PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fotos von Dampf Schleppbooten



Ernst
09.12.2013, 23:30
Hallo aus dem Archiv von M. Pols
habe ich ein Foto von der Dampf Schleppboot BRAUNKOHLE I (2.) erhalten.

Das Foto wurde von mir nachbearbeitet.

Gruß Ernst

Cuxi
08.07.2014, 16:51
Moin, moin;
eine Kartenaufnahme unlesbaren Datums.

Schiffsdaten

Name: Braunkohle VI
Ex-Name: Victor Weidtman ( bis 1922 )
Eigner: Vereinigungs-Gesellschaft Rheinischer Braunkohlenbergwerke m.b.H., Abt. Schiffahrt, Köln
später Reederei Braunkohle GmbH
gemeldet in: Köln
Nationalität: Preußen
Europa-Nummer:

Länge: 31,85 m
Breite: 6,35 m
Tiefgang: 1,47 m
Tonnage: 40 to
Mannschaftszahl: 14

Maschinenleistung: 350 PSi
Maschinen-Hersteller:
Heizfl.: 105,0 m²

Baujahr: 1916
erbaut in: http://www.binnenschifferforum.de/images/smilies/laenderflaggen/deutschland.gif
Bauwerft: Kosel

Verbleib: 1958 verschrottet

MfG
Helmut:wink:

Muranfan
15.02.2018, 09:27
BRAUNKOHLE Nr. IV - DSB -

Hallo Ernst,

anbei die Daten vom Dampf Schlepp Boot BRAUNKOHLE Nr. IV (1.) nach den derzeitigen Erkenntnissen:

Ex Namen :

1884 NIEDERRHEIN V <> Niederrhein. Dpf.-Schl.-Schiff.-Ges. in Düsseldorf
1912/1914 DE GRUYTER & CO. NO. X <> de Gruyter & Co. G.m.b.H. in Duisburg (Kauf zwischen 1912 und 1914)
1914/1918 TILLMANN SCHÜRMANN & SÖHNE Nr. IV (2.) <> T. Schürmann Söhne in Duisburg-Ruhrort (Kauf zwischen 1914 und 1918)
1919 VEREINIGUNGSGESELLSCHAFT RHEINISCHER BRAUNKOHLENBERGWERKE MBH NO. 4 <> Vereinigungsgesellschaft Rheinischer Braunkohlenbergwerke mbH in Köln
1920 BRAUNKOHLE IV <> Vereinigungsgesellschaft Rheinischer Braunkohlenbergwerke mbH in Köln (Umbenennung 24.11.1920)
1927 Löschung im BSR Köln (Nr. 452) am 16.03.1927 "Schiff ist demontiert"


Schiffsdaten
Seit : 1920
Name : BRAUNKOHLE Nr. IV (1.)
Eigner : Vereinigungsgesellschaft Rheinischer Braunkohlenbergwerke mbH
H-hafen : Köln
Nationalität :
Reg-Nummer :

Länge : 40,00 m
Breite : 6,40 m
Tiefgang : 2,10 m
Tonnage : t

Maschinenleistung : 500 PSi
Maschinenanlage : Dampf
Anzahl der Kessel:
Befeuerung der Kessel: mit Bunkerkohle
Heizfläche: m2
Kesseldruck:

Baujahr : 1884
Erbaut in : Duisburg
Bauwerft : Ewald Berninghaus
Bau Nr. :

1926 verschrottet.

Hallo Ernst,

es wäre prima, wenn Du diese Daten in die Datenbank bei Braunkohle einpflegen könntest, danke.

Grüße von der Donau
Muranfan