PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorsegler Elisabeth im Stadthafen Gelsenkirchen



Norbert
07.04.2014, 21:02
Hallo zusammen,

der Name des Schiffes ist ELISABETH, es handelt sich um einen Motorsegler. Die Aufnahme entstand am 13/14. Juli 1914 und zeigt das Schiff vor dem Lagerhaus der Rhenania-Spedition im Gelsenkirchener Handelshafen. Es war das erste Schiff das den Gelsenkirchener Stadthafen angelaufen hat.
Gibt es irgendwo noch Information über das Schiff wie z.B. Abmessungen oder dessen Verbleib. Bei den Kollegen von db habe ich nix finden können.

Gruß Norbert

Das Foto hat O. Reitmayr zur Verfügung gestellt dessen Großvater hat seinerzeit die Aufnahme gemacht!

Norbert
08.04.2014, 20:25
Um das Thema oben zu halten! :computer1:

Gernot Menke
09.04.2014, 12:54
Norbert, guck mal, was die netten Kollegen im binnenvaartforum zur Elisabeth (http://www.kustvaartforum.com/viewtopic.php?f=3&t=2766&p=363063#p363063) herausgebracht haben!

Wie man einen Steilsteven (oder einen Kasten oder einen ... ) definiert und erkennt, werde ich nie lernen. Die Elisabeth hat zwar einen Steilsteven, ist aber offenbar deswegen noch lange keiner :regen:)

:wink: Gernot

Norbert
09.04.2014, 14:38
Hallo Gernot,

das muss ich in Ruhe vergleichen. Baujahr 1910 ist schon nicht schlecht die Elisabeth im Stadthafen GE hat Seitenschwerter in höhe vom Mast.

Danke für die Info

Gruß Norbert

Gernot Menke
09.04.2014, 15:48
Ja, Norbert, das mit dem Vergleichen ist gar nicht so einfach. Du hast sicherlich gesehen, daß sie in dem niederländischen Link kräftig am Diskutieren sind, es haben sich auch Zweifler gemeldet, daß es sich um ein anderes Schiff handeln muß - der Name Elisabeth war bestimmt nicht selten. Auch ist Dein Gelsenkirchener Foto zum besseren Vergleichen dort inzwischen groß eingestellt!

Ich halte mich da zurück - ich bin kein Kenner dieser Schiffe. Schwerter um 1910 würden mich aber weniger überraschen. Wenn einer sich nicht gänzlich auf den Motor verlassen wollte (Zuverlässigkeit damals!) und vielleicht auch über See ging (Schelde, Ijsselmeer doch bestimmt), brauchte er sie nun einmal zum Segeln - warum sollte man so etwas also nicht auch 1910 noch gebaut haben.

Jedenfalls bin ich gespannt, was noch herauskommt!

:wink: Gernot

Norbert
09.04.2014, 15:55
Hallo Gernot,

das ist Interessant das darüber einschlägig diskutiert wird. Zwei Schiffe zwei verschiedene Ansichten, vielleicht bringt eine Vergrößerung neue Schiffsdetails.

Gruß Norbert

Norbert
10.04.2014, 11:10
Hallo Gernot,

ich hab hier einen Ausschnitt mit Vergrößerung. Das Schiff im Stadthafen GE ist nicht Identisch mit dem im Scheepvaart Forum. Hinten die Wohnung ist kürzer, die ganzen Proportionen stimmen irgendwie nicht über ein.

Gruß Norbert

Gernot Menke
10.04.2014, 12:23
Danke für die Vergrößerung, Norbert! Damit läßt sich doch mehr anfangen.

Unsere niederländischen kollegen haben das Thema jetzt hierhin (http://www.kustvaartforum.com/viewtopic.php?f=1&t=1186&p=363162#p363162) verschoben - drei Elisabeth stehen momentan zur Auswahl.

:wink: Gernot

Norbert
10.04.2014, 12:35
Hallo Gernot,

das ist internationales "Buddeln" finde ich Superklasse. Ich habe mal versucht heraus zubekommen welche Flagge sich am Heck befindet. Der oberste Streifen ist sehr Dunkel, dass deutet auf die deutsche Flagge im Kaiserreich Schwarz-Weiß-Rot hin.

Gruß Norbert