PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schiffahrt auf dem Zürichsee - 1835 bis heute



Robert Kuijpers
23.11.2013, 21:07
TITEL : "Schiffahrt auf dem Zürichsee - 1835 bis heute"
AUTORENTEAM : Gwerder, Liechti, Meister
VERLAG : Birkhäuser Verlag, Basel, Schweiz, 1976
ISBN : 3-7643-0835-4

Die Datensammlungen und Lebensläufe wie auch die Illustrationen vereinigen ein Maximum von Informationen über die verschiedene Schiffe auf sich, wobei die technisch interessierte Leser ebenso wie der mehr historisch orientierte Leser ihre spezifischen Belange berücksichtigt finden. Der Modellbauer findet zu jedem Schiff mindestens eine Planzeichnung oder eine Rekonstruktion. Der vorliegende Band versteht sich als umfassendes Nachschlagwerk über das Zeitalter der maschinengetriebenen öffentlichen Schiffahrt auf dem Zürichsee, er umfasst somit die Periode von 1835 bis 1976.

Schöne Grüssen,
Robert

felixS
24.11.2013, 09:05
Schönes Buch aber wie schon erwähnt die Personenschiffahrt ist immer im Fokus, die Ledischiffe werden nicht wahrgenommen.

Ledischiff im Linthkanal zwische Zürich und Walensee (http://www.forstmuseum.ch/holzernte-detail.php?id=3090)

Felix

Robert Kuijpers
24.11.2013, 22:59
Hallo felixS,

Da hast du recht!
Nauen und andere Ledischiffe sind, meiner Meinung nach, sehr interessant.
Dank Dir suche ich jetzt nach Abbildungen und Technische Angaben. So hat es Segelfrachtschiffe gegeben, Ruderkähne, Schleppkähne, Benzinmotornauen, Dieselmotornauen usw.
Wäre ja Hochstinteressant für ein umfassendes Buch.
Dank deine Angaben können wir schon vieles interessantes finden!

Danke Sehr,

Freundliche Grüssen,
Robert

felixS
25.11.2013, 08:32
Hallo Robert

Ich bin gerade am Aufbau einer Liste der aktuell vorhandenen Schiffe. Meine wichtigste Quelle sind Fotos per Google zu suchen. Natürlich in allen Landessprachen und Englisch, das hat schon einiges gebracht. Auch darf man sich nicht auf fachtechnische Begriffe beschränken wenn ein Fotograf der keine Ahnung hat ein Schiff Fotografiert gibts manchmal lustige Bezeichnungen. Auch einige Zeitungsberichte konnte ich auswerten aber die darin gefundenen Daten (Ladungsgewicht etc.) sind mit Vorsicht zu geniessen.
Es sind schon 100 Schiffe gezählt. Transport, Arbeitsschiffe, grössere Feuerwehrschiffe und Partyboote die aus ehemaligen Nauen umgebaut wurden. Auch dabei Nachgebaute Segelbarken (Genfersee) und restaurierte Transportschiffe (z.B. Venoge der CGN).

Zum Vierwaldstättersee fand ich viel Material, der Lago Maggiore ist der härteste Brocken.

Es gab 2011 ein Buch zu den Nauen des Vierwaldstättersees von Rolf Gwerder, leider ausverkauft! Herr Gwerder ist wohl der "Guru" in dem Gebiet.

Felix

faehrenfan
25.11.2013, 08:49
Moin Robert,

bitte übeseht aber nicht die anderen Wasserfahrzeuge, die noch seltener vorkommen - zum Beispiel Autofähren und Trajekte, auch die haben eine meist bewegte Vergangenheit.
Mit felixS hab ich mich bereits darüber ausgetauscht.

Gruß Alex :wink:

Robert Kuijpers
25.11.2013, 09:53
Hallo faehrenfan,

In verschiedene Bücher werden Fähren erwähnt (Schiffahrt auf dem Vierwaldstättersee), oder sogar detailliert beschrieben (Die Geschichte der Schiffahrt auf Bodensee usw).

Anbei Raddampfschiff "Trajektschiff" (II) auf dem Bodensee, mit 73,15 m länge kein kleiner Brocken, Baujahr 1873/1874, Betriebsaufnahme Mitte August 1874. 2 x 290 PSi, 2 unabhängige, diagonal oszillierende 2-Zylinder-Nassdampf-Verbundanlagen.
Das Fährschiff konnte sogar 2 Fährkähnen im Schlepp mitnehmen.

Schöne Grüssen,
Robert

Robert Kuijpers
25.11.2013, 09:59
Hallo FelixS,

Sehr interessant!
SF1 hat auch mal über Arnold Kiesschiffahrt berichtet in dem TV Sendung "Bi de Lüt" (Sendung "Bi de Lüt - Wunderland 4" vom 07.06.2013), Kiesbagger und Lastschiff ab minute 28.
Kann man noch immer ansehen auf www.sf1.ch bei SRF Player (linksoben webpage)
Eine Fahrt mit einem Lastschiff und besuch auf einem Kiesbagger.

Schöne Grüssen,
Robert