PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rheinschifferpatent



22.12.2008, 09:14
Hallo miteinander,

hier mein im Jahre 1987 erworbenes Rheinschifferpatent!

Sogar die damalige Quittungen habe ich noch :geil: Was das wohl heute kostet :fragkratz:

Gruß Dewi

Jürgen
22.12.2008, 18:33
Da fehlt die Seite mit dem Foto :lool:

Jürgen

22.12.2008, 20:59
Hallo Jürgen,

ich weiß :lool: 8-)

Dewi

Jan
22.12.2008, 21:23
Yeah das ist ja cool :P

Stadt_Aschaffenburg
22.12.2008, 22:45
oooch kommm.....


ich würd auch mal gern sehen, wie du Glatzkopp als "langhaariger Bombenleger" ausgesehen hast. ;-)

Jürgen
22.12.2008, 23:07
Mal auf die Sprünge helfen :lool: :lool:
Selbst auf die Gefahr hin, dass das Forum die nächsten Jahrhunderte für mich tabu ist :shock:

So oder ähnlich muss es wohl aussehen :P

Jürgen

Stadt_Aschaffenburg
22.12.2008, 23:15
da hatter se bestimmt grad wachsen lassen...

Die warn bestimmt noch länger - später! :lool:

23.12.2008, 02:53
Hallo miteinander,

Atze Schröder, würde vor neid erblassen :lool:

Gruß Dewi

Jürgen
23.12.2008, 16:34
Da sieht das meinige aber schon "benutzter" aus.
Wegen der Treue zum Main konnte ich erst später bis Mannheim verlängern.
Mit Foto.


Jürgen

Gerhard
24.12.2008, 16:29
...mein Patent mit Bild ( man war halt Jung ...... damals)

Gruß Gerhard

wurde eigendlich nie richtig "genutzt" .......schade

Norbert
24.12.2008, 22:55
Ja so einen Schein habe ich auch noch, 1985 lang, lang ist es her und wenn man die 50 erreicht hat, gibt es nach bestandenem Gesundheits Check so etwas schickes

Gruß Norbert

Jürgen II
24.12.2008, 23:15
Hallo Norbert,
da bin ich wirklich froh, dass deine Patentkarte genauso aussieht wie meine. Bin hier auf dem Rhein mal kontrolliert worden, da kam die Frage: " Wieso steht denn da 1035,40 und nicht bis zum offenen Meer? " Ich hab dann zu Antwort gegeben: " Weiss ich nicht aber hier darf ich doch wohl oder? "
Gruß Jürgen

surreal
25.12.2008, 02:51
dewi, jürgen, jürgenII, gerhard, norbert...

der stoff aus dem die träume sind...
hab´s sohnemann gezeigt...
er arbeitet dran...
die abschlussprüfung hat er am 26.03.2010

bis dahin fliesst sicher noch einiges wasser den rhein runter, aber ich weiss, er wird es schaffen. es macht ihm einfach spass. und ich finde auch, es ist einer der schönsten berufe, die es gibt.

Norbert
25.12.2008, 12:41
@ Jürgen II,

die alten Patente waren einfach schöner, die haben was Hergemacht. Wie ich gesehen habe darfst du ein bischen weiter als ich. Den Rhein-Kilometer 166 habe ich noch nie gesehen, dass weiteste war Karlsruhe.

@surreal,

wenn dein Sohn spass daran hat, dann wird er es auch schaffen, hier noch ein kleiner Anreiz.

Ich drücke deinem sohn die Daumen !

Gruß Norbert

Heidi Franz
21.06.2009, 22:03
Hallo zusammen,

damit hier auch mal die vielen Frauen die das Patent haben vertreten sind,
hier das Patent meiner Mutter, die ihres schon 1962 gemacht hat.

Gruß Heidi

Jürgen F.
21.06.2009, 22:51
Hallo Heidi
Hast Du auch son Ding?

Schöne Grüße
Jürgen

Jürgen II
21.06.2009, 22:58
Hallo Heidi,
war bestimmt ne Power-Frau oder? Sieht auf dem Foto ganz toll aus.
Die hatte dann ja Rheinpatent komplett, und da hat letzte Woche hier jemand geschrieben, deutsche Frauen hätten kein Patent....es gibt ne Menge.
Schöne Grüße aus Urmitz
Jürgen

Heidi Franz
22.06.2009, 10:35
Hallo Jürgen II und Jürgen F´,

leider habe ich so ein Ding nicht. War immer mein Wunsch es zu machen. Aber Papa hat nicht erlaubt, daß ich den Beruf erlerne. Wir hatten ja kein eigenes Schiff und da war lernen bei Papa nicht drin. Ich wollte dann, daß er mir ein Dienstbuch schreibt, wenn ich im Urlaub immer mitgefahren bin. Das wollte er nicht, weil ich ja nicht ständig mit an Bord war und sein Chef im Prüfungsausschuß war. Als er dann in Rente ging meinte er es war dumm, daß er mir keines geschrieben hat, andere hätten es auch gemacht. Er war halt sehr korrekt. Na ja, so ist mein Traum ein Patent zu machen halt ein Traum geblieben.
@ Jürgen II Ja, meine Mama ist auch immer als fehlender Mann gefahren. Dann war sie der Schiffsführer und Papa der Steuermann. Und das Patent für die Westdeutschen Kanäle hatte sie sogar vor meinem Vater gemacht.

Gruß Heidi

Unregistriert
12.07.2009, 01:26
Auf dem Patent steht Straßburg Spyksche Fähr, inwiefern ist das denn Rheinpatent komplett. Ich dachte das geht von Basel bis offenes Meer. Und Deutsche Frauen gibts auch genug mit Patent. Wer erzählt da so Quatsch???

Unregistriert
10.09.2009, 17:24
Wir suchen für die Überführung unser Stahlsegelyacht jemanden mit Rheinschifferpatent. Aktuell wird das aber erst im Frühjahr 2010. Was würde das kosten?

Mit freundlichen Grüßen
Klaus w. und Eva M. Schmitz

Dewi
10.09.2009, 21:25
Hallo Familie Schmitz,

um welche Strecke würde es sich handelt? Von wo nach wo?

Auch ein paar Daten vom Segelschiff wären von Vorteil.

Gruß Dewi

Norbert
11.09.2009, 20:04
Auf dem Patent steht Straßburg Spyksche Fähr, inwiefern ist das denn Rheinpatent komplett

Bis ende 1984 sind deutsche Patente nur bis zur Spyksche Fähre ausgestellt worden. Ich war 1985 auf dem FBL 79 in Homberg und wir waren die ersten bei denen es bis ins Offene Meer ausgestellt wurde.
Geprüft wurde allerdings noch die Stecke bis zur Spyksche Fähre. Die Schiffsführer bei der Mannesmann Reederei haben um 1986/87 ihr Patent bis ins Offene Meer verlängert bekommen.

Gruß Norbert

Flußpirat77
26.10.2009, 20:02
moin moin!

wieviel kostet das patent denn heutzutage? bis duisburg reicht mir ja für den anfang. und wie is das jetzt; muss ich die ganze strecke von see bis duisburg büffeln oder ab spyksche fähr?

und welche lehrgänge muss ich im vorfeld besuchen? ich muss dazu sagen, ich bin quereinsteiger. hab mal auf den rat meines alten herrn gehört und erstmal ne lehre an land gemacht (metallbauschlosser mit gesellenbrief). bin aber schon von kindesbeinen an mit der schifffahrt verbunden..

liebe grüsse stephan :wink:

Flußpirat77
26.10.2009, 20:05
ähm......eins noch.. welche voraussetzungen zwecks der fahrzeit muss ich mitbringen? einer sagt so, der nächste so.. :roooll:

Jürgen II
26.10.2009, 23:08
Hallo Stephan,
hier mal ein Tipp von mir: Unser User "Radarpilot" mit richtigem Namen Rolf Karmienicke betreibt in Duisburg eine Schule für Patente, Radarpatente, ADNR Lehrgänge usw. Die Firma heisst Atlas, findest du im Tel.-Buch.
Ruf den Rolf mal an, oder noch besser, wenn du mal in Duisburg bist, nimm mal deine Unterlagen mit und geh da hin.
Es wird noch mehrere gute Schulen dafür geben, aber ich kenne nur diese.
Gruß vom Mittelrhein
Jürgen
P.S.: Ich konnte den richtigen Namen ruhig hier ausschreiben, das macht der Rolf auch immer so.

Flußpirat77
27.10.2009, 09:20
moin jürgen!
erstmal vielen dank für den tip. ich werd mir die nummer mal raussuchen und bei gelegenheit anrufen. mit grosser wahrscheinlichkeit muss ich ja heut wieder an bord und da is ja bekanntlich nich so die zeit zum tele.. ;-)

gruss stephan :wink:

Norbert
27.10.2009, 10:04
Hallo Stephan,


muss ich die ganze strecke von see bis duisburg büffeln oder ab spyksche fähr? Bei mir war das so, du musst sie kennen wie deine Westentasche. Einer war bei uns im Kurs der hat das Patent Huckingen - Orsoy (Duisburger Reede) gemacht. Der musste jeden Kilo- und Hektometerstein kennen.

Bei den Kollegen mit Patent bis Mannheim genügte die Ortslage.

Tip von mir wenn du auf einen Patentkurs gehst, muss die Strecke sitzen. Da kommt soviel dazu, dass keine Zeit bleibt um Strecke zu Lernen.

Neben der Firma ATLAS bietet auch der Arbeitgeberverband Lehrgänge an, die werden auf dem Schulschiff RHEIN abgehalten.
Du findest beide im Internet

Gruß Norbert

Flußpirat77
27.10.2009, 13:11
hallo norbert

das heisst also im klartext, ich kann mir dann schon mal den WESKA nehmen und die strecke (wie gesagt bis duisburg) büffeln bis der arzt kommt..

einiges kriegt man ja so beim fahren mit, aber eben nich alles. die arbeit am schiff muss ja auch gemacht werden.

aber gut... wer das eine will, muss das andere mögen..

viele grüsse aus mecklenburg

Norbert
27.10.2009, 15:45
Hallo Stephan,

Ich hab mir ein Wasserstraßenkundebuch besorgt, die Strecke abgezeichnet und alles von Hand eingetragen. Siehe Foto, wenn mann das lange genug macht geht das.

Gruß Norbert

Jürgen II
27.10.2009, 15:57
Hallo Norbert,
jetzt mach bitte den Stephan nicht kopfscheu. Wenn du mal ein Blatt 30 Kilometer weiter talwärts nimmst, sind auch nicht mehr sooooo viele Einträge wie ausgerechnet der Abschnitt Duisburg.
Das haben schon andere gelernt, der Junge macht das schon.
Gruß
Jürgen

topplicht
27.10.2009, 16:01
... so etwas wie Norbert für sich angefertigt hat, hatte Haniel - in gedruckter Form - früher für die eigenen Schiffsführer. Eventuell haben die es weitergeführt. Es sind doch hier Haniel-Schiffer im Forum. Der Name Haniel ist zwar nicht mehr da , aber noch einige Leute davon. Mal nachfragen.

Norbert
27.10.2009, 17:53
@ Jürgen II,


jetzt mach bitte den Stephan nicht kopfscheuhast Recht Duisburger Reede ist voll. Ich hab nur von Oben abgegriffen, dann sind noch welche wo weniger drauf ist.

@ topplicht,

ich hätte auch einen Rheinatlas nehmen können, aber mit der Methode selber schreiben kann ich besser lernen.

Gruß Norbert

Unregistriert
27.10.2009, 19:27
ich hab zum lernen einen rheinatlas und einen rhein raadar atlas wo nix drinne steht zum selber ausfüllen

Schifferfrau
28.10.2009, 11:32
Rheinpatentlehrgänge und alles andere kann man auch "stilecht" an Bord machen - auf dem Schulschiff Rhein in Duisburg-Homberg.Weiteres findet ihr bei www.schulschiff-rhein.de.

Ich mache da nächstes Jahr mein Funkzeugnis...

Förderungen gibt es auch für diese Lehrgänge, steht alles auf der Internet-Seite...

Eskimo
29.10.2009, 19:47
habe hier auch noch einen Bootsführerschein und ein Patent vorzuweisen.
Wir hatten damals in den 50er 60er Jahre eines der kleinen Fahrgastschiffe am Siebengebirge. Man sagte damals, meine Mutter wäre die erste oder eine der ersten Frauen mit Rheinpatent gewesen. Grüße vom km 643, Peter

Elbianer
30.10.2009, 01:28
Wir hatten damals in den 50er 60er Jahre eines der kleinen Fahrgastschiffe am Siebengebirge.

Beim meinen Arbeitgeber fährt das FGS "Kaiserstuhl", es wurde 1960 bei Schmidt in Oberkassel gebaut als "Annemarie" für den Auftraggeber und Eigner Gottfried Käufer aus Niederdollendorf.
War das euer Schiff? Wenn ja, währe ich sehr an alten Fotos oder sonstigen Unterlagen interessiert.

Gruß Thomas

Eskimo
30.10.2009, 17:16
hallo Elbianer, die Annemarie war nicht unser Schiff, aber ich kann dir sagen das Gottfried Käufer jun, jetzt auch schon als KD Kaptän in Ruhestand, in Kaub lebt. Der würde dir bestimmt weiter helfen können. Weiß nicht ob ich hier die Tel.-nr veröffentlichen kann, Gruß vom Rhein-km 643, Peter

Dewi
30.10.2009, 17:27
Hallo Peter,

Tel.-nr veröffentlichen kann
Mach es per PM! Ist besser :dream:

Gruß Dewi

Flußpirat77
01.11.2009, 21:48
moin moin!

also erstmal vielen lieben dank für die tipps an alle. ich werd mich da mal drum kümmern und das alles so'n büschen auf die reihe kriegen.

JürgenII ich ruf dich die tage an. wir machen jetzt mannheim, da hab ich abends bestimmt mal zeit.. :shy:

liebe grüsse stephan

-heute abend millingen vor anker-

alito82
01.11.2009, 22:13
Oh vor Anker, da liegt ihr richtig, grins! Winke morgen mal wenn du vorbei fährst.
Ach und wegen deinem Patent, habe da einen tollen Ordner im Steuerhaus liegen, damit kannst du schon anfangen zu üben, grins! Stelle ihn dir gerne zur Verfügung!
Hast du noch Bilder von uns auf PC, wenn ja schicke die mir mal per eMail! Bekomme die Bilder von der Kamera nicht auf den PC! Und mit der Cam im Lappi macht es sich so schlecht Bilder vom Schiff.
Also dann mal viel Spaß morgen und grüße an Board!

Liebe grüße Melanie

Jürgen II
01.11.2009, 23:08
Hallo Stephan,
kannst ruhig anrufen....am besten an dem Abend bevor hier hier in Urmitz vorbeikommt, vielleicht kann ich euch mal fotografieren???

@ Alito,
bei meiner alten Camera war es so, dass die Batterien knallvoll sein mussten, sonst ging garnix. Durch einen Tipp in einem Elektronikladen, hab ich mir dann so ein Speicherkartenlesegerät ( was für ein Wort ) gekauft. Preis so 9,-- Euro. Seitdem klappt das immer.
Schöne Grüße aus Urmitz
Jürgen

Flußpirat77
02.11.2009, 07:52
huhu alito
also erstmal willkommen im forum. wegen den bildern müssen wir mal gucken, seit hanau im april hab ich keine mehr gemacht.
wenn wir durch duisburg heut fahren, kannst ja paar schöne bilder machen..

jürgen na klar sag ich dir bescheid. gelungene bilder von uns sind immer willkommen.. grins

liebe grüsse stephan

- km 841 zu berg-

Radarpilot
02.11.2009, 10:07
Moin moin,
wer das "Grosse Patent" früher Rheinschifferpatent erwerben möchte sollte vor dem Kurs einen eigenen Rhein Atlas anfertigen. Den leeren Atlas bekommt man bei Atlas Schiffahrt oder auf dem Schulschiff Rhein gegen Selbstkostenpreis. Im "Rhein - Radar - Atlas" steht auf jeder Seite die jeweilige Fahrregel. Unabdingbar muß jeder Binnenschiffer die Schallsignale auswendig kennen. Das gehört als Fundament Berufskenntnisse dazu.
Auf dem Schulschiff "Rhein" dauert der Kurs drei Wochen und in der vierten Woche ist die Prüfung in Duisburg:pleased:.
Bei der Atlas Schiffahrt ist eine Woche Kurs und noch einmal zwei Tage vor der Prüfung. Es sollten mindestens vier Wochen dazwischen Zeit sein zur Verarbeitung des Stoffes.
Gelernte Binnenschiffer und B - Patentinhaber haben nur die halbe Prüfung in der Theorie.
Die Patentprüfung kann auch in Würzburg und Mainz abgelegt werden.

Für weitere Fragen:
Schulschiff "Rhein" Tel. 02066 / 218910
Atlas Schiffahrt Tel. 0203 / 873054 8.30 Uhr bis 9.00 Uhr

Mit freundlichen Grüßen
Rolf Karmineke:pleased:

magisternavis
23.11.2009, 16:35
Hallo zusammen,

kennt jemand von Euch die Firma "maredus" (www.maredus.com).
Schon mal was davon gehört.
Die bieten Schulungen zur Vorbereitung auf das Rheinschifferpatent an.

Eure Meinungen würden mich interessieren.

Jürgen II
24.11.2009, 20:25
@magisternavis.
Also, du willst Streckenpatent Rhein machen und lebst wenn ich es richtig sehe hier am Rhein. Es gibt hier am Rhein mindestens 3 Schulen, die dir die nötigen Kenntnisse vermitteln und zwar in Mainz und zwei in Duisburg. Ich würde also nicht auf die Idee kommen ein Schule in Dresden zu besuchen wenn ich hier das Rheinpatent machen will.
Wohlgemerkt, die Schule in Dresden kenne ich nicht.
Schöne Grüße vom Mittelrhein
Jürgen

magisternavis
25.11.2009, 19:40
@Jürgen,

Duisburg weiß ich. Mainz war mir nicht bekannt. Hast Du mir da
Kontaktdaten?

Gruss
Magisternavis

Jürgen II
25.11.2009, 22:45
Hallo Magisternavis, oder wie du sonst noch heisst,
ich möchte hier in der Öffendlichkeit nicht preisgeben zu wecher Schule ich gehen würde. Wenn du da Fragen hst, schreib mir ne PM und dann gebe ich dir meine Tel.nummer.
Gruß Jürgen

BRITTELHAAK
24.01.2010, 01:44
Ich habe auch einige gefunden, wenig Änderungen nur die Haare kürzer, und 37 jahre weiter:p

Grüss, Henry:wink:

captainnetti
25.01.2011, 17:00
Hab ich mir auch grad gedacht.......Wie geil ist das denn...............

Jürgen F.
25.01.2011, 20:27
Hihi Henry
Auf jeden Fall siehst Du heute viel besser aus. Und viiiiiel seriöser:dream::dream:

Schöne Grüße Jürgen F.:wink::wink:

JuergenKoblenz
26.01.2011, 13:03
Hallo
Was haltet ihr eigentlich von den Untersuchungen?
Vor allen Dingen ab 65 Jährlich -ich halte davon nichts ,zumal unser aller Regierung die Lebensarbeitszeit auf ca.67/68 raufgesetzt hat.
Alle 5 oder 3 jahre lass ich mir ja noch gefallen aber Jährlich??
Mit 40 oder 50 Kannst du auch -wie schon passiert- kurz nach der untersuchung mit nem Herzinfakt umfallen.
Gruß
jürgen

Jürgen F.
26.01.2011, 16:39
Eigentlich sind die Untersuchungen Unfug. Ob nun ein Infarkt oder ein Schlaganfall. Davor ist niemand sicher. Sowas trifft auch ganz junge Menschen aus heiterem Himmel. Dann müssten Führerscheininhaber doch auch 1 X jährlich zum Check. Oder sehe ich das falsch??? Beim Autofahren ist ja wohl mehr Aufmerksamkeit und Reaktionfähigkeit nötig, als beim Steuern eines Schiffes:fragkratz:
Ich kann zwar beides, aber ein Auto ist halt schneller und der Beifahrer, soweit vorhanden, hat wohl keine Chance bei Tempo 100 noch einzugreifen.

Gruß Jürgen F.

Unregistriert
26.01.2011, 17:09
Streckenkunde Rhein - habt ihr ein paar Tipps, wie man sich die Strecke am besten merken kann. Wie detailliert wird eigentlich bei der Prüfung gefragt ?

Danke & lg,

Johannes.

Eilers
26.01.2011, 17:21
Hallo!
Untersuchung hin und her, passieren kann jedem etwas, auf dem Wasser, an Land oder in der Luft!
Hier sollte die Politiker sich doch auch mal überlegen ob es wirklich bis 67 Jahre sein muß! Denn ein Binnenschiffer hat im gegensatz zu einem im Büro´oder vergleichbarem seine Arbeitsstunden auch schon nach ca. 30 Jahren voll.
Hinzu kommt der ganze streß mit der Tag und Nacht fahrerei, Nebelfahrten usw. ihr kennt das doch alle.
Wenn einer freiwillig länger fahren will und fitt ist...OK! Ich kenn aber auch welche, die Krank waren und trotzdem mußten, weil sie für die Rente noch nicht Krank genug waren. Und das ist dann ein großes Risiko!
Meiner meinung nach sind die Untersuchungen nur Geldmacherei. Wenn einer Krank ist, dann geht der schon freiwillig zum Arzt.
Gruß: Hartmut

Radarpilot
27.01.2011, 14:06
Moin moin,
leider erkennen die praktischen Ärzte nicht unbedingt sofort Krankheiten. Mein Kollege von der Technik war immer beim Hausarzt, der hat aber die Zuckerkrankheit
nicht entdeckt. Ihm wurde ein Bein abgenommen und kurz danach war es vorbei. Als Patentierter mußte ich zum ASD und dabei wurde im Anfangsstadium Zucker
festgestellt. Glück gehabt... Wer weiss wie es sonst ausgegangen wäre.
Für 3 Jahre wieder Zulassung bekommen, dann für 1 1/2 Jahre, unter Protest für die anderen 2 Jahre. Dann wieder 5 Jahre. Seit dem bin ich mit der 5 Jahre
Zeiteinheit einverstanden. Aber ab 65 Jahren stark übertrieben mit der jährlichen Untersuchung, vor allen Dingen die Kosten, die von Ort zu Ort verschieden sind...
Man sollte bei der Terminanfrage auch nach den Kosten fragen.
Radarpilot

kapt-huk
05.05.2011, 10:08
Hallo Brittelhaak!
Den Lappen hab ich auch noch.mit und ohne eigene Triebkraft.das waren noch Zeiten gelle!!!

mfg Kapt-huk

Gerhard
24.02.2014, 18:43
Hallo

so es ist vollbracht, euer :captain: hat wieder ein gültiges Patent:hupf::hupf:
wer mal einen Mitfahrer braucht, Ihr wisst ja wie ich zu erreichen bin


Gruß Gerhard

Mignon 600
24.02.2014, 20:40
Der "Lappen" faehrt nicht......

Lahn-Kutter
24.02.2014, 21:14
ATZE SCHRÖDER hat auch ein Rheinpatent ???
Mal auf die Sprünge helfen :lool: :lool:
Selbst auf die Gefahr hin, dass das Forum die nächsten Jahrhunderte für mich tabu ist :shock:

So oder ähnlich muss es wohl aussehen :P

Jürgen

Gerhard
24.02.2014, 21:35
Hallo Harry

nein, das war auf die Frisur bezogen:sunshiny:

Gruß Gerhard

Joana
24.02.2014, 21:37
Hallo Gerhard,

gratuliere und ich freue mich für dich, wenn es wieder an Bord geht.

Liebe Grüße Joana

Gerhard
24.02.2014, 21:42
Hallo Joana und Rainer

so schnell geht es bestimmt nicht an Bord und wenn, wie ich geschrieben habe nur als "Mitfahrer" Also Rainer, deine Sorge ist unbegründet.

Gruß Gerhard

Mignon 600
24.02.2014, 21:45
Hallo Gerhard,

Ich habe keine Sorge!!
Meinte halt nur Dadas Patent nicht fährt....
Gruß Mig

Helmi
25.02.2014, 12:09
Hallo Hier paar Patente von mir. Jahrgang 1970 Bin nun mehr seit 2009 in Rente, Laufe oft hier an den Mittelland Kanal rum!

Norbert
25.02.2014, 12:51
Hallo Helmut,

mir ist aufgefallen bei Foto zwei die Bezeichnung "Weser-Elbe-Kanal" nicht Mittellandkanal.

Gruß Norbert

Helmi
25.02.2014, 15:55
Hallo Norbert,
Ja gut das war so in der "DDR" musste das Patent in "Ost Berlin" machen.
In das Schifferpatent steht "Westdeutsche Kanäle"
Der Sprach gebrauch war damal so.

Grüße
Helmi

Norbert
25.02.2014, 16:11
Hallo Helmi,

die Bezeichnung kenne ich, nur die bekommt mann selten zu lesen. Mir ist auch bekannt das Teilstück Bergeshövede - Minden wurde auch als Ems-Weser-Kanal bezeichnet wurde.

Gruß Norbert