PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gesundheitsuntersuchung



19.11.2008, 10:31
Hallo!

Ich bin ein echtes Greenhorn in der Binnenschifffahrt. Für die grosse Fahrt zur See brauche ich ein Seetauglichkeitszeugnis vom Amtsarzt.

Ist das hier auch so?
Wen konsultiere ich dafür? (Komme aus Münster (Westfalen))
Was wird geprüft?
Was kostet das?
Wann mach ich das? Vor der Bewerbung?

Schon mal Danke im Voraus

Daniel

flo81
19.11.2008, 10:45
Bei mir war es damals so, dass ich eine Untersuchung beim BAD in Leer absolvieren musste um das Schifferdienstbuch zu bekommen. Diese ist sogar, soweit ich weiß, lebenslang gültig. Ich weiß nicht ob es da mittlerweile andere Regelungen gibt.
Teil der Untersuchungen war: Blutabnehmen, Hörtest, körperliche Fitness (ob man 20kg heben kann, etc.), Sehtest...

Wie gesagt, so war das bei mir...

Gruß Florian

19.11.2008, 10:53
Hallo Daniel,

ich hatte nur eine Untersuchung zu meiner Patentprüfung, an die ich mich erinnern kann!
Aber da können Dir bestimmt die aktiven User mehr darüber berichten, bei mir ist es schon lange lange her.,
Wie es heute aussieht, kann ich Dir nicht sagen, dazu bin ich schon zu lange raus.
Soviel weiß ich noch, wenn man das Patent hat, muss man nach Vollendung des 65. Lebensjahres und danach jährlich zur Untersuchung.

Gruß Dewi

Dominic
19.11.2008, 12:22
Hallo,

Hallo Daniel,

ich hatte nur eine Untersuchung zu meiner Patentprüfung, an die ich mich erinnern kann!
Aber da können Dir bestimmt die aktiven User mehr darüber berichten, bei mir ist es schon lange lange her.,
Wie es heute aussieht, kann ich Dir nicht sagen, dazu bin ich schon zu lange raus.
Soviel weiß ich noch, wenn man das Patent hat, muss man nach Vollendung des 65. Lebensjahres und danach jährlich zur Untersuchung.

Gruß Dewi

du brauchst ein Gesundheitszeugnis für die Zulassung zur Patentprüfung und zur Erweiterung von Patenten, welches nicht älter als 3 Monate sein darf. Außerdem muss man zum Erhalt seines Patentes ab dem 50. Lebensjahr alle 5 Jahre und ab dem 65. Lebensjahr jedes Jahr seine Tauglichkeit per Gesundheitszeugnis nachweisen.
Ich meine die Untersuchung ist dieselbe, die auch für die Erteilung des Schiffferdienstbuches erforderlich ist, hier gibt es aber glaube ich keine Wiederherholungsuntersuchung. Bei mir war das glaube ich die G.25 beim Arbeitsmediziner, ist aber auch schon 10 Jahre her.

Bis dann

Dominic

19.11.2008, 13:27
Dankeschön euch allen. Ich habe mitlerweile auf anderem Wege meine Frage auch vollständig beantwortet. Mir ging es um die Untersuchung für die Erstellung des Schiffahrtsbuches. Das kann ich in Münster bei der BAD machen. Das Buch bekomme ich dann z. B. in Rheine bei der WSA-Rheine.

Jetzt brauch ich nur noch eine Schiff auf dem ich arbeiten kann!

Allzeit gute Reise!
Daniel

Jürgen II
19.11.2008, 15:32
Hallo Daniel,
zum Erwerb eines Schifferdienstbuches musst du vorher zum Amtsarzt. Den wird es in Münster aber bestimmt geben, da ist ja genug Schifffahrt. Ruf doch einfach mal beim Wasser und Schifffahrtamt in Münster an, die sagen dir dann wo du hin musst, und du kannst auch schon fragen was die Ausstellung des Schifferdienstbuches kostet.
Schöne Grüße vom Mittelrhein
Jürgen

Dominic
19.11.2008, 17:15
Hallo,
die Ausstellung des Schiffferdienstbuches kostet 10,00€. Die Voraussetzungen sind bei jedem WSA dieselben.

Hier mal Info´s dazu vom WSA Duisburg-Rhein
http://www.wsa-duisburg-rhein.wsv.de/service/schifferdienstbuch/index.html

Die Untersuchung ist bei den meisten Arbeitsmedizinern möglich.

Bis dann

Dominic

Zyro
08.10.2010, 16:16
Kann mir jemand bezüglich der Untersuchung fürs Schifferdienstbuch sagen, inwieweit das Gehör intakt sein muss? Habe nämlich auf dem linken Ohr eine Hörschwäche.
Ist damit schon das Thema Binnenschiffer werden gegessen?

Siggi-B
08.10.2010, 17:05
Hallo Zyro

Da mach dir mal keinen Kopf , ist nicht soooooooooo extrem , kommt aber natürlich darauf an wie stark ausgeprägt deine Hörschwäche ist.

Und nicht vor dem Hörtest schon den Arzt darauf hinweisen , dann schauen die logischerweise genauer hin.

Ich selber habe auch eine leichte Hörschwäche links bei hohen tönen , hatte aber bei Boardtauglichkeit , Patent oder Patentverlängerung bisher keine Probleme.


mfg
Siggi