PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rudelsburg - FGS -



Mittelpoller
06.11.2015, 18:38
Hallo zusammen, habe eine Ak von BAD KÖSEN - An der Saale gefunden. Die Ak ist nicht postalisch gelaufen, der Druckvermerk ist zwischen 1962-1975 (EVP DM -,25). Der Name des kleinen FGS / Boot ist leider nicht vermerkt, aber ich denke es hat damit zutuen. MfG Mittelpoller :tongue2:

Schiffsdaten

Name: Rudelsburg
Ex-Name: Deutschland
gemeldet in: Bad Kösen
Nationalität: :d:
Reg.-Nr.: P-529

Baujahr: 1938
erbaut in: :d:
Bauwerft: Werft Ernst, Berlin-Köpenick

späterer Name: Burg Saaleck

UGI
07.11.2015, 00:19
Nun, da hast du teilweise Recht,

Das Fahrgastboot auf deiner Postkarte ist die "Rudelsburg" ex "Deutschland" (Baujahr 1938 / Werft Ernst in Berlin-Köpenick)

Als "Deutschland" gehörte der Familie Friedrich und wurde in Privatbesitz betrieben, Heimathafen war Bad Kösen !!
Da es ein Privatschiff war, bekam es in der DDR die Kennung P-723 (von 1947-1956 hatte es die Kennung 3-150)
1970 wurde das Schiff verstaatlicht bekam den Namen "Rudelsburg" / Eigner war nunmehr der Rat des Kreises (neue Kennung P-529), es war weiterhin im Einsatz bis 1989...

... dann wurde es (und sein Schwesternschiff "Thüringen" / zuletzt als Burg Saaleck)) gegen die beiden letzten Neubauten der DDR dem neuen "Rudelsburg" und der "Bad Kösen" ersetzt und zur Verschrottung nach Aken verlegt, dort ausgeschlachtet lag es noch eine ganze Weile rum... dann vermutlich endgültig zerlegt...

Gruß Ugi