PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Proviantboot "Berta" 1979



Jürgen
29.05.2008, 14:02
Einkaufen muß auch sein!
Das Innere vom Proviantboot "Berta" 1979.
Es war immer schön, wenn man am Abend auf der Salziger Reede frische Brötchen, Brot, Wurst und natürlich sein Feierabendbier bekommen hatte. - Schade, daß es die Proviantboote nicht mehr gibt. - Die hätten es wahrscheinlich auch schwer, da die Vorratshaltung an Bord durch die Jahre stark verbessert wurde. So wie zu Hause mit großen Gefrierern usw.
Damals war der Gaskühlschrank üblich und bei sommerlichen Temperaturen (OHNE AirCo in der Wohnung), ist einem öfters mal die Butter entgegegelaufen .

götzXI
27.03.2009, 14:47
Habe bei Hermann Karbach (ich glaube so hieß er) das beste Rumpsteak meines Lebens gekauft. Er sagte, ein Rumpsteak ist erst dann gut, wenn es anfängt zu möpseln.

Grüße GötzXI

Jogi
19.12.2010, 02:11
DAT HERMÄNCHEN WAR IMMER GUT DRAUF , ZUM GLÜCK DURFTE ICH DIESE ZEIT NOCH MITERLEBEN.[AUCH GENANT ALS PORNO BERTHA]

bigfoot
19.12.2010, 08:55
auf dem proviantboot hat mein vater sich seine erste waschmaschine gekauft. hat er mir gerade erzählt.

z.z. elbe bei tespe zu berg

Wasserratte
21.05.2011, 01:31
Wir haben das Boot immer "Die Dicke Berta" genannt. Hatten dort immer Sprudel und Limonade vom Rhenser Brunnen gekauft, war unser Lieblingsgetränk an Bord. Es war immer nett, wenn er kam. Ich erinnere mich noch daran, als er mir unbedingt ein Pepperoni aus dem Glas aufschwätzen wollte, das sollte ich probieren - ich getraute mich nicht, da ich fürchtete, dass das furchtbar scharf ist.

Lebt er denn noch, oder sind er und sein Boot schon lange Geschichte?

Jürgen
21.05.2011, 14:37
Hallo miteinander,
den Hermann hat vor ca. zweieinhalb Jahren das Zeitliche gesegnet hat mir eine Bekannte aus Kestert gesagt.

Ein Stück weniger vom Urgestein des Rheines!

Jürgen
Lohr zu Berg