PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Emden - SGMS - 04001860 / Emden I - GSL - 04606670



Jürgen F.
30.01.2009, 15:43
Schub-Gelenkverband Emden mit Stinnes 22 1983 im Hafen Hardenberg.

Schiffsdaten

Name: Emden
registriert in: Dortmund, später Löningen
Nationalität: :d:
Europanummer: 4001860

Länge: 85,00 m
Breite: 9,50 m
Tiefgang: 2,50 m
Tonnage: 1742 t

Maschinenleistung: 870 PS
Maschinen-Hersteller: SKL

Baujahr: 1969
erbaut in: :d:
Bauwerft: Cassens / Emden
Verbleib: als Ilmenau (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?52294-Ilmenau-SGMS-04001860) in Fahrt.

Stinnes 22 L 80 B9.00 T 1226 Tg. 2,50

Jürgen
10.02.2009, 01:08
Ein ehemaliger der seligen WTAG.
Wurde von der Familie Röder aber grundlegend modernisiert

witabaso
11.02.2009, 00:32
Hallo Jürgen!
Hier drei Bilder vom Emden, auf dem WDK unterhalb Schleuse Dorsten zu Berg.
Der Verband musste die kleine Schleuse passieren ( 114m Kammerlänge ) da die große Schleuse wegen Umbauarbeiten gesperrt war. Also koppeln!

Gruß witabaso!

captain66
11.02.2009, 23:34
Der Leichter wurde 1973 in Zwolle gebaut und gehörte zu dem Koppelverband "HANS HEDI", dessen Vorschiff auch in Zwolle gebaut wurde. Dieser fährt seit langen unter dem Namen KAISERSTUHL.

witabaso
12.02.2009, 22:00
Hallo
wie Ihr im Forum < User stellen sich vor > lesen könnt, habe ich 26 Jahre in Datteln auf der Schleuse als Schichtleiter gedient. In diese Zeit fiel auch der Umbau der großen Schleusen am WDK. Und glaub mir, ich hab euch oft genug schuften sehen! Koppeln war da noch richtig
Arbeit! Heute bei modernen Koppelverbänden hat man es da einfacher.

Gruß witabaso!

claudius2
07.03.2009, 22:27
Hier war ein recht seltener Gast auf den Main

claudius2
30.03.2009, 20:29
Hallo
Hier noch Fotos aus meinen Archiv in Wesel zu Tal.

grotefendt
17.05.2009, 00:07
Hallo Jürgen

Die Emden gehört schon seit einer Ewigkeit der Familie Röeder,aus dem Süddeutschen Raum .Die Emden wurde vom Sohn übernommen der vorher auch schon größte und modernste Schiffe sein eigen nannte.

grotefend

grotefendt
28.05.2009, 16:38
Einige weitere Bilder des schiebenden Mororgüterschiffes Emden auf dem Rhein.

Grüße grotefend

Gernot Menke
28.05.2009, 17:07
Wenn ich das letzte Bild richtig interpretiere, ist der Verband nicht mehr so gelenkig wie früher - gibt es überhaupt noch Gelenkverbände im Rhein-Donau-Gebiet?

Ich denke, hier hat man eine sinnvolle und ausbaufähige Technik verfrüht wieder aus dem Auge verloren. In der Bergfahrt fahren die Gelenkverbände mit Sicherheit strömungsgünstiger als ein starrer Verband. Und es sind größere Verbandslängen möglich, ohne daß man erst alle Ufer abgraben und den schubverbandsgerechten Normfluß herstellen muß.

Und viel mehr als vor zwanzig Jahren stünde heute eine ausgefeilte Technik zur Steuerung des Gelenks zur Verfügung.

:wink: Gernot

Jürgen F.
28.05.2009, 18:53
Als Koppelverband war die Emden nur gelenkig, weil der Leichter bzw. der SK 22 mittels Koppelsteg hinten dran hing. Das hatte aber auch den Nachteil, daß die Maschinen teilweise nicht auf Touren kamen weil das Schraubenwasser nicht richtig weg konnte. Da gab es einige motoren die dabei schlapp gemacht haben.

Gruß Jürgen F.

Norbert
28.05.2009, 22:44
@Jürgen F


Als Koppelverband war die Emden nur gelenkig, weil der Leichter bzw. der SK 22 mittels Koppelsteg hinten dran hing. Das hatte aber auch den Nachteil, daß die Maschinen teilweise nicht auf Touren kamen weil das Schraubenwasser nicht richtig weg konnte.

Der Kanalböschung hat das auch nicht gut getan, es gab immer wieder massive Auswaschungen.

Gruß Norbert

Jürgen F.
29.05.2009, 09:12
Die Kanalböschungen haben wir mit den Schubverbänden auch ausgewaschen. In etwas engeren Kurven kam man mit dem Achterschiff manchmal relativ dicht an die Böschung. Dadurch, daß unsere Doppel - Schrauber die Propeller ja weiter außen hatten wurden beim Gas geben die
Böschungen schon ganz schön in Mitleidenschaft gezogen. Da flogen die Steine ab und zu fast bis auf den Leinpfad und manches Ruderblatt liegt heute noch im WDK.

Schöne Grüße Jürgen

Gernot Menke
31.05.2009, 11:49
Die Kanalböschungen haben wir mit den Schubverbänden auch ausgewaschen. In etwas engeren Kurven kam man mit dem Achterschiff manchmal relativ dicht an die Böschung.

Auch das wäre mit einem Gelenkverband, der "motorschonend" den vorderen Leichter abknicken kann, besser. Ob sich das Problem mit den Kupplungen bei unterschiedlichen Abladehöhen von Schiff und Leichter vernünftig und kostengünstig lösen läßt, wissen die Techniker besser - aber das müßte doch machbar sein? Jedenfalls spart der Grevesnico mit Sicherheit in den Krümmungen zu berg eine Menge Diesel und die Herstellung der öden Normkurven wäre für dieses Schiff auch nicht nötig gewesen.

:wink: Gernot

DanielSchulna
19.09.2009, 12:32
Hallo!

Am 19.09.2009 auf dem Dortmund-Ems-Kanal (kurz vor Datteln) zu Tal.

Gruß:wink:
Daniel

Power-Ship
10.11.2009, 16:50
SGMS Emden am 10.11.09 am Dattelner Meer. Das letzte Foto vor der Ausfahrt aus der Schleuse Datteln.

DanielSchulna
25.11.2009, 21:07
Hallo!

Das SGMS Emden am 25.11.2009 im Oberwasser der Schleuse Wanne-Eickel zu Tal.

Gruß:wink:
Daniel

Power-Ship
16.05.2010, 21:27
SGMS Emden mit GSL Emden I am 15.05.2010 auf dem DHK bei Waltrop zu Berg.

Jürgen F.
10.06.2010, 00:50
Den Schubverband habe ich am 9. Juni zum ersten mal in Bergeshövede gesehen. Und das auch noch von der Bergeshöveder Brücke:roooll:. Hier kommt man beim Überqueren der Fahrbahn Ruckzuck unter die Räder:cry:
Auf der Emden war ich 1983 vom 25.07. bis 16.09. als Vertretung an Bord:super:

Schöne Grüße
Jürgen F.

Power-Ship
15.06.2010, 20:45
SGMS Emden und SL Emden 1 am 12.06.10 im Unterwasser der Schleuse Flaesheim stilliegend.

Grüße an die Besatzung!
Arnold :wink:

Jürgen F.
21.06.2010, 22:04
Heute lag der Verband in Bergeshövede.

Schöne Grüße
Jürgen:wink:

Power-Ship
21.06.2010, 22:11
....und am Sonntag vorher mal wieder in Flaesheim zu Berg.

Grüße an die nette Besatzung!
Arnold :wink:

DanielSchulna
28.06.2010, 04:19
Hallo!

Das SGMS Emden am 25.06.2010 in Ladbergen zu Berg.

Gruß:wink:
Daniel

rigel
25.12.2010, 19:37
Zu Tal auf dem WDK bei Dorsten. Aufgenommen von der Hardter-Brücke bei Kilometer 26.

So langsam aber sicher friert der Kanal zu. :ouh:

(Fotos: 25.12.2010)

Grüße,
Michael

Gerhard
30.12.2010, 00:40
Hallo

ein Bild noch aus vergangenen Tagen bei der Einfahrt in die Schleuse Faulbach im Juli 1999

Gruß Gerhard

Jürgen F.
14.01.2011, 23:35
Hat der Dampfer eigentlich keinen Heimathafen:fragkratz::fragkratz:

Gruß Jürgen F.

Oberweser
15.01.2011, 00:27
Tja Jürgen,

das ist wirklich eine gute Frage...:confused1:

Seitlich an der Roof steht ja Emden, aber ob das der Schiffsname oder der Heimathafen ist? :kopfkratz1:

Laut shipphoto.nl (http://www.shipphoto.nl/detailpagina.asp?registernummer=&afbouwstad=&naam=Emden&exnaam=&dieptegroter=&tongroter=&rederijnaam=&langgroter=&breedtekleiner=&eigendomfoto=%25&cascowerf=&domicilie=&tonkleiner=&langkleiner=&breedtegroter=&type=%25&land=%25&afbouwwerf=&dieptekleiner=&jaargroter=&jaarkleiner=&cascostad=&zoekknop=zoek&fotoid=20562) ist er in Löningen (Landkreis Cloppenburg) domiziliert. Da gibt's auch weitere Daten, die ja hier bislang noch fehlen (warum auch immer...). Komisch auch, daß der bei db nicht gelistet ist.

Gruß
Thomas

Der Inhalt der verlinkten Seite unterliegt der Haftung des Anbieters!

Power-Ship
07.03.2011, 23:14
SGMS Emden mit SL Emden I am 7.3.11 bei Postkartenwetter auf dem DEK in Datteln zu Tal.

Leider kann ich zum HO auch keine Auflösung anbieten... :grummel:

Gruß
Arnold :wink:

rennie
23.12.2011, 22:30
hallo forum,

ist der ex. emden schon einem user, mit neuem namen, vor die kamera gelaufen ?

gruß rennie

der käpt´n
02.01.2012, 22:35
der Emden liegt immernoch im Hafenkanal....konnte leider kein Photo machen

Unregistriert
06.01.2012, 13:01
Hallo an Alle.

Also als ich auf dem Emden gefahren bin, war der Heimathafen noch Löningen.
Das war zu der Zeit als der Verband noch dem Röder sen. gehört hat. Ungefähr November 2007.
Ab Januar 2008 sollte den Verband der Röder jun. übernehmen, mit dem ich vorher auf dem Karl zusammen gefahren bin. SPITZE!!!

Naja das habe ich zum Glück dann nicht mehr erleben müssen, da es der "Alte Röder" geschafft hat auf Grund persönlicher
Unstimmigkeiten, wenn ich es so ausdrücken darf , mich von Bord zu ekeln...

...so nun könnt ihr euch selber ein Bild machen.

Gruss

Kaioli
23.04.2012, 18:05
Hallo,
heute habe ich den Verband Richtung Meidericher Schleuse fahren sehn!
Gruß aus Duisburg

Pegasus
18.06.2012, 14:33
Hallo, aus Braunschweig,

nachdem ich vor ein paar Tagen den GSV Emden/Emden 1 durch Braunschweig fahren sah, traf ich ihn heute morgen stilliegend an.
Der Verband wollte gerade ablegen, konnte ich noch ein Besatzungsmitglied nach dem Heimatort fragen.
Es wurde mir gesagt, dass es bisher Löningen war. Jetzt ist es allerdings "Buxtehude". Daraufin sagte ich: "Dann fahren Sie bestimmt für Sommerfeld." "Jaoooo", war die Antwort. Das war allerdings schon klar, da am Bug groß die "BKS"-Flagge gefahren wurde.
Gruß
Pegasus :captain1:

Matrose J.D
15.11.2012, 22:48
Hallo an alle hier im Forum ,

ich wollte mal euch mitteilen wie es jetzt mit der Emden weiter Gegangen ist .
Mittlerweile ist der Verband bei der Sommerfeld Reederrei wie schon bekannt war, und hat auch einen anderen namen
der Leichter , wo vorher " Emden 1 " hieß , Heist jetzt " Neetze" und ja das Motorschiff was vorher
"Emden" hieß , Heist jetzt " Ilmenau" soviel schon mal zum namen .
Vorher hatte der Verband keine Ladeluken die jetzt neuerdings wieder drauf sind aus Aluminium , das
Schiff war vor ein paar Monaten auf der Eigenen Werft der Reederrei.
Der Verband bewegt sich heute im Gebiet Elbe-seiten-Kanal , Hamburg und auch Salzgitter

Grüße an alle :smile1: