PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wervelwind - TMS - 02205577



Poettekucker001
06.02.2009, 10:40
Am 03.02.09, fuhr die Wervelwind in Mainz zu berg, hier einige Bilder von mir.

Schiffsdaten

Name: Wervelwind
Ex-Namen: Burgwal, Alchimist Rotterdam (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?38590-Alchimist-Rotterdam-TMS-2205577&highlight=02205577), Stolt Rotterdam (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?51172-Stolt-Rotterdam-02205577&highlight=02205577)
gemeldet in: Dordrecht
Nationalität: :n:
Europa-Nr.: 02205577
IMO-Nr.: 8972455
MMSI-Nr.: 244660918
Rufzeichen: PF5604

Länge: 85,64 m
Breite: 10,50 m
Tiefgang: 3,20 m
Tonnage: 1690 t

Maschinenleistung: 1461 PS
Maschine: GM Detroit 16 V 149 TI

Baujahr: 1987
erbaut in: :n:
Bauwerft: Peters in Kampen
Bau-Nr.: 417

Gruß Marcus

reanna
08.05.2009, 22:37
Servus !
Habe heute (08.05.09) in Mainz das TMS Wervelwind zu Tal gesehen.

Gruß
reanna:wink:

Gernot Menke
08.05.2009, 23:21
Wieso diese seltsame Querverrippung? Soll sie nur mehr Steifigkeit des Decks bringen? Oder auch etwas Kühlung, wenn im Sommer die Sonne auf das Deck über den Tanks knallt? Ich sehe das zum ersten Mal.

Die "Dennebaumerhöhung" ist ja sehr sinnvoll: beim voll abgeladenen Schiff rauscht jetzt kein Wasser mehr über das Gangbord und mehr Längssteifigkeit bringt das auch. Bestimmt wollte man auch mehr Sicherheit durch doppelte Wände und einen gewisen Abstand zu den Tanks für den Fall einer Kollision gewinnen. Wahrscheinlich soll die Querverrippung verhindern, daß die so gewonnene Stabilität an der Seite gleich wieder dadurch verloren geht, daß sich das Deck im Kollisionsfall zusammenfaltet und das Schiff auseinanderbricht.

Eigentlich erstaunlich, daß diese Bauweise bisher auf Tanker beschränkt ist. So fürchterlich viel schwerer würde eine weiter hochgezogene Außenwand beim GMS doch nun auch wieder nicht sein. Auch ist nicht nachvollziehbar, daß man das Vor- und das Hinterschiff so tief unten beläßt, wenn sich das ganze restliche Deck mehrere Meter über dem Wasser befindet. Manche Wohnungen befinden sich beim abgeladenen Schiff so knapp über dem Wasser, daß das bestimmt nicht gemütlich sein kann.

Ich vermute, daß die Entwicklung zu höheren Außenwänden auch im Vor- und Hinterschiffsbereich gehen wird. - Aber ich begebe mich hier vielleicht wieder auf Glatteis: Schiffbau ...! :roooll:

:wink: Gernot

Andy
08.05.2009, 23:37
Hallo Gernot

Die Doppelhülle ist auch am Schiffsboden dadurch fehlen die Kubikmeter. Deshalb ragen die Tanks (Laderaum) nach oben weiter raus. Dadurch ist die Außenwand auch höher.

Gruß Andy

Gerhard
09.05.2009, 01:00
Hallo Gernot

Querverrippung außen ist meistens bei Tanker für besondere Flüssigigkeiten.
Innen sind die Tanks aus Edelstahl, ist ohne Querverrippung und Spanten einfacher und billiger.

Gruß Gerhard

Der auch mal 6 Wochen auf dem TMS Lengfurt gefahren ist

grotefendt
09.05.2009, 02:22
:wink: Mit Grüße an den Wirbelwind reana retureana

Grüße Klaus

Gernot Menke
09.05.2009, 07:10
Querverrippung außen ...Innen ... ohne Querverrippung und Spanten ... billiger.
@Danke Gerhard, klingt sehr plausibel. - Der Arme, der in dem Gewirr saubermachen und Streichen muß :mad1::cry:- da ist mit einfacher dann wohl Schluß (vielleicht nimmt er dazu einen kleinen Wervelwind)!

:wink: Gernot

PS: Wervelwind - mal ein netter Name, finde ich.

binnenvaart
27.05.2009, 15:30
Wervelwind , eigenaar Wervelwind BV in Dordrecht

In 1990 omgebouwd tot motortankschip. Gezonken in Uerdingen,gelicht en in België gerepareerd en omgebouwd als Wervelwind in de vaart gebracht.

Foto's van de Wervelwind gemaakt boven sluis Lith op 27-05-2009

Cybion
06.11.2009, 21:59
Hallo,
das TMS Wervelwind am 28.03.05 in Ruhrort von der Friedrich-Ebert-Brücke aus fotografiert.

Gruß Holger.

Power-Ship
25.09.2010, 19:26
TMS Wervelwind am 12.06.2010 auf dem Rhein bei Duisburg zu Tal.

Gruß
Arnold :wink:

Scheepsspotter
25.09.2010, 23:29
Wervelwind.

claudius2
05.02.2011, 21:36
Hallo
In meinen Archiv fand ich noch einige Bilder vom TMS "WERFELWIND".

Ouzo
14.04.2011, 17:14
Hallo,

der "Wirbelwind" heute in Nierstein, Rh-Km 482 zu Berg.
Gruß Ouzo

Binnenschiffer
02.04.2012, 21:01
Hallo,

die Schiffsdaten sind nicht ganz Richtig:
Laut "Certificaat van Onderzoek:
Länge 85,75 m , Breite 10,5 m, Tiefgang 3,21 mt
Eichtonnen 1689.876
Baujahr: 1988 - teboekstelling Groningen 1987
In 2003 Neues Mittelschiff bei SW Caso Hemiksem.

Hauptmaschine ist Caterpillar 3512 DITA Elec 1.014 Km bei 1600 U/Min.
GM war vorher.

Grüße vom Oberrhein:wink:

Poettekucker001
02.06.2013, 13:02
Moin

Die Wervelwind in Bingen zu Tal, Juni 2013

Gruß Marcus

Power-Ship
02.06.2013, 19:43
Die Wervelwind im Juni 2013 an der Loreley zu Tal.

Gruß
Arnold

Poettekucker001
28.10.2013, 04:07
Moin

Die Wervelwind in Mainz zu Tal, Okt.2013

Gruß Marcus

Jürgen F.
18.11.2013, 21:07
Hier die Wervelwind zu Tal im WDK bei hünxe im November 2013.

Schöne Grüße
Jürgen F.

Power-Ship
02.02.2014, 20:38
Die Wervelwind im Feb. 2014 auf dem WDK in Flaesheim zu Tal.

Gruß
Arnold

Roihesse
12.05.2014, 19:14
Hallo,

TMS Wervelwind heute in Bingen zu Tal.

Grüße aus Rheinhessen
Peter

Joana
17.07.2014, 18:03
Hallo,

die WERVELWIND im Juli 2014 auf dem Rhein bei Neuwied.

Grüße Joana

carlo
03.05.2017, 20:26
Hallo,
die "WERVELWIND" im April 2017 in Ruhrort.

Gruß
Klaus

Joana
16.05.2018, 20:34
Hallo,

die WERVELWIND war im April 2018 auf dem Rhein an der Loreley zu Berg unterwegs.

Grüße Joana

Tanja S.
01.06.2018, 08:24
Hallo,

die WERVELWIND habe ich am 12.05.2018 auf dem MLK in Anderten gesehen...

Viele Grüße
Tanja