PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersatzneubau der Schleuse Erlangen



Alfredo
01.07.2014, 06:28
Guten Morgen,

das Wasserstraßen-Neubauamt Aschaffenburg hat eigens eine eigene Homepage mit
detaillierten Projekt-Infos über den Schleusenneubau und den Bauverlauf eingerichtet:

www.schleuse-erlangen.wsv.de

Es wird mit einer Planungs-/Bauzeit von ca. 10 Jahren gerechnet! :opa:

Gruß,

Alfredo :wink:

McRonalds
09.09.2014, 22:26
Die WSV bietet zu dem Thema inzwischen eine Animation an. Interessant; die Sparbecken sind umgekehrt angeordnet (das niedrigste am weitesten von der Kammer entfernt) und zwischen Becken und Kammer ist DEUTLICH mehr Platz - da hat mal die Lehren aus alten Fehlern gezogen, die das Material zu stark belastet haben. Ganz ähnlich sieht das bei Kriegenbrunn aus, wobei dort das Problem der beengten Platzverhältnisse kritisch werden könnte - die Schleuse muss parallel zum Altbau entstehen - und nicht versetzt wie in Erlangen. Ach so, hier kommt der Link (https://www.youtube.com/watch?v=A8ZzhQMjPrM). Gruß - Ronald;-)

McRonalds
15.10.2016, 17:14
...nach über zwei Jahren kann man sagen; es hat sich noch NICHTS getan. Ich hoffe die können den Zeitplan einhalten. Das einzige was am der Schleuse Erlangen nach Baustelle aussieht ist das alte Schleusentor, dass immer noch neben dem oberen Schleusentor herum steht - wobei der Unfall ja auch schon fast zwei Jahre her ist. Gruß - Ronald;-)

leyanis
15.10.2016, 17:57
Hält die neue Schleuse dann auch 30 Jahre? Michael.