PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Griesalp - GMS - 07000432



carimar
25.09.2008, 14:30
Hallo

Schiffsdaten

Name: Griesalp
gemeldet in: Basel
Nationalität: :ch:
Europanummer: 7000432

Länge: 82,82 m
Breite: 9,05 m
Tiefgang: 2,40 m
Tonnage: 1205 t

Maschinenleistung: 2x 450 PS
Maschinen-Hersteller: Sulzer

Baujahr: 1949
erbaut in: :n:
Bauwerft: Bodewes, Millingen a/d Rijn

späterer Name: Anna (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?12054-Anna-GMS-04607290)

Eskimo
26.01.2009, 23:36
MS " Griesalp " gehörte zur Reederei Basler Rheinschifffahrt AG,

Bild 1 , 1964 , zu Berg km 648 , Niederdollendorf, Ladung Brikett- Bündel von Godorf nach Birsfelden, Bild 2 , 1964 , stilliegend Straßbourg

claudius2
27.01.2009, 01:06
Hallo Peter
Da hatte er keinen Wohncontainer mehr an Bord. Unter "GRIESALP" steht er mit Container im Forum.
Gruß Klaus

Eskimo
27.01.2009, 18:13
Hallo Klaus,
so viel ich weiß hatte nur die " Axalp " die Möglichkeit Passagiere mitzunehmen.
Ich war ab 1963 bis 1966 auf der " Griesalp " und da gab es das nicht. Wir haben im Sommer Bündelbriketts von Godorf nach Birsfelden gefahren und im kalten Winter gings in den Seehafen!!
habe Heinz schöne Grüße von Dir bestellt. Groetjes zurück!!!
Grüße von 643, Peter

claudius2
15.02.2009, 01:29
Die "GRIESALP" und "AXALP" waren Doppelschrauber(2 x 450 PS) mit verschiebbaren Wohncontainer für Passagiere bestückt. Die Aufnahme stammt von einer alten Ansichtskarte.
Gruß Klaus

MS " Griesalp " gehörte zur Reederei Basler Rheinschifffahrt AG,


Bild 2 ,von Eskimo 1964 , zu Berg km 648 , Niederdollendorf, Ladung Brikett- Bündel von Godorf nach Birsfelden

Ernst
15.02.2009, 18:09
Hallo Klaus
der Griesalp war doch auch zur Beförderung von Passagieren eingerichtet ???

Gruß Ernst

Elbianer
26.04.2013, 00:08
Hallo Zusammen,

neben den gezeigten Fotos, liegen mir für die GRIESALP folgende Unterlagen vor:

- Kopie des Schiffsattest Nr. 533 der SUK Basel, ausgestellt am 29. März 1977, zuletzt verlängert am 06.01.1987 in Strasbourg.
- Kopie des Eichschein Nr. 193 des Schiffseichamts Basel vom 19.06.1979 mit dem Eichzeichen BS 193 CH
- Zahlreicher Schriftverkehr zum geplanten Verkauf des Schiffes von 1986 bis 1991

Daraus ergeben sich folgende ergänzende und anders lauteten Daten zu Beitrag #1.

-1969 erfolgte der Umbau des Schiffes zum "Kies-Selbstentlader" auf der Werft in Mainz-Mombach.

-Das oben genannte Attest ersetzte das am 19. Juni 1969 von der SUK in Mainz ausgestellte Attest Nr. 1758.

-Das Schiff war im Schiffsregister Basel unter der Nummer 432 registriert.

-Die Sulzermotoren sind 6 Zyl., 2-Takt-Dieselmotoren vom Typ 6 TW 24. Die Leistung von 450 PS erreichen sie bei 380 UpM

-Länge ü.a.: 90,92 m

-Breite: 9,04 m

-Tiefgang: max. 2,80 m, mittlerer Leertiefgang 0,79 m

-Tragfähigkeit: 1472,415 t wurden 1977 ins Attest eingetragen. Im Eichschein von 1979 waren es dann 1446,952 t. 1447 t kann ich auf den einen Foto auch am Tennebaum lesen. Die tatsächliche "Ladefähigkeit im Süßwasser nach Zuladung der oben (40) aufgeführten Vorräte", also mit vollen Vorräten Brennstoff, Trinkwasser. Öl, Proviant usw. betrug dann laut Eichschein 1410,452 t

-Im Eichschein sind folgende vorherige aufgeführt:
15.11.1949 in Rotterdam 17128 N
20.12.1960 RMz 624 D
24.04.1968 RMz 981 D
19.06.1969 RMz 1038 D

-Eigner (laut Attest):
Bragtank AG., Basel (29.03.1977 Ausstellung des Attestes)
Rhein-Umschlag AG, Muttenz (laut Eintrag vom 27.06.1979)
Fertigbeton AG, Basel (laut Eintrag vom 12.01.1983)

-Laut Auskunft vom Schiffsregisteramt Basel-Stadt wurde das Schiff am 11.07.1991 im Register Basel-Stadt "infolge Verkaufs an Gebr. Kuhn GmbH, Im Kieswerk, D-6729 Neupotz, gestrichen."

Gruß Thomas

Rhysprung
26.08.2013, 23:07
Hallo zusammen,

MS Griesalp in den 50er Jahre in Ruhrort !

LG Rhysprung