PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Maschinenraumbrand auf der Maas



Tim S.
05.12.2015, 21:01
http://www.schuttevaer.nl/nieuws/actueel/nid23852-machinekamerbrand-op-oude-maas.html
http://hetzuidenbarendrecht.nl/nieuws/groot-alarm-na-brand-op-binnenvaartschip-1.5512509

Padler
06.12.2015, 04:32
Argh

Das zeugt mal wieder von der Kompetenz des Herrn Schwabedissen die Flüsse Maas und Oude Maas zu verwechseln.

VG Padler

Tim S.
06.12.2015, 14:55
Nicht verwechseln, Herr Beckmesser - bleiben wir mal bei den Tatsachen: Die Oude Maas war einst die Mündung der Maas, heute ist sie ein Flussarm im Rhein-Maas-Delta.

mamudu
06.12.2015, 15:49
.... oh man, das ist doch langsam peinlich Padel !!! :mad1:

Rheinlotse Klaus
06.12.2015, 23:10
Eigentlich ist es nur peinlich, wenn aus der vorgegebenen Ortsangabe "Oude Maas" kurzerhand "Maas" gemacht wird. Denn wir leben jetzt und nicht früher, denn früher hatten Rhein und Themse mal eine gemeinsame Mündung in die Nordsee! :lool:

Es wäre auch hilfreich, wenn mal kurz gecheckt würde, ob nicht jemand anderes das entsprechende Thema bereits eingestellt hat bevor man es zum zweiten Mal aufmacht, wenn auch unter einem anderen Titel. Da scheint es im Moment ene Art Wettrennen zwischen zwei usern zu geben. :rolleyes1:

Freundlich grüßt Klaus vom 764er, :wink:

Tim S.
07.12.2015, 09:17
Wieso - wo wurde das denn schon eingestellt? Und sorry, wenn dann mal die Oude Maas zur Maas verkürzt wurde. Wird auch nie wieder passieren...Einen Wettlauf habe ich persnölich auch bislang nicht wahrgenommen, wozu auch, läge mir fern, und, tja, was peinlich ist oder nicht, darüber möge ein jeder selbst in sich gehen und nachdenken.

Rheinlotse Klaus
07.12.2015, 21:52
User Binnenvaart hatte diesen Maschinenraumbrand ebenfalls eingestellt, genauso wie den in Wielsbeke.

Und übrigens: wenn ich damals in meiner Patentprüfung aus der Oude Maas die Maas gemacht hätte, wäre ein "wird auch nie wieder passieren..." keine Rettung gewesen.
Und was die Tatsachen betrifft: bis 1904 floß die Hauptwassermenge der Maas in die Waal.

Und es möge nicht "ein jeder in sich gehen und nachdenken". Das tun diejenigen, die ein wenig selbstkritisch sind, sowieso. Diese selbstkritische Haltung vermisse ich allerdings bei einem selbsternannten deutschen Havarie-Berichterstatter.

Mit freundlichem Gruß vom 764er, Klaus

Tim S.
08.12.2015, 08:59
Also Klaus, Selbstkritik liegt mir definitiv nicht fern. Begriffe wie selbsternannter deutschen Havarie-Berichterstatter o.ä. kommen auch nie von mir. Ich versuche stets, gute Arbeit abzuliefern, von daher liegt es in der Natur der Sache, auch Kritik nachzugehen. Aber ich sag mal so, es fällt mir schwer, dass bei jeder Anmerkung einiger Poster hier zu tun. Aber ich freue mich über den durchaus vorhandenen Zuspruch, der mich auch von Forumsteilnehmern erreicht - denn jedes Forum lebt letztlich von denen, die es aktiv gestalten. Das sollte und darf man auch mal würdigen.