PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues von RADIRs Unfall



magisternavis
13.02.2012, 13:38
hallo zusammen,

der Text ist im Kanal 10 vielleicht etwas untergegangen, deshalb hier nochmal:
-------------------------------------------------------------------------------

Hallo zusammen,

ich habe von der Lebensgefährtin von RADIR eine Nachricht bekommen, die ich Euch nicht vorenthalten möchte:

Lieber Werner,

heute schreibt Dir die Lebensgefährte von Radi. Denn Radi braucht noch viel Ruhe.
Danke für Deine Genesungswünsche und auch für Deinen Aufruf von Genesungswünsche im Forum. Zur Zeit lese ich Radi am Tag immer drei bis vier Genesungswünsche vor. Mehr soll ich auf einmal nicht vorlesen laut des behandeln Arzt.

Radi braucht, laut dem Arzt mehr Ruhe als er selber Denkt. Am Montag wird er hoffendlich zum letzten mal operiert. Das wird ein schwerer Eingriff sein. Der behandelner Arzt meint ,wenn die Op gut verläuft, das Radi dann in vierzehn Tagen das Krankenhaus verlassen kann um dann in die Reha zu gehen. Die Reha soll in Deutschland stattfinden.

Ich habe bisher für mich Alleine alle Genesungswünsche gelesen und Diese tuen nicht nur Radi gut sondern auch mir. So eine große Anteilnahme hätte ich nicht erwartet. Radi sagte immer "Die Binnenschifffahrt ist eine große Familie" jetzt, wenn ich all die Genesungswünsche lese verstehe ich erst Richtig was er Damit meinte.

Ich sage Danke Dir und alle Anderen im Forum für die Genesungswünsche DANKE.

Gruss

-------------------------------------------------------------------------------------

Solidarität tut gut. Auch von meiner Seite ein großes Dankeschön an alle.


Heute ist eine weitere OP, sobald ich da etwas mehr weis, stelle ich es hier ein.

Gruss
Werner

Ausstellungsschiff
13.02.2012, 15:40
Das tut einem unwahrscheinlich leid und RADIR kann man nur gute Besserung wünschen.

Wenn's drauf ankommt, sind wir eine große Familie - und hier kommt's drauf an!
Auch der Lebensgefährtin viel Kraft!
Karin

Blaubär
13.02.2012, 19:14
Hallo Werner,

zuerst einmal vielen Dank, dass du uns hier berichtest!



Auch wenn ich nicht zur Binnenschifferfamilie gehöre, wünsche mir sehr, dass RadiR alles gut überstanden hat, und die OP erfolgreich war.
Alles alles Gute, auch der Lebensgefährtin, und dass es bald wieder bergauf geht.



Liebe Grüße
Renate