PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nederland (KD) - KFGS - 04200200



14.07.2008, 20:23
Hallo,

hier die "Nederland", erbaut 1964 und bis in den 90er Jahren für die KD in der Flußkreuzfahrt unterwegs.

Schiffsdaten

Name : Nederland

Eigner : Köln-Düsseldorfer 426865
Ex-Name : Nederland, Rhine Princess, Globus,
gemeldet in : Köln
Nationalität : :d:
Europanummer : 04200200

Länge : 101,60 m
Breite : 11,60 m
Tiefgang : 1,35 m
Passagiere : 224 Pers.

Maschinenleistung : 2 x 425 PS
Maschinen-Hersteller : Deutz
Antrieb : 2 Voith-Schneider Propeller VSP 20/E

Baujahr : 1964
erbaut in : :d:
Bauwerft : Ewald Berninghaus, Köln-Deutz

Verbleib
1991, Elbresidenz
1994/95, Umbau auf der Hitzler Werft und anschließend per Schwerlastschiff nach Rangun transportiert, und fahrt dort unter den Namen "Road to Mandalay" (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?51455-Road-To-Mandalay-FGS).

Gruß Detlef

McRonalds
14.07.2008, 20:33
@Detlef; hier was ich zum dem Thema finden konnte: Im Januar 1996 trat die ROAD TO MANDALAY zu ihrer Jungfernfahrt. Ursprünglich als deutsches Rheinschiff gebaut, lief das Schiff bereits im Juli 1964 vom Stapel. Das Schiff, das den höchsten Ansprüchen seiner Zeit entsprach, wurde 1994 von Orient-Express Hotels, Trains & Cruises gekauft und wurde vorübergehend zu einem schwimmenden Hotel bei Dresden.

Danach wurde es für 6 Millionen US Dollar in Lauenburg renoviert. Die Zahl der Kabinen wurde von 98 auf 72 reduziert und das Innere des Schiffes im traditionellen burmesischen Stil dekoriert. Ein modernes Abwassersystem verhindert die Verschmutzung des Ayeyarwady.*Nachdem diese Arbeiten abgeschlossen waren, wurde das Schiff mit Hilfe eines Spezialschiffs durch den Englischen Kanal und den Suez Kanal nach Myanmar transportiert und kam dort Ende 1995 an.*Die ROAD TO MANDALAY wurde in Yangon abgeladen bevor sie mit eigener Kraft den Ayeyarwady flussaufwärts nach Mandalay fuhr.*

Die Detailarbeiten in Mandalay übernahmen einheimische Kunsthandwerker. So erhielt z.B. das offene Aussichtsdeck geflochtene Möbel und burmesische Schnitzereien wurden im Restaurant eingearbeitet. Burmesische Antiquitäten vervollkommnen die Einrichtung und verleihen der ROAD TO MANDALAY ein landestypisches Flair. Die ROAD TO MANDALAY ging am 31. Januar 1996 in Mandalay auf Jungfernfahrt und kam am 5. Februar 1996 in Bagan an.

Gruß - Ronald;-)

Nautilus
24.04.2009, 16:12
Am Sonntag, 17. Mai zeigt 3 SAT um 20:15 die Reportage "Mit dem Rheindampfer durch Burma".

Gruß Nautilus

topplicht
25.04.2009, 14:50
... die "Nederland" der KD etwa 1969 beim Einklarieren an der Grenze.

Hugo52
06.08.2010, 13:31
Hier ein leider etwas unscharfes Foto der damaligen "Nederland", Koeln-Duesseldorfer

Das Foto muesste in den Jahren 67-69 entstanden sein

Schiffsdaten

Name: Nederland
Schiffstyp: Kabinenschiff
Auftrggeber: Köln-Düsseldorfer Rheindampfschiffahrt
gemeldet in:
Nationalität: :d:
Europanummer: 04200200

Länge über alles: 101,60 m
Länge in der Wasserlinie: 96,45 m
Breite über alles: 11,60 m
Breite auf Spant: 11,20m
Seitenhöhe: 3,10 m
Fixpunkt über WL: 9,20/7,08 m
Tiefgang (leer): 1,35 m
Wasserverdrängung: 900 t
Kabinen/Betten: 102/224

Maschinenleistung: 2x 425 PS/1.500 U/min
Maschinen-Hersteller: Deutz, SBF 12M716
Antrieb: 2 Voith-Schneider Propeller VSP 20/E
Bugstrahler: 1 VSP, 220 PS

Bauwerft: Schiffswerft Ewald Berninghaus, Köln-Deutz
Erbaut in: :d:
Bau Nr.: 798
Stapellauf: 19. April 1964
Indienststellung: Juli 1964

Bernhard V.
05.04.2011, 19:25
Hallo zusammen.
Hier noch was von der "Nederland"

Gruß Bernhard V.

M-Rhein
02.05.2011, 14:59
Hier noch ein Bild aus dem Netz von der Mandalay nach einem Sturm (3-4-5 Jahre her??)
Grüße
M

St. Michael
24.01.2012, 06:58
Um Himmels Willen!!! Was ist denn hier passiert???
Weiss das jemand? Was wurde aus dem Schiff?
Konnte dieser Schaden repariert werden?

Gruß St. Michael

Unregistriert
24.01.2012, 07:27
...fährt auf dem Irrawaddy in Myanmar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Road_to_Mandalay

Werner Hergarten
01.04.2012, 22:32
Moin moin,

das Kabinenschiff NEDERLAND wurde im Jahr 1964 auf der Schiffswerft Ewald Berninghaus in Köln-Deutz gebaut. Sie war seinerzeit neben der EUROPA und HELVITIA das dritte Kabinenschiff eines Neubauprogramms der Köln-Düsseldorfer Rheindampfschiffahrt.

Die NEDERLAND wurde von der KD ende der 80er Jahre außer Dienst gestellt, diente als Asylantenschiff in Düsseldorf, danach als Hotelschiff in Dresden und wurde nach Umbauten nach Birma verkauft.

Literatur:
Schiff&Hafen 8/64, Seiten 765-774
Hansa 16/94, Seiten 1587-1597
Voith-Sonderdruck No. 1671

Informationen:
http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Road_to_Mandalay_(ship,_1964)?uselang=de

Viele Grüße aus Flensburg
Werner

topplicht
01.04.2012, 23:03
Vorschiff der "Nederland" 1969.

Rhein-Mosel
01.04.2012, 23:38
Hallo,
die NEDERLAND war noch zu KD-Zeiten eigentlich immer in einer Verwendung. 1988 wurde sie verchartert an Broere-Reizen unter dem Namen RHINE PRINCESS. 1989 dann verchartert an Globus-Reisen Köln unter dem Namen GLOBUS. Kurzzeitig für wenige Monate diente das Schiff in Düsseldorf als Wohnschiff für Übersiedler. "Asylantenschiff" ist für meine Begriffe nicht der richtige Ausdruck. Der KD selbst war dieser Einsatz nicht so ganz geheuer, wurde auch schnell wieder beendet. Schon ab März bis Saisonende 1990 war sie wieder als GLOBUS im Einsatz. Danach erfolgte die Herrichtung und (aufwändige) Überführung als Hotelschiff nach Dresden.

Mfg :wink:

Mignon 600
11.05.2012, 14:18
Hallo,

hier die Ex - Nederland nach dem Tsunami etwas lädiert...

Gruss MIG

Robert67
11.05.2012, 16:07
Sie fährt wieder.
Auf deinem Foto sieht sie schon ziemlich fertig aus.
Wundert mich, das die das noch mal hingebogen haben.

Stadt_Aschaffenburg
11.05.2012, 16:16
Hi,

OB sie das überhaupt nochmal hinbiegen oder hingebogen haben? Mit wirtschaftlichen Mitteln läßt sich ein solcher Schaden sicher nicht reparieren, die ROAD TO MANDALAY ist auf diesem Bild ja von vorne bis hinten in alle Richtungen verzogen :( Ein solcher Schaden hat eigentlich immer dieselbe Folge: Abwrackung, besonders bei einem Schiff in diesem Alter ! Das Einzige, was die Versicherungsfachleute noch umstimmen könnte, ist die doch sehr teure Ausstattung des Schiffs, die sich so einfach sicherlich nicht auf ein anderes Schiff übertragen läßt.

LG
Micha

Mignon 600
11.05.2012, 16:19
Hallo Micha,

ja, sie haben das Schiff wieder repariert und es fährt wieder.... Denke mal das dort Geld eine untergeordnete Rolle spielte.. Das einzige 5 Sterne Flussschiff im asiatischen Raum... Neuerwerb und Neugestaltung hätte mehr gekostet...

Eignerin ist übrigens die gleiche Firma die auch den Orient Express betreibt...

http://www.orient-express.com/web/rtm/journeys/4_122092.jsp

Feine Website, für die ich nicht hafte....

Gruss MIG

Stadt_Aschaffenburg
11.05.2012, 16:39
Hi,

super! Danke für die Info! Mit einer "Allerweltsausstattung" wäre das Schiff 100% nur noch nach Alang gefahren, aber sonst nirgends mehr hin...

LG
Micha

Werner Hergarten
12.05.2012, 00:38
Moin moin Micha,

wenn ich mir das Photo von Beitrag No. 5 (Mignon km 593) ansehe, da ist mit Biegen nicht viel zu machen, oder?, schade für die alte Dame. Photos kann man auch ..., Meinerseits bin in meiner Lehrzeit auch mal auf dem Dampfer gewesen, bei der SWO (Werftvorlage) mit dem Gesellen im "Keller" und wir haben uns Rohrleitungen angeschaut, ca. a.D.1970?, Aber, wenn man liest "SIE Fährt WIEDER", ich schreibe nur: deutsche Schiffbauqualität!
In Birma/Burma/Myanmar ist vor einigen Monaten politisch etwas passiert. Ein Arbeitskollege -in China wohnhaft- berichtete mir vor einigen Wochen von einer Tour durch das benachbarten Laos, er war sehr beeindruckt. Sollte ich in meinem Alter doch noch mal die Koffer packen?, ich bin reisefaul!

Viele Grüße aus Flensburg
Werner

Mignon 600
12.05.2012, 07:00
Hallo Werner,

das ist ja nicht gestern passiert..
Wann war der grosse Tsunami in Asien, 2000 ??? Denke ich..


Gruss Mig

Stadt_Aschaffenburg
12.05.2012, 10:17
Hi,

der große Tsunami, der die riesigen Schäden in Thailand verursacht hat, war am 2. Weihnachtstag 2004.

LG
Micha

Rhein-Mosel
12.05.2012, 11:28
Hallo Micha,
der Schaden an der "Road to Mandalay" (ex: NEDERLAND) entstand nach meinen Informationen während des Zyklons "Nargis" im Mai 2008.
Nach umfangreichen Reparaturen kam das Schiff 2009 wieder in Fahrt.

Gruß Gerd

Stadt_Aschaffenburg
12.05.2012, 11:45
Hi,

aaaha, langsam kommen wir der Sache näher :super: Wenn mal jemand von Euch Bilder von der Reparatur sieht, oder eine Internetseite, auf der über den Schaden und die Reparatur berichtet wird, wäre es lieb, Ihr denkt an uns :)

LG
Micha

Elbianer
13.05.2012, 22:26
In der Zeitschrift "an Bord" Heft 6/2009 gibt es auf Seite 52 bis 57 ein Bericht mit dem Titel "Das neue Leben der ROAD TO MANDALAY". 2./3. Mai 2008, Beschädigung durch den Wirbelsturm "Nargis" in Yangon steht da. Nach 16-monatiger fachmännischer Instandsetzung seit Ende August 2009 wieder in Fahrt.
Auf Seite 58 berichtet der Kapitän Myo Lwin unter dem Titel "Es war die Hölle" über das Ereignis. Da steht allerdings Zyklon "Nangis" im Mai 2007. Hier eine kurze Zusammenfassung:
Das Schiff wurde durch den Wirbelsturm auf einen Felsen getrieben. Der Tidenhub von 6 bis 7 Meter verursachte dann das brechen des Rumpfes mittschiffs. Er brach aber nicht durch. Das Hinterschiff senkte sich um 20 Grad. Hinter den Pool lag das Heck komplett unter Wasser.
Es drang Wasser durch den Riss ein. Mit Zement gelang es dieses Leck zu schließen. Bei steigenden Wasserstand kam das Schiff wieder frei und konnte mit eigener Maschinenkraft zur Flussmitte fahren und da Ankern.

Gruß Thomas

Stadt_Aschaffenburg
13.05.2012, 22:50
Hi Thomas,

danke für die Zusammenfassung :super: Der Berichtstitel ist goldrichtig ausgewählt, in unseren Breitengraden hätte das niemand mehr investiert.

LG
Micha

St. Michael
14.05.2012, 06:57
Ja Hut ab sage ich da nur!
Ich finde es Klasse, dass man so ein tolles Schiff im asiatischen Raum noch zu schätzen weiss und nicht durch einen 08/15 Neubau ersetzt hat!

JuergenKoblenz
14.05.2012, 19:04
Hallo,
ich möchte das mal so sagen................
nach dem Krieg hätte -oder hat man(n) hier auch so Sachen durchgezogen und die Schiffe fuhren wieder.
Aber heute in unserer Wegwerf Gesellschaft !?
Da heist es nur ....Lohnt nicht ,bauen Sie besser neu-und am Ende hat man anstatt 500000,--€ 3 Millionen am Hintern hängen.
Dabei werden viele Schiffe bzw. Sachen die eigentlich eine gute Grundsubstanz haben einfach Verschrottet und wir bekommen die Chinakaskos die schon im Prospekt durchbrechen.
NeNeNe
Was für eine Welt!

Werner Hergarten
14.05.2012, 22:58
Nederland - FGS - 04200200
heute ROAD TO MANDALAY

Moin moin Jürgen und an die allen Freunde der ex NEDERLAND

Dein Beitrag ist schon selbstsagend, daß die das hingekriegt haben???!!! Beim Anblick der Photos war mir schon Angst und Bange. Meinerseits habe ich keine Ahnung über die Schiffbauerkunst in diesem fernen Lande, aber, wenn der Dampfer richtig laufen soll -die Schiffsstruktur in Ordnung ist ?- dann ist das schon ein Meisterwerk, Schiffbauqualität made in Germany stand Pate. Die Inneneinrichtung des Dampfers ist allerseits bekannt.

Viele Grüße aus Flensburg
Werner

,

Rolf
02.11.2012, 15:19
Tach zusammen,
hier noch ein paar Schmankerl der Nederland vom 1. Dezember 1967. Fotografin war Leonora Enking, welche die Bilder mit CC-BY-SA veröffentlicht hat.

Gruß Rolf

claudius2
15.02.2014, 19:51
Hallo
Aus einen meiner Filme kopierte ich dieses Bild vom KS "NEDERLAND" heraus.

Rhein-Mosel
11.06.2014, 23:19
Hallo,
auf den Tag genau vor 50 Jahren am 11. Juni 1964 wurde diese Aufnahme der NEDERLAND in Köln gemacht. Drei Tage später fand die erste Probefahrt statt. Bild aus dem KD-Archiv.

MfG :wink:

Gernot Menke
11.06.2014, 23:56
Nochmal zu dem Sturmschaden von 2008: in dem Link in # 9 steht, daß bei der Reparatur die ursprünglich 72 Kabinen auf letztendlich 43 reduziert wurden - ist es möglich, daß die zwar nicht den gesamten, doch sehr langen betroffenen Schadensbereich, aber doch die schlimmsten Knickstellen herausgeschnitten haben und das Schiff dadurch etwas kürzer geworden ist? Das wäre doch wohl die einfachste Lösung bei solch einem Schaden, wenn man nicht abwracken will.

Bei unseren Lohnkosten hätte sich die Reparatur sicher nicht gerechnet. Früher aber schon: ich weiß, daß man vor dem Krieg z.B. gebrochene LKW-Kurbelwellen wieder zusammengeschweißt hat.

:wink: Gernot

Tankermann
12.06.2014, 12:31
Laut dem Link unter #9, hier nochmal: http://de.wikipedia.org/wiki/Road_to_Mandalay , ist sie nach der Havarie verlängert worden, aktuelle Abmessungen laut Wikipedia 104,64m. Steht unter Ausstattung und Technik . Es sind wohl weniger, aber wohl luxuriösere, größere Kabinen.

Tankermann

Mittelpoller
20.07.2015, 18:53
Ahoi, eine Bordkarte aus meiner Sammlung zeigt das M/S " Nederland " an der Burg Maus, so steht es auf der Karte, von Kabinenfahrgastschiff (KFGS), dass war nicht geläufig, wurde so nichts beschrieben, war damals " neumodisch ". MfG Mittelpoller :hupf:

Mittelpoller
09.03.2016, 17:52
Hallo miteinander, eine Ak von mir zeigt das KFGS " NEDERLAND " in Kaub. Geschwindigkeit: gegen Strom 17,3 km, mit Strom 27,3 km je Std. MfG Mittelpoller :wink:

Mittelpoller
13.07.2017, 17:38
Ahoi, das Kabinenschiff " NEDERLAND " auf einer Ak von 1979 (Poststempel). Gruß Mittelpoller :tongue2:

Mittelpoller
11.04.2019, 11:32
Hallo miteinander, Kartenmotiv Drachenfels mit M/S " Nederland ". Gruß Mittelpoller :tongue2: