PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vom Schiffsmechaniker zum Binnenschiffer



Yannick
28.09.2012, 10:16
Also zuerst einmal ein freundliches Hallo in die Runde :)

Ich bin über 5 Ecken in auf dieses Forum gestoßen und denke das hier ein guter Platz ist für meine Fragen, die sich mir zu diesem interessanten Beruf stellen.
Wenn das hier der völlig falsche Ort ist für mein Thema, bitte nicht böse sein und löschen oder verschieben :smile1: bin erst seit kurzem hier und habe nichts passendes gefunden!
Zu meiner Person:
Ich heiße Yannick und bin 22 Jahre alt. Ich komme aus dem schönen Ostfriesland, genauer gesagt aus Leer.
Nach meiner mittleren Reife und einem Jahr Berufsschule (Metalltechnik) begann ich meine Ausbildung zum Schiffsmechaniker welche ich 2010 erfolgreich abgeschlossen habe.
Nach einem kurzen "Gastauftritt" in der Nassbaggerei entschloss ich mich meine Fachhochschulreife (Fachabitur), wieder im Bereich Metalltechnik, nachzuholen.
Diese habe ich im Juli 2011 mit einem guten Notenschnitt bestanden.
MIttlerweile studiere ich im zweiten Semester und hier beginnt das eigentliche Drama.^^ Studieren ist wohl nicht so meine Ding und ich vermisse das Wasser, meinen Overall und schmutzige Pfoten :tongue:

Ich habe mich entschieden wieder ins Berufsleben zu starten und würde dies gerne in der Binnenschifffahrt machen, da ich familiär wie auch standorttechnisch völlig ungebunden bin!
Nun zu meinen Fragen:
- Inwiefern ist die Ausbildung zum Schiffsmechaniker mit der zum Binnenschiffer kompatibel, oder auch nicht kompatibel?
- Kann man mit meinen Vorkenntnissen gut als Quereinsteiger beginnen, oder würde sich eine zweite Ausbildung lohnen?
- Wären meine Fahrzeiten bis zum Schiffsführer genauso lang, oder würden mir meine ca. 17 Monate Seefahrtzeit aus der Ausbildung in irgendeiner Form angerechnet werden?
- Wenn zweite Ausbildung, wäre diese genauso lang?
- Wie ist die momentane wirtschafliche Lage der Binnenschifffahrt? Auftragslage und Tarife (Blöde Frage ich weiß ;) )

Ich glaube das wäre es für den Anfang. Entschuldigt den vielen Text, aber ich denke das erspart einige Fragen.

Wenn irgendjemand Antowrten auf meine Fragen hat, oder noch Fragen zu mir hat, oder sogar ein "Angebot das man nicht ablehnen kann" postet es,
schreibt mir ne PN oder ruft an ( 0171-9429888)
Bin für jede Hilfe dankbar

Liebe Grüße
Yannick

Mountainbiker
28.09.2012, 18:23
Beachte doch mal meine PN Mail

Yannick
29.09.2012, 14:39
Vielen Dank schonmal für eure schnelle Reaktion auf mein Thema :super:
Gerne lese oder höre ich noch mehr Infos oder eigene Erfahrungsberichte von euch.
Ruhiges Wochenende, denen den eines bevorsteht :)