PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaiser Wilhelm - PSRD / Baujahr 1887 (Blasewitz 21)



Cuxi
28.04.2014, 19:31
Schiffsdaten

Name: Kaiser Wilhelm
Typ: Glattdeckschiff
Eigner: Sächsisch-Böhmische Dampfschiffahrtsgesellschaft, Dresden

Länge: 52,57 m
Breite: 4,75 m / 9,72 m
Passagiere: 600 Personen
Raddurchm.: 3,66 m

Maschinenleistung: 110 PSi
Maschine: Dampfmaschine vom Schiff KRONPRINZ, Oszillierende Zwillingsmaschine, 2-Flammrohr-Kofferkessel

Baujahr: 1887
Bauwerft: Blasewitz
Bau-Nr.: 21

1887 Indienststellung als Kaiser Wilhelm, benannt nach Kaiser Wilhelm I.
1919 Umgetauft auf GROSSPRIESEN
1921 Verk. an O. Krietsch, Magdeburg. Neuer Name SAXONIA
Umbau mit Oberdeck
1941 Im Hafen von Derben durch Eisdruck gesunken; später abgewrackt

Daten nach H. Rindt./H. Trost

Moin, moin;
die Kaiser Wilhelm vor der mächtigen Kulisse der Albrechtsburg.
Im Hintergrund der Eilgüterdampfer WESER der VEG , der war 1882 für die KETTE gebaut worden.

MfG
Helmut:wink:

Elbianer
30.04.2014, 17:41
Hallo Helmut,

als gebürtiger Meißner habe ich diese Karte natürlich auch in meiner Sammlung. Es ist eine Karte vom Meißner Verlag Brück & Sohn. Die haben alle Karten fortlaufend nummeriert. An Hand der Kartennummer 14624 kann man genau das Erscheinungsjahr 1912 zuordnen.
Damals haben die in kurzer Zeit, sehr viele Karten verlegt. Man kann also davon ausgehen, dass das Foto nicht lange vor dem Erscheinungsjahr 1912 gemacht wurde.
Die im Bild sichtbaren Türme vom Meißner Dom wurden auch erst 1909 fertig gestellt.

Interessant am Bild ist auch die damalige Art ein Schiff zu steuern. Der Rudergänger steht am Heck und bedient das waagerecht liegende Steuerrad (Bild 1), während der Kapitän sich auf der Kommandobrücke zwischen den Radkästen befindet (Bild 2) und den Rudergänger Anweisungen gibt.

Ich habe dieses Schiff noch auf zwei weiteren Karten. Da es jeweils nur klein zu sehen ist, zeige ich es zusätzlich im Kartenausschnitt. Die eine Karte (Bild 3) ist am 16.06.1899 gelaufen. Die andere Karte (Bild 5) zeigt das Schiff zusammen mit den Dampfer DRESDEN (III), Baujahr 1879. Diese DRESDEN wurde 1926 in MÜHLBERG umbenannt und ist seit 1962 als STADT WEHLEN (III) noch derzeit in Fahrt.

Laut dem Buch "Die Dresdner Raddampferflotte / Frank Müller - Wolfgang Quinger. Bielefeld : Delius Klasing, 2007 ISBN 978-3-7688-1904-6 , Seite 133" wurde das Schiff KAISER WILHELM als GROSSPRIESEN 1919 in Dresden außer Dienst gestellt. Nach dem Verkauf nach Magdeburg, wurde neben den erwähnten Aufbau des Oberdecks, auch eine Dampfsteuermaschine aufgebaut.
1938 wurde das Schiff versteigert und kam dann zu Behnke & Mewes. Laut dem Buch sank es bereits 1940.
Wahrscheinlich ist es irgendwann im Winter 1940/41 gesunken. Es soll erst 1959 verschrottet wurden sein.

Gruß Thomas