PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Donau-schiffahrts-Museum-Regensburg



wilfried korff
23.01.2009, 11:00
Moin , in der wunderschönen Stadt Regensburg gibt es auf dem Seitenrad-
schlepper "RUTHOF " ein interessantes Schifffahrtsmuseum .Der rührige
Arbeitskreis hat auch eine Schriftenreihe über die Schifffahrt auf der Donau herausgebracht . Weitere Info. unter :
www.schiffahrtsmuseum-regensburg.de (http://www.schiffahrtsmuseum-regensburg.de)

Gruss Wilfried

Daniel_Rgbg
29.05.2009, 18:55
Sehr sehenswert, wenn ihr mal nach Regensburg kommt!


Das Museum befindet sich an Bord zweier historischer Donauschiffe:
dem Radzugdampfer RUTHOF/ÉRSEKCSANÁD (Baujahr 1922/23) und dem Motorzugschlepper FREUDENAU (Baujahr 1942).

Daniel_Rgbg
17.09.2009, 13:42
ACHTUNG!!!! TV-TIPP:


Fr, 18.09.2009 | 17:00 Uhr BR
Bayerisches Heimatmuseum
Schifffahrtsmuseum Regensburg

Joana
06.04.2011, 19:07
Hallo,
habe ein paar Bilder von der " Ruthof " in Regensburg gemacht
Grüsse Joana

Joana
06.04.2011, 19:09
Hallo,
gleich noch Bilder von dem zweiten Museumsschiff die " Freudenau"
Grüsse Joana

Hummel-Ruthof
15.05.2012, 18:13
Der 1923 erbaute Radschleppdampfer "Ruthof" liegt heute als Museumsschiff am Marc-Aurel-Ufer in Regensburg. Weitere Informationen hier: http://www.schiffahrtsmuseum-regensburg.de/html/schiffahrtsmuseum.html

Elbianer
16.05.2012, 00:07
Zum Museum in Regensburg gehört auch die HELGA. Zumindest war es im August 2008 so.

Gruß Thomas

Joana
02.05.2019, 12:56
Hallo,

gestern fand für die Mitglieder des Arbeitskreis Donau-Schifffahrts-Museum-Regensburg die traditionelle Maifeier statt.
Beide Schiffe schön geschmückt. Die Öffentlichkeit hatte aber zu dem Museum auch an diesem Tag Zutritt.
Das Wetter hätte besser sein können.

Grüße Joana

Cuxi
23.08.2019, 21:50
Moin, moin;
die beiden "Zugpferde" des Museum`s.
MfG
Helmut

Hafenspion
23.08.2019, 22:56
Na, Helmut,

das Schiff hinten ist ein Ex-"Zugpferd".

-Hannes-

Cuxi
24.08.2019, 09:39
Moin Hannes,
schon klar, eine Wortspielerei im übertragenen Sinne, deshalb die Anführungszeichen.
Schönen Gruss
Helmut