PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Diskussion über die "roten Schweizer"



09.08.2007, 18:50
Hallo,

bei denn Schiffen der roten Schweizer war der Roofaufbau ziemlich hoch, aber ich glaube dies lag daran, dass diese Roof auf Gummi gelagert waren. Meine ich mal gehört zu haben, aber sicher bin ich mir nicht! Wer kann genaueres dazu sagen?

Gruß Detlef :Kap:

29.01.2008, 15:14
Hallo,

hier gibt es noch mehr Schweizer Schiffe zu sehen!

Swiss-Ships (http://www.swiss-ships.ch/fr_startseite.htm)

Auch Interessant: Seeschiffe der Schweiz

Eine der modernsten Handelsflotten der Welt!

Gruß Dewi :Kap:

tulpensohn
25.09.2008, 08:46
Hallo
muss etwas ergänzen
DEWI fragte ob die wonungen auf gummi stehen
nein alles aus staal
Die wonungen waren deswegen so hoch weil es 2 Wonungen sind auf 2 ebenen
BB = Schiffsführerwonung
[attachment=1:34yxesja]veronica0388002555Kopi844a2.jpg[/attachment:34yxesja]

die 2 Bullaugen ist das Badezimmer , die nächste 2 Fenster sind von der Wohnküche und das letzte Fenster ist das Schlaffzimmer,die andere zimmer sind auf der Stb seite

[attachment=0:34yxesja]IMG0003211abaa4.jpg[/attachment:34yxesja]

Stb-Seite ist der Steuermann Wonung(meiner)
die 2 Bullaugen ist das Badezimmer , das erste Fenster ist Wohnküche
das Nächste Fenster ist Wohnzimmer Schiffsführer und das Letzte Fenster Kinderschlafzimmer von
Schiffsführer.
und jetzt geht es runter.
Der Steuerman hat unten BB ein Wohnzimmer und Stb. 1 Schlaffzimmer und ein Kinderzimmer
und noch ein Vorratsraum alle raumen hatten Bullaugen als Fenster.
da hat sich manchen Gast schönn verwundert bei soviel platz und das sind Schiffen die in den
50-ziger gebaut sind.
für mich waren es Super-tanker.
am morgen hast du die überholflagge hoch gezogen und erst am Abend wieder runtergelassen

Übrigens die Strom-Schiffen wie Colorado Zambesie unsw. hatten hinten auch 2 Ebenen.

Gruss Ruud

25.09.2008, 09:00
Hallo Rudd,

danke für diese Erklärung. Wieder was dazu gelernt! Hätte nicht gedacht, dass die Wohnungen auf zwei Ebenen aufgeteilt waren. Aber jetzt weiß ich es ;-)

Gruß Dewi

Stromerjunge
20.08.2009, 14:17
Kommt darauf an welche Schiffe du meinst, bei den Stromer und Tankern kann ich Ruud nur zustimmen war so...bei den Pass-Schiffen hingegen war es nur ein Stockwerk, jedoch war die Wohnung dort aufgesetzt, kann sein dass Du jenes mal gehört hast da diese Wohnungen natürlich gedämmt waren mit einem Gummi. Das waren die Schiffe mit den Fenstern wie auf den Seeboten und die Wohnung war für die 80er Jahre schon sehr hoch angesetzt gegenüber den anderen Binnenschiffe.

Im Detail sieht man auch dass die Wohnung komplett vom vorderen Teil, Treppenaufgang zum Steuerhaus und Motorraumabgang getrennt steht. Rein Theoretisch müsste mann die ganze Wohnzelle auswechseln können.

Für das interresse in der Wohnung:
Vorne war die Wohnung der Schiffsführerfamilie (drei Fenster Stb. Wohnzimmer und einzelnes Fenster dahinter Kinderzimmer, Bb. erstes zweierfenster Küche, dann Tür, dann zweites Fenster Elernschlafzimmer. Zweite Wohnung war Bb. hinten vom Steuermann, zweierfenster Wohnzimmer/Küche, hinterstes zweierfenster Elternschlafzimmer, hinten in der Mitte hatte es noch ein Kinder/Gästezimmer. Stb. Seite hinten war die Wohnung des Matrosen und des Schiffsungen, zweierfenster nach Kinderzimmer von Schiffsführer, war das Zimmer des Schiffsjungen, dann kam die Eingangstür, nächstes Doppelfenster Küche/Wohnzimmer, und letztes Zweierfenster war das Schlafzimmer des Matrosen.

Die (roten) hatten generell grosse Wohnungen, und wir als Schiffsführerfamilie konnten uns nicht beklagen, einzig, dass ich und mein Bruder immer ein Zimmer teilen mussten, grrrrr...auf dem Stromer wie auch auf dem Pass-Schiff

Aber dafür hatten wir den schönsten Spielplatz der Welt

Gruss Ramon