PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schleusenhavarie Brunsbüttel 20.03.2015



kaos
20.03.2015, 15:34
Ahoi,
der Bericht sagt alles ;

http://zeitungen.boyens-medien.de/aktuelle-nachrichten/zeitung/artikel/brunsbuettel-tankschiff-rammt-riesenloch-ins-schleusentor.html

dumm daß das auch noch auf Video festgehalten wurde und gleich bei YT zu sehen war :

https://www.youtube.com/watch?v=Nucwg-t0E6g

Gruß Kaos

Cuxi
20.03.2015, 16:20
Moin, moin;
den Brunsbütteler Schleusen wird aber auch Übel mitgespielt.
Kaum ist das eine Tor repariert, schon wird das nächste zerdeppert.
Vielleicht sollte man dicke Schutzbalken aus Stahl vorlegen.
MfG
Helmut

Tim S.
20.03.2015, 21:10
Wenn da abertausende von Tonnen Stahl reinrauschen, hilft auch kein Schutzbalken.
Weitere Berichte:

http://www.kn-online.de/Schleswig-Holstein/Nord-Ostsee-Kanal/Schleuse-faellt-aus-Schwere-Havarie-in-Brunsbuettel
http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Brunsbuettel-Ein-Frachter-zerlegt-die-Schleuse,havarie316.html

binnenvaart
22.03.2015, 17:41
Kapitäne am Nord-Ostsee-Kanal werden zurzeit auf eine Geduldsprobe gestellt. Nach der Havarie in der Schleuse Brunsbüttel steht nur noch eine große Schleusenkammer zur Verfügung.

Nach Schleusenkollision: Wartezeiten am NOK (https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Nach-Schleusenkollision-Wartezeiten-am-NOK,havarie316.html)