PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gottfried-Wilhelm - SGMS - 04000590



Norbert
01.02.2009, 15:58
Schiffsdaten

Name: Gottfried Wilhelm
gemeldet in: Duisburg - Ruhrort
Nationalität: :d:
Europa-Nr.: 4000590

Länge: 85,00 m
Breite: 9,50 m
Tiefgang: 2,65 m
Tonnage: 1402 t

Maschinenleistung: 950 PS
Maschine: MAN G8V35/45

Baujahr: 1958
erbaut in: :d:
Bauwerft: Arminius Werft, Bodenwerder
Bau-Nr.: 262

Verbleib: fährt seit 1990 als Danny GMS (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?7253-Danny-GMS-04000590&highlight=04000590)
Fuhr ab Mitte ab 1960 mit dem SK Mannesmann 4 ( Arminius Werft Bj 1958, Baunr. 260) als Koppelverband ab 1990 als Danny und Danny 1 bis zum Jahr 2000 SK Danny 1 wurde verschrottet, seit dem als Einzelfahrer unterwegs.


Benannt ist das Fahrzeug nach der Kohlenzeche Gottfried Wilhelm in Essen Rellinghausen

claudius2
20.05.2009, 19:33
Hallo Norbert
In einer alten Binnenschiffahrtszeitung habe ich diesen Bericht entdeckt. Vieleicht kannst Du dich erinnern,in welchen Jahr das war.(Bericht und Fotos unterliegen der Schiffahrtszeitung)

Norbert
20.05.2009, 21:08
Hallo Claudius2,

den Artikel seh ich zum ersten mal, aber es gibt noch alte Mannesmänner die das eventuell noch wissen. Bei Arminius Schiffe habe ich einen Eintrag gefunden das 1989 die Tragfähigkeit 1396 Tonnen betrug, davor waren es 1421 t. Ich weiss nicht ob das runter Eichen was mit dem Umbau zu tun hat.

Gruß Norbert

Karl
17.02.2017, 20:24
Im August 1988 begann meine Ausbildung bei der Mannesmann Reederei GmbH auf dem Gottfried Wilhelm!
Zu diesem Zeitpunkt war der GoWi schon ein Ein-Raum-Schiff!
Der Umbau muß also vorher stattgefunden haben!

Schöne Grüße aus Bochum
K-H. Zaun

Gernot Menke
17.02.2017, 22:12
Der GOTTFRIED WILHELM ist auch deswegen interessant, weil er als Schleppschiff geplant worden war. Man entschied sich aber während des Baus um und baute das Schiff mit Änderungen am Unterwasserschiff als einen Schleppmotor fertig.

Demgegenüber wurde der nur etwas eher fertiggewordene MANNESMANN 36 wie geplant noch als Schleppschiff vollendet. Auch dieses Schiff wurde 1960 als DR. GEIER zum Schleppmotor umgebaut, hatte aber die Unterwasserform eines Schleppschiffs.

Die beiden Schleppmotoren hatten zwischen Rotterdam und Duisburg immer zwei Kähne im Anhang.


:wink: Gernot