PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prignitz



SCHUBEXPRESS 7
05.02.2010, 00:40
Hallo,
zumindest fuhr das Schiff hier beim WBU (Wasserstraßenbetrieb-und Unterhaltung) Magdeburg, Betriebsteil Halle(S.) von ca. 1980 bis 1991, wude dann zum Verkauf ausgeschrieben. Es soll dann in die Schweiz verkauft worden sein, andere Stimmen sagen das Schiff ist nach Frankreich gegangen. Einer der letzten Schiffsführer sagte mir das am Heck des Schiffes, bei der Abfahrt, St. Goar gestanden hat. Wäre ja somit in Deutschland. Aber das ist ja in sollchen Fällen immer so, nach lägerer Zeit tauchen immer verschiedene Varianten auf. Hier nun einige Daten des Schiffes, ein kleines Motorschiff was auch zum schieben ausgerüstet war.

Schiffsdaten

Name: Prignitz
gemeldet in: Magdeburg
Nationalität: :ddr:, später :d:
Pass-Nr. 4 M 12-123

Länge: 27,20 m
Breite 5,11 m
Tiefgang 1,34 m
Tonnage: 97,84 t

Maschinenleistung: 70 PS
Maschine: 3 NVD 24 SKL

Baujahr: 1903
erbaut in: :d:
Bauwerft: Lübeck

Gruß Dieter

SCHUBEXPRESS 7
02.07.2015, 11:07
Hallo,

ich versuche es noch einmal mit deer Suche nach der PRIGNITZ ex. PERLE. Leider habe ich zum vorherigen Beitrag keine weiteren Informationen. Aber vielleicht wurde das Schiff doch irgendwo gesehen, es wurde hoffendlich nicht zu sehr verändert, so das man
auf das Schiff schließen kann.

mfG Dieter

McRonalds
02.07.2015, 11:52
@Dieter; gute und schlechte Nachricht; ich habe das Schiff vor ca. 3 Jahren in einem französischen Blog (kleine Seine?!?) entdeckt, aber so sehr ich jetzt auch gesucht habe, ich finde den Link nimmer. Immerhin habe ich ein Bild als Beweis. Ich hoffe ich komme irgendwann wieder drauf...

UGI
02.07.2015, 13:03
Ahoi miteinander,
schön hier auch mal eins der älteren WSA-Transportschiffe aufzufinden... leider kenne ich den aktuellen Standort auch nach meinen Recherchen nicht, jedoch habe ich im Zuge meiner Recherchen zur Umregistrierung der ex DDR-WSA-Schiffseinheiten folgendes in Erfahrung bringen können....
Das Schiff wurde 1990 vom WSA-Magdeburg übernommen, bekam da aber noch keine WSA-ENI zugeteilt, da es als Reserveschiff eingestuft wurde. Es bekam damals den Bewertungsstatus "zur Aussonderung bis 1994 vorgesehen", jedoch wurde es nach meinen Recherchen um 1992 abgegeben zum WSA-Bingen und dem Abz. St. Goar zugeteilt ... sollte da als Transportschute eingesetzt werden... obe es da eine WSA-ENI bekam habe ich nie rausfinden können, da ich von diesem WSA keine Bestandslisten / Geräteliste einsehen konnte !!
Um 1994 soll das Schiff dann über die VEBEG zum Verkauf angeboten worden sein und wurde verm. in Privatbesitz nach Frankreich verkauft ...

Abschließend dann noch eine INFO !! ... das Schiff führte zu DDR-Zeiten die Kennung 4 M 12-123 !! ... die Angaben im DSRK-Register als 4 M 12-23 bis zur Ausgabe 1984 sind ein Druckfehler und wurde mit Ausgabe 1986 korrigiert, sollte also im Datenblock abgeändert werden...
!! ... das Schiff war übrigens bis 1966 unter der Kennung MS 1-004 B mit Schiffsnamen "PERLE" Bestandteil der Motorschiffsflotte des VEB Binnenreeederei Berlin

Gruß UGI

SCHUBEXPRESS 7
03.07.2015, 15:59
Hallo Ronald,

da war ja meine Info von vor 5 Jahren schon mal richtig. In die Schweiz oder nach Frankreich sollte die PRIGNITZ verkauft werden und der Heimathafen St. Goar stimmt ja auch irgendwie. Toll nun das Du das Schiff vor drei Jahren gesehen und fotografiert hast. Es hat sich ja auch nicht weiter verändert, hat jetzt ein Deck. Der Anstrich ist auch noch so wie damals in Calbe(Saale)). Muß nun mal sehen ob ich da weiter vorran komme, vielleicht wurde das Schiff auch im Raum Bingen gesehen.

mfG Dieter