PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verpflegung auf einem Schiff verläuft manchmal auch etwas . . .



Jürgen
14.09.2008, 20:32
Die Verpflegung auf einem Schiff verläuft manchmal auch etwas unkonventionell.
Das nachfolgend zu sehende ehemals fliegende Tier wurde auf der Obermosel in Frankreich mit der "Hände-und-Füsse" Sprache bergwärts bestellt und talwärts dann an Bord gebracht. Gefroren. Nur das Gefrierfach des damaligen Gaskühlschranks war überfordert für so ein französisches Superhuhn. Darum mußte die Eisensäge herhalten um ein viereckiges Format in Kühlschrankdimension zu schaffen.

Jürgen

grotefendt
13.04.2009, 02:22
http://http://forum-für-interessierte-der-binnenschifffahrt.de/forum/clientscript/ieprompt.html?
Die Verpflegung auf einem Schiff verläuft manchmal auch etwas unkonventionell.
Hallo Jürgen

Den hätte ich gleich in den Backofen getan und zur Hälfte aufgegessen,
dann den Rest einen Tag später gegessen.:fragkratz:

elo-yan
05.05.2012, 00:28
Hühner sind schon etwas seltener geworden als sie früher mal waren. Aber hin und wieder kann man ihre Legeprodukte an Schleusen für wenig €uros erstehen, und als "Supplement" sieht man die Produzentinnen im Garten herumgackern.
Auch Obst und Gemüse finden sich hin und wieder in Tüten verpackt oder offen an den Schleusen.
An mancher verwaisten Schleuse stehen noch Obstbäume die zum Ernten einladen (Mirabellen, Pflaumen, Nüsse), habe jetzt noch zwei dicke Tüten voll Baumnüsse stehen, die sind von letztem Herbst...

Das ist Binnenschifffahrt fernab der grossen Kanäle und Schifffahrtsachsen :tongue: