Leutesdorf zu Berg im Rhein bis Mainz, im Main, MDK und Regnitz bis Bamberg. Auf der Talfahrt mal kurz in die Saale, dann per Main, Rhein,Lahn und Rhein wieder nach Leutesdorf.
Eine detalierte Beschreibung der Reise gibts hier:

Gruß Ernst

Jürgen II
07.11.2008, 21:58
Hallo Ernst,
meinst du wirklich die Saale?
Gruß Jürgen

Ernst
07.11.2008, 22:07
Hallo Jürgen
die Saale mündet am rechten Mainufer bei Km 211 in den Main. Ortslage Gemünden.

Gruß Ernst

07.11.2008, 22:24
Hallo miteinander,

Gemünden nett man auch gerne die 3-Flüssestadt am Main! Hier fließen Sinn, Saale und Main zusammen.
Wenn ich mal am Wochenende Zeit habe, mal ein paar Bilder machen!

Gruß Dewi

Ernst
07.11.2008, 22:32
Hallo Detlef
Das Flüsschen Sinn ist das der Mühlbach ???

Gruß Ernst

Jürgen II
07.11.2008, 22:32
Hallo Ernst und Detlef,
...und dabei hatte ich auf´m Gymnasium immer ne eins oder zwei in Geographie, und ausserdem hab ich 1999 die Elbe bis zur tschechischen Grenze bereist und bin da mit Sicherheit an der Saalemündung vorbeigekommen. Das dieser Bach auch noch in zwei Richtungen fließt wusste ich bis heute nicht.
Gruß Jürgen

Ernst
07.11.2008, 22:39
Hall Jürgen
das tut er auch nicht. Die "fränkische Saale" ist ein eigenständiger Fluss.

Gruß Ernst

07.11.2008, 22:41
Hallo miteinander,

hier mal ein bisschen Geografie Unterricht ;-)

Die Fränkische Saale entspringt in Grabfeld nahe Bad Königshofen und hat eine Länge von 124,72 km.
Kurz vor Gemünden teilt sich die Fränkische Saale, an der Saaleinsel (dort ist ein Campingplatz und das Freischwimmbad).
Rechts von der Saaleinsel fließt sie als Fränkische Saale weiter und links als Mühlbach.
Zuerst mündet die Mühlbach in den Main.
Die Sinn entspringt in Oberwildflecken und hat eine Länge 50,00 km, sie mündet in die Fränkische Saale, bevor diese beide in den Main münden.
Bilder folgen ;-)

Gruß Dewi

Ernst
07.11.2008, 22:42
Hallo Jürgen
in Wikipedia gefunden

Die Fränkische Saale entsteht im Grabfeld östlich bzw. südöstlich von Bad Königshofen aus zwei Quellbächen:
Ihr nördlicher Quellbach entspringt im Saalbrunnen 1,7 Kilometer östlich von Alsleben (einem Ortsteil von Trappstadt) an der Straße nach Gompertshausen unterhalb des 390 Meter ü. NN hohen Kapellenbergs auf 313 Meter ü. NN. Die erste aus Sandstein gefügte Quellfassung aus den 1940er-Jahren wurde 1973 umgestaltet und erhielt 1985 ihr heutiges repräsentatives Aussehen. Eine Bronzetafel des Künstlers Erich Husemann aus Trappstadt weist seit 1987 auf die Bedeutung der Fränkischen Saale hin.
Wenige Kilometer südlich entspringt der südliche Quellbach der Fränkischen Saale nahe der Heckenmühle, die sich bei Obereßfeld (Gemeindeteil von Sulzdorf an der Lederhecke) befindet. Er trägt bis zum Zusammenfluss mit dem nördlichen Quellbach bei Bad Königshofen-Untereßfeld auch die Namen Saalegraben und Dagigbach.

Gruß Ernst

Ernst
07.11.2008, 22:45
Hallo Detlef
dann mündet die Sinn aus westlicher Richtung in die Saale ???

Gruß Ernst

07.11.2008, 22:47
Hallo Ernst,

ja, oberhalb der kleine Straßenbrücke, da wo das Museum war!
Mache mal ein paar Bilder davon!

Gruß Dewi

Ernst
07.11.2008, 22:54
Hallo, zwei Bilder von der Saalemündung

Bild 1: der ALBATROS am Campingplatz in der Saalemündung
Bild 2: der Ernst in der Saale

Gruß Ernst

Ernst
07.11.2008, 23:00
Hallo zwei hab ich noch

Gruß Ernst

09.11.2008, 21:24
Hallo,

hier nun die versprochenen Bilder ;-)

Bild 1: Mühlbach Mündung, bei Mainkilometer 211,2 (durch den Brückenbogen auf der rechten Bildseite, sieht man das sogenannte "Klein Venedig". Bei Hochwasser einmal Bilder machen ;-)

Bild 2: Fränkische Saale Mündung, Mainkilometer 211 (dein Liegeplatz Ernst!)

Bild 3: Sinn Mündung, Saalekilometer ca. 1,2 (Befahrbar mit dem Kanu).

Bild 4: Fränkische Saale mit Blick zu Berg! (Befahrbar mit dem Kanu).

Bild 5: An der Saale Insel teilt sich die fränkische Saale. Fränkische Saale mit Wehr, für die Durchfahrt der Kanuten.

Bild 6: Mühlbach, wird mit einem kleinen Wehr gestaut, keine Durchfahrmöglichkeit!

Wer einmal eine Möglichkeit hat, kann in einer Tagestour von Weikersgrüben nach Gemünden (mit zweimal übersetzen der Kanus) mit dem Kanu fahren. Schöne Strecke in einer Natur blassenen Gegend.

Gruß Dewi

Dewi
22.06.2009, 06:48
Hallo miteinander,

habe noch ein wenig Bildmaterial von der "Fränkischen Saale".

Anbei die Wehranlage mit E-Werk bei Saalekilometer 11,5, Ortslage Gräfendorf, wo auch die Schondra in die Fränkische Saale mündet.

Noch eine kleine Info über die Fränkische Saale. Im Volksmund wird die Fränkische Saale auch "Dachrinne der Rhön genannt, und ist mit 140 km Länge nach dem Main der zweitgrößte Fluss in Unterfranken. Über weite Strecken ist das Gewässer naturbelassen und nur mit dem Kanu befahrbar.

Gruß Dewi