PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : fehl entwicklung



Unregistriert
25.05.2012, 08:19
Guten Tag
Es ist immer schön zu hören dass mein schiff einer der
zukunft ist , da ich jetz schon die 160 contaiener laden kann,
und dass schiff ist schon 50 jahren alt.
Dabei bin ich ja nichtmal über die 175m marke und nicht
in drei lagen.
Da hatte Ramsauer besser gleich eingreifen sollen anstatt
jetz gross zu kürzen auf die falsche sachen.
Gerne kann mir jemand ein antwort geben auf der frage
ob die lkw's dass wirklich billiger machen können?
Also wenn ich voll ausgelastet bin mit 160teu und ich kann jeder
tag eine strecke fahren , reichen mir 15 euro pro teu.
Also einen tagessatz von 2400 euro bei einen 6 tageswoche.
Dabei rechne ich sehr geraumig im eigene geldbeutel , da die
Gasöl verbrauch sehr gering sein wird.
Da soll mir bitte jemand erzählen ob ich da sehr falsch liege mit
die berechnung und ob die lkw's dass dann , auch wenn sie
mehrere fahrten am tag schaffe , dann trotzdem für weniger als 15 euro
pro teu fahren?
Mit freundlichen gruss Hans

Unregistriert
25.05.2012, 11:40
hallo forum,

leider kommt beim schiffstransport noch drauf ( für den kunden):
- hafengelder
- umschlag ( cntr. lkw vorlauf -aufs schiff /evtl. vom lager // am ziel dasselbe ,also 4-6 x handlings a. etwa 20 euro )
- lagerkosten a.d. terminals
- vor und nachlauf per lkw (und da wirds dann auch gerne teurer,da es ja für die konkurenz ist ;-)-als im direktverkehr

das alles hat der lkw im direkttransport ja leider nicht.

gruß odi

Cantor
25.05.2012, 17:22
Hallo Hans und Odi,

@ Hans

sicher hast du grundlegend recht mit deiner Kalkulation, nichts kann das Schiff übertreffen, es ist kostengünstiger als andere Verkehrsträger, da kann selbst der Lufttransport nicht mit, weil der nur sehr eingeschränkt vonstatten gehen kann und auf weitere Mittel bis zur Werkshalle oder dem Logistikunternehmen angewiesen ist.

@ Odi

deine Anmerkungen, was Zusatzkosten betrifft, sind genauso berechtigt, aber für den Unternehmer ist meines Erachtens doch immer noch der Zeitfaktor entscheidend. Time is money, kürzere Wegezeiten bringen mehr Geld (in den Säckel des Unternehmers). Deshalb gibt er leider das Gros seiner Transporte auf die Autobahn, damit sie Just in Time (zum Zeitpunkt, wenn sie gebraucht werden) anrollen und die hohen Kosten für Lagerung und Anschlusstransporte entfallen.

LG Eberhard

Unregistriert
25.05.2012, 19:19
Guten Tag Odi und Eberhard
Bei meinen reaktion ging es um ein stuck zeitung was hier im
forum steht , wo es sich handelt um ein zukunft schiff der spezial
(Lese teuer) entwickelt wurde für den maximalen container transport zwischen
Dortmund und Duisburg terminals.
Odi Sie haben zum teil recht mit ihre extra kosten , aber nur die hälfte ,
es kommt sehr viel vor das dass schiff selbst die hafengelder zahlt.
Normal gesehen hat man dan in dortmund pro container nur einmal
die lkw kosten , die an oder abfahrt der container , weil in Duisburg
kommt und geht es zum sehr grossen teil mit schiffe.
Das die terminals teuere umschlag kosten rechnen ist natürlich deren sache
nur sollen die dan auch nicht weinen wenn sie im jahr weniger umschlagen.
Da der kunde dann lieber sein container direkt vom Rotterdam kommen lässt,
mit den lkw.
Just in time container sind sicher in viele betriebe einen wichtige punkt ,
aber dass auch nur bis einen bestimmten anzahl.
Weil bei grossere mengen ist es zu berechnen ob mann lieber einen kompletten schiff
mit container von Rotterdam kommen lässt , wo mann sich errechnen muss ob es dann
billiger ist das einzel per lkw zu tun, ich da sind wir beiden einig das
es dan per schiff billiger wird.
Versteh mir nicht falsch Odi Sie haben auch grundlegend recht , aber es gibt ausnahmen.
Und um dann noch ein punkt anzuschneiden ist der grúnen transport , da
kann der schifffahrt niemand das wasser reichen.
Da können wir denk ich allen einen meinug sein.
Mit freundlichen gruss und ein sonnigen pfingstern Hans

Unregistriert
28.05.2012, 22:31
Guten Tag
Es ist immer schön............ für weniger als 15 euro
pro teu fahren?
Mit freundlichen gruss Hans

160 Teus in zwei Lagen??!!??
das geht nur mit einem 135er(mit sehr kleinem Maschinenraum und oder sehr kleiner Wohnung(Stehtisch). Ich tippe daher auf einen Verband welches der User anpreist. Wer seinen Verband für 2400 Euro in 24h-Fahrt anbietet hat keine Ahnung.

Unfassbar!!!!!!

Gerhard
28.05.2012, 23:15
Hallo

ist schon interessant das von 5 Beträgen in diesem Thema 4 „Namenlose“ sind,

wenn Ihr nur unter „meinen“ Deckmantel euch zu schreiben traut, dann möge es so sein, aber ich schalte hier nichts mehr frei.

Gerhard
Admin

Unregistriert
29.05.2012, 19:43
Guten Tag Gerhard.
Ich habe es 2 probiert mich anzumelden , beiden sind gescheitert.
Ich gehe davon aus dass mein pc oder der firewall es nicht zulässt , dass
ist der grund dass meine beiträgen unregistriert sind.
In 3 Monaten hab ich einen neuen pc und wird es dann sicher wieder versuchen.
An der Herr Unfassbar in beitrag nr. 5 , es tut mir leid , ich hab vergessen dazu
zu schreiben dass es um die a1 fahrt max. a2 geht.
Da meinen frau alle papieren hat, unser Sohn Steuermann , brauchen wir nur noch
2 leichtmatrosen.
Da nicht alle verbänden die herum fahren Millionen schuld haben , wir liegen weit
unter den million , kann ich nur sagen , es rechnet sich für uns sehr wohl.
Aber keine angst , hab die kisten gefahren , brauch dass nicht mehr , den stress.
Mit freundlichem gruss Hans

Gerhard
29.05.2012, 23:03
Gruß Kawumm 68

wenn sich jemand aufregt, über PN geht nicht da ich aus dem Forum rausgeflogen bin. Und so lange meine Schiffe und Beiträge in diesem Forum zu finden sind, und ich noch Guthaben habe, werde ich auch hin und wieder hier hereinschauen


...noch Guthaben habe, .....wie soll ich das verstehen ?

Gruß Gerhard

Stadt_Aschaffenburg
29.05.2012, 23:15
...rausgeflogen? :kopfkratz1:

Wäre mir neu...


LG
Micha