PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremen - MSL / Bj. 1942



danubenews
24.01.2014, 18:24
MZS. "BREMEN" Werftprobefahrt in Linz 1942 bei Strom-km 2133,000 zu Berg. Foto: Werft /Linz

Schiffsdaten

Name: Bremen

Länge: 46,60 m
Breite: 7, 20 m
Fixpunkt: 6,60 m
Tiefgang max.: 1,40 m

Maschinenleistung: 2x 500 PS
Maschinen-Hersteller: Deutz

Baujahr: 1942
erbaut in: :a:
Bauwerft: Linz
Bau-Nr.: 818

Verbleib:

spätere Namen: Burgau (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?61782-Burgau-MZS), Perister (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?61508-PERISTER-MZS#post233793)

-Otto-

danubenews
27.08.2019, 12:00
Auf der BiFo-Seite VIKTOROVAC finden sich ein "Post" zum Thema BREMEN und Kort Düsen. Ganz kurz, was hier bekannt ist:

BREMEN (I), Linzer Werft, Baunr. 818
BREMEN (II), DWE, Baunr. 201

Der N-Typ bekam Kort-Düsen. Sh. Baubeschreibung.
Aus den Akten geht hervor, dass der Einbau der Kort-Düsen nicht unumstritten war. Kritisiert wurden
- die rel. lange Fertigungsdauer der Düsen
- aufwändige Anpassungen bei größeren Schraubendurchmessern
- Zweifel an der Leistungsteigerung bei der Zugkraft und Einsparung an Treibstoff nach Einbau von Kort-Düsen

Daher forderten die Reedereien bei der Type S 1-4, dass auf den Einbau der Kort-Düsen verzichtet wird. Das RVM wollte sich zunächst in dieser technischen Frage nicht positionieren, musste dann aber Farbe bekennen. Zudem beauftragte man die DDSG (Nov. 1941), Vergleichsfahrten von Schwesterschiffen (mit und ohne Kort-Düse, im Beisein von Ing. Kort) durchzuführen. Über das Ergebnis ist nichts bekannt.

Klaus Heilmeier