PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 100 Jahre altes Schiff sinkt im Zugersee



binnenvaart
07.08.2013, 10:57
Das Unwetter von gestern versenkte auch ein grosses Schiff: Auf dem Zugersee lief die MS Schwan voll Wasser und wurde in die Tiefe gezogen.

100 Jahre altes Schiff sinkt im Zugersee (http://bazonline.ch/panorama/vermischtes/100-Jahre-altes-Schiff-sinkt-im-Zugersee/story/24403924)

Robert Kuijpers
07.08.2013, 13:07
Schade! Ich kannte das Schiffchen sehr gut als "Harder" auf dem Brienzersee.
Als die Bern-Lötschberg-Simplon Bahn den "Harder" verkaufte war das unter Denkmal-Bedigungen.
Das Schiff ist im Hafen versunken, wenn ich es richtig lese, das heisst also das eine Bergung mit Teleskopkranwagen nicht zu schwierig sein sollte.
Hoffen wir das Beste. Die kleine, dappere "Harder" verdient das Beste.

Schöne Grüsse,
Robert

Robert Kuijpers
07.08.2013, 15:28
Laut der Berner-Oberländer Zeitung ist schon Material eingetroffen um das in 8 Meter Tiefe liegende Schiff zu heben.

Andere Nachricht: das74 Jahren alte Motorschiff "Oberhofen" kommt laut die Dampferfreunde Thuner- und Brienzersee wieder zurück auf dem Thunersee. Das Schiff fuhr seit einige Jahren in Amsterdam und gegend herum (war bei der Krönung von König Willlem-Alexander beteiligt). Reeder Noorman in Amsterdam muss wegen der Wirtschaftkrise Schiffe streichen. Die "Oberhofen" soll zurück auf dem Thunersee versetzt werden, sagt er, das Technisch einwandsfreie Schiff gehört wieder "Zuhause".

Schöne Grüsse,
Robert

Gamperdona
07.08.2013, 15:42
http://bazonline.ch/panorama/vermischtes/Ein-Spezialkran-soll-die-MS-Schwan-retten/story/24493631

Tim S.
07.08.2013, 22:01
http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/So-wird-das-17-Tonnen--Wrack-geborgen-17087871
Dieser Bericht ist ja richtig wieder ein Genuss - es hat schon Fälle von Schiffen gegeben, die untergegangen sind und wieder an die Wasseroberfläche geholt wurden...ja, da hab ich auch schon von gehört *rofl*

binnenvaart
07.08.2013, 23:10
ZUG - Die «MS Schwan» ging am Dienstag im Zuger Hafen unter. Am Mittwochabend wurde sie geborgen.

Die MS Schwan ist wieder über Wasser (http://www.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/die-ms-schwan-ist-wieder-ueber-wasser-id2399195.html)

elbshipper73
08.08.2013, 10:15
Moin Zusammen,

schön, dass der SCHWAN wieder über Wasser ist. Da das Schiff in Hamburg gebaut wurde und wenn ich mir Rumpf und Vorschiffssalon so anschaue, wird es wohl mal eine Barkasse gewesen sein. Hat jemand von Euch den Baunamen und die Bauwerft?

Gruß
Michael

Robert Kuijpers
08.08.2013, 11:12
Hallo elbschipper Michael,

Die Bauwerft war : Breuning Söhne, Hamburg-Wilhelmsburg

Deutschland : bis 1928 Elbe und Nordsee
(übrigens : das Schiff sah früher ganz anders aus, und war sehr "offen", also 'Nordsee-einsätze' waren wohl unmöglich, zwischen das offene Deck und dem Wasser gab es nur etwa 70 centimeter Freibord)
Schweiz :
Das Schiff Fuhr zuerst auf dem Ägerisee als "Morgarten". Ab 1929 auf den Thunersee versetzt, Name unverändert. Ab 1949 umgetauft auf "Harder" und auf den Brienzersee versetzt. In 2001 auf den Zugersee versetzt als "Schwan", und erinnert an das heute in Frankreich privat verkehrende sehr ähnliche ehemalige Zugersee-Schiff "Schwan" - beide Schiffe wurden einst in Hamburg konstruiert.

Bauname : ist entweder nicht mehr bekannt oder wird nicht erwähnt. Vielleicht weissen die 'Dampferfreunde Thuner- und Brienzersee' mehr...

Das charaktervolle Schiff hat eine bewegte Geschichte hinter sich: Zuerst fährt es im Brackwasser der Elbe und Nordsee in Hamburg. Nach verlässlichen Quellen ist das heutige MS "Schwan" von der Schiffsbaufirma Breuning & Söhne, Wilhelmsburg gebaut worden. Das Baujahr ist bis heute noch nicht mit letzter Sicherheit nachgewiesen, vermutlich liegt das Datum um 1918 (abgeleitet von der Kompassnummer).
Eine Delegation des Kurvereins Oberägli reist 1922 nach Hamburg und kauft beim Schiffsmakler Deurer und Kaufmann dieses Hamburger Boot.
Das bereits mit "Morgarten" angeschriebene Schiff fährt eigenständig bis Basel und gelangt dann auf dem Strassenweg ins Ägerital, wo es am 25. Mai 1923 gewassert wird.

Doch das Schiff ist auf dem Ägerisee eine Nummer zu gross; nach vier Jahren wird die "Schifffahrtgesellschaft Ägerisee" aufgelöst. Die Betreiberin der Thunersee-Schifffahrt, die BLS, kauft die "Morgarten", verlängert das Schiff um 2,8 m und setzt dieses ab 1. August 1929 im unteren Seeteil (bei Thun) für Lokalkurse ein.
Im Winter 1949/1950 disloziert die BLS das Schiff auf dem Brienzersee, um das MS "Iseltwald" (Baujahr 1911, Hitzler, Hamburg) zu entlasten. Das Schiff heist nun "Harder".
Ab 1977 bietet das Schiff im Sommer stündige Rundfahrten ab Brienz an.

Im Jahr 2000 wird die "Harder" ausrangiert und steht zum Verkauf, und findet seinen Weg zurück ins Zugerland.
In Erinnerung an die erste Zugersee-"Schwan" wird die "Harder" erneut umgetauft und für den Zugersee fahrbar gemacht: die inzwischen fünfte Jungfernfahrt findet am 24.06.2001 statt.

Schöne Grüsse,
Robert

Robert Kuijpers
08.08.2013, 12:32
Die "Schwan" (2) :

1) : als MS "Morgarten", Thunersee
2 & 3) : MS "Schwan" (2), Zugersee

Schöne Grüsse,
Robert

rolfgertsch
08.08.2013, 20:56
Die Bilder von der Berner Zeitung waren schon mal. Aber das Video der Taucher finde ich interessant.

http://www.bernerzeitung.ch/region/thun/Gesunkenes-Harderli-aus-dem-Zuger-Hafen-gehoben/story/18689473

Tim S.
09.08.2013, 09:12
Dem Verein möchte man viele Unterstützer wünschen - auch im materiellen Sinne, damit dieses historische Schiff so schnell wie möglich wieder repariert und in Fahrt gebracht werden kann. Da wäre es vielleicht eine gute Idee, wenn die örtlichen Zeitungen auch zu Spenden aufriefen.
Der Verein hat es jedenfalls schon mal getan:
http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/Grosse-Unterstuetzung-fuer-den-Schwan-17454639

Stolzeneck
09.08.2013, 19:06
Zug. – Dies sagte Schwan-Geschäftsführer Stefan Hellstern am Donnerstag auf Anfrage. Für die Reparatur habe man zwei «Top-Spezialisten» beigezogen.

Instandsetzung von MS Schwan wird teuer (http://www.bote.ch/vermischtes/instandsetzung-von-ms-schwan-wird-teuer)

Quelle: Bote der Urschweiz

„Der Inhalt der gelinkten Seite unterliegt der Haftung des Anbieters!“

Robert Kuijpers
10.08.2013, 00:25
In diesen zwei Bücher gibt es Technische Daten und eine Lebenslauf vom MS "Schwan" (als MS "Morgarten" / MS "Harder").

Schöne Grüsse,
Robert

elbshipper73
10.08.2013, 09:20
Besten Dank für die Daten und schön, dass das Schiff wieder repariert wird. Mit der Angabe der Bauwerft werde ich hier in Hamburg mal schauen, ob der Bauname herauszubekommen ist.

Gruß
Michael

Heidi 1920
10.08.2013, 09:39
Hallo,
Die Unterlagen von der Werft Breuning liegen in Wilhelmsburg im Museum. Ich habe einen Breuningbau von 1920, 1983 gesunken, gehoben, fährt heute
Noch
Axel

Tim S.
11.08.2013, 09:48
http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/zentralschweiz/zug/Gesunken-geborgen-gerettet;art93,282878

binnenvaart
13.08.2013, 18:51
Beim heftigen Gewitter sank letzte Woche die MS Schwan im Zugersee. Der Schaden am historischen Schiff ist gross. Doch der Motor läuft noch.

Wenigstens der Motor der MS Schwan läuft noch (http://www.20min.ch/schweiz/zentralschweiz/story/17322116)