PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hafen Mühlberg



Frank S.
18.06.2012, 08:53
Der Ausbau des Hafens Mühlberg an der Elbe (Strm km 127,1) macht große Fortschritte. Neue Kai und Hafenbecken sind fertig. Am Hochwasserschutz und der neuen Uferpromenade wird noch gewerkelt.

Frank S.
20.03.2013, 22:09
Vieleicht von Interesse für den ein oder anderen.
http://www.muehlberg-elbe.de/news/index.php?rubrik=1&news=194538

Feierabend
21.03.2013, 22:02
Hallo Frank,

schick schick. ich kann mich noch erinnern wie ich als Moses mit nem flachen und 2 41er Kiesbehältern da das Wochenende verbacht habe. Naja lang ists her. Was ich aber nicht verstehe ist warum dort neu gebaut wird obwohl in Borschütz die Vorraussetzungen viel besser wären (vorhandene Kaianlage, viel Platz, gute möglichkeiten für LKW, ausserhalb von Wohngebieten ect...). Naja die werden schon wissen warum....

Schönen Feieraben,

meissen
22.03.2013, 16:57
Der Ausbau des Hafens Mühlberg ist ein Produkt der noch vorhandenen Kleinstaaterei in Deutschland.
Der Hafen Mühlberg ist nur für den Umschlag von Flügeln für Windkraftanlagen ausgebaut worden. Diese Flügel werden in Lauchhammer (Brandenburg) gefertigt und sind bisher nach Dresden (Sachsen) zum Umschlag ins Schiff gefahren worden. Da die Flügelproduktion vom Land Brandenburg gestützt wird, gefiel einigen Brandenburger nicht, dass die Sachsen an dieser Stütze teilhaben und forderten den Ausbau von Mühlberg. mit dem Ergebnis Millionen für den Hafen Ausbau und Millionen für den Erweiterung und den Ausbau der Straßen von Lauchhammer nach Mühlberg sowie Millionen für den Neubau einer Umgehungsstraße um Mühlberg. Zu bemerken ist, dass die Einfahrt zum Hafen sehr oft ausgebaggert werden muss ( wer weis wie lange der BUND dies zu lässt). Auch die Nutzung mit Sportbooten bringt diesem Hafen keine schwarzen Zahlen. Somit hat Dörfler (BUND Sachsen-Anhalt) einen weiteren Beleg für sein vehementes Bestreben die Berufsschifffahrt auf der Elbe oberhalb Magdeburgs zu vernichten.
Jürgen

Feierabend
22.03.2013, 18:49
Jaja der selbsternannte Experte der Elbe Dörfler. In Borschütz wurden doch schon erfolgreich Flügel verladen. Ich muss es wissen war ich doch dabei. Ich weiss das damals schon ewig Dikussionen stattfanden ob sie die Kaianlage dafür erweitern.
Naja Neubau statt Erweiterung bzw Erneuereung ist nur eine der Heuchelei des Staates Energie zu sparen und Kosten zu senken.......


Gruss Andreas


(Für alle Interessierten die nicht wissen wo Borschütz liegt. Hafeneinfahrt Mühlberg und Hafeneinfahrt Borschütz sind ca 5 km auseinander)

Frank S.
23.03.2013, 00:31
Wie Andreas schon schreibt,beachtet Hafen Mühlberg 127,1 (Sitz vom WSA) zum 2. Hafen Borschütz 124,7. Leider ist die offizielle Bezeichnung "Hafen Mühlberg/Elbe km 124,7 Öffentlicher Binnenhafen" schlecht gewählt. Aber wer das Kiesloch kennt weis bescheid.
Die ersten und leider auch vorerst letzten Rotorblätter sind umgeschlagen (siehe Hafen Borschütz).

Frank S.
27.03.2013, 22:19
Hier zur Ausschreibung, die ersten Bilder der neuen Steganlage im Hafen Mühlberg.

Frank S.
30.04.2013, 10:54
Die neue Steganlage im Hafen Mühlberg (Strm km 127,1) ist montiert. Fehlt aktuell nur noch der Betreiber.

Frank S.
04.06.2013, 22:55
Einweihung am 27.Mai, eine Woche später erste Bewährung bei Pegel von 849cm.
http://www.elbe-elster-abc.de/news/1/201873/nachrichten/einweihung_der_steganlage_im_muehlberger_hafen.htm l