PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VTG Gas



flusspirat1963
23.11.2008, 15:13
Was ist eigentlich aus den VTG Gas schiffen geworden die, die stoppelstockwohnungen hatten, fahren die noch?


Gruß michael

rigel
23.11.2008, 15:45
Hallo,

die ex "VTG Gas 80" ist als "LRG Gas 80" unterwegs. Zuletzt gesehen am 15.11.08 auf dem Rhein bei Rees (Bergfahrt).

Grüße,
Michael :wink:

McRonalds
23.11.2008, 18:00
Hallo Michael,

ja, diese zweistöckigen VTG-Tanker sind recht interessant. Soweit ich weiss waren von den 17 Gas-Tankern #70-87 acht doppelstöckig.

VTG GAS 70, VTG GAS 77 und VTG GAS 78 waren Umbauten ohne zweistöckigen Wohnbereich, der VTG 72, ein Comus-Rheinschiff(!), wurde erst gar nicht umgebaut und fährt heute noch als GERHARD E.

Der erste mit diesem typischen, zweistöckigen Hinterschiff war der VTG 71 (ebenfalls ein Umbau), bereits vor 10 Jahre abgewrackt.

Die erste Serie von 1970 bestand aus 4 Schiffe, gebaut bei Hilgers, Rheinwerft Walsum und Berninghaus:
VTG GAS 73 -> LRG GAS 73 (4008280)
VTG GAS 74 -> LRG GAS 74 (4008290)
VTG GAS 75 -> LRG GAS 75 (4008300)
VTG GAS 76 -> LRG GAS 76 (4008310)

1971 kamen noch 3 umgebaute Tanker dazu:
VTG GAS 79 (Umbau aus VTG 204) -> LRG GAS 79 (4008460)
VTG GAS 80 (wahrscheinlich Umbau aus VTG 202?!) -> LRG GAS 80 (4008450)
VTG GAS 81 (Umbau aus VTG 205) -> LRG GAS 81 (4009260)

Mehr Gastanker in der Bauform fallen mir nicht ein. Das Bauprinzip hat sich nicht durchgesetzt - erst seit einigen Jahren sieht man es wieder bei den großen Containerschiffen. Die neueren VTG, bzw. LRG GAS Schiffe haben konventionelle Wohnbereiche:
VTG GAS 82 -> LRG GAS 82
VTG GAS 83 -> LRG GAS 83
LRG GAS 84
LRG GAS 85
LRG GAS 86
LRG GAS 87 z.Z. in Bau, Kasko ging vor kurzem Richtung Rhein

Mit doppelstöckigem Wohnbereich gab's weiterhin die 'normalen' Tanker VTG 201 und VTG 203. Der 203er fährt heute noch als ANWI JA in den Niederlanden (ich glaube Klaus hat irgendwo im Forum Bilder eingestellt). VTG 201 fuhr später als ESSO DINTEL und wurde 1996 verschrottet.

Interessant (neben dem zweistöckigem Aufbau) ist außerdem dass sich die Ponton-Form des Rumpfs letztlich nicht durchgesetzt hat, obwohl das Ende der 60er Jahre stark in Mode kam. Man hat das wohl gemacht, um die baulichen Maßnahmen aufs Minimum zu reduzieren - niedrigere Baukosten, gute Reparaturmöglichkeiten. Zudem wird natürlich durch die viereckige Rumpfform die Maße der Wasserstraßen (besonders auf Kanälen) besser genutzt. Und die Schiffe konnten mit geringem Aufwand zum Schieben umgebaut werden. Ich glaube wir haben dieses Thema auch schon mal kurz beim Neubau BERNHARD DETTMER angeschnitten.

Gruß - Ronald;-)

rigel
23.11.2008, 18:16
Hallo Ronald,

vielen Dank für die interessanten Infos! :lol:

Die LRG Gas 82 - 86 sehe ich hin und wieder auch auf dem WDK.

Grüße,
Michael :wink:

flusspirat1963
23.11.2008, 18:46
Hallo Michael und Ronald.


vielen Dank für eure Mühe und berichte, es ist eben doch schön das man hier doch immer hilfe und Infos bekommt.
Hier im Neckar können sie ja nicht fahren (höhe) und am Rhein auflauern kann lange dauern
(ZZ TOP Bart) :lool:



Also nochmals vielen Dank und Grüße
michael