PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kanalmuseum ÉCUISSES am Canal du Centre



Gernot Menke
12.09.2012, 23:37
Das Kanalmuseum des Canal du Centre befindet sich in Écuisses neben der heutigen Schleuse Nr. 6 MED (für Mediterranée. Wer Frankreich kennt, weiß sofort, daß es noch fünf Schleusen bergwärts bis zur Scheitelhaltung sind, die auf beiden Seiten immer von einer Nr. 1 eingerahmt wird. Auf der anderen Seite haben die Schleusen an diesem Kanal den Zusatz OCE für Océan Atlantique).

Das Museum setzt sich zusammen aus dem Schleusenwärterhaus aus der Bauzeit des Kanals (eröffnet 1793), der 1950 gebauten Museumspenische ARMANCON (ein Flußname) und der einzigen erhaltenen Schleuse des ursprünglichen Kanals, die allerdings bereits auf 32 m verlängert worden war. Ursprünglich befand sich hier eine siebenstufige Schleusentreppe. Der heutige Zustand datiert aus dem Jahr 1850, wobei die Schleusentore eine Rekonstruktion sind. Interessant die Hebel zur Öffnung der Schützen - damals legte man Wert darauf, daß die Schleusen schnell waren!

Auf dieser (http://www.bateau-musee-canal.com/rubrique.php3?id_rubrique=10) Seite bekommt man zahlreiche Informationen zu dem Museum, das man auch mit einem Touristenboot erreichen kann.

Die Fotos zeigen das Museum von der heutigen Schleuse 6 aus bei Nacht und bei Tag - man beachte die Schwimmpoller an der 5,19 m hohen heutigen Schleuse und die Architektur der Säule mit den Bedienseilen (tirettes). Hinten die Museumspenische ARMANCON. Die Toilette ist ein nettes Detail der Museumspenische und befindet sich hinter dem Steuerhaus.

Das letzte Foto ist im Ausstellungsraum im Innern der Penische abfotografiert. Es zeigt ein primitives Ruder mit (normalerweise für die Schleusendurchfahrt) hochgeklappter Verlängerung. Ein sehr interessantes Bild aus einer Übergangsphase - die späteren Verlängerungen (lunette in Frankreich, Seefang im Elsaß und an der Saar genannt) sahen dann doch etwas gefälliger aus! Die Seefang-Ruder ersetzten seit etwa 1900 die großen vorherigen Ruder, die in der Schleuse in der Mitte zusammengeklappt wurden, wozu der schwere Helmstock abgenommen werden mußte.

:wink: Gernot