PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Privater Sicherheitsdienst auf der Donau



danubenews
05.02.2016, 19:27
http://www.meinbezirk.at/perg/wirtschaft/privater-sicherheitsdienst-auf-der-donau-m9802078,1592761.html

WALDHAUSEN, OÖ. Jetzt gibt es die erste Schifffahrtskonzession für „Privater Sicherheitsdienst auf OÖ Wasserstraßen“. Der Bescheid ist ausgestellt vom Amt der OÖ Landesregierung, Direktion Straßenbau und Verkehr, Abteilung Verkehr.
Der Strudengauer Wachdienst, Inhaber Othmar Zankl, bietet ab sofort nicht nur Werkschutz und Veranstaltungssicherung an Land sondern auch Sicherheitsdienste auf der Donau in Oberösterreich bis Passau einschließlich Ennshafen an. Zum Einsatz kommt das 19 Meter lange Schiff „Klostermann“, das zuletzt in Hamburg als Zollwacheschiff im Einsatz war. Sämtliche Dienststellen der VIA Donau wie Aschach, Schifffahrtsaufsicht Grein, Linz, Engelhartszell, wurden von dieser in Österreich erstmals vergebenen Konzession in Kenntnis gesetzt, ebenso EHG Ennshafen, Bundesministerium für Arbeit, sowie die Wirtschaftskammer, Fachgruppe Autobus-, Luftfahrt- und Schifffahrtsunternehmungen.
„Die Klostermann-Besatzung setzt sich zusammen aus einem Schiffsführer und mehreren Wachorganen, die mit der Tätigkeit im Wachdienst vertraut und beauftragt sind. Diese gut eingespielte Mannschaft deckt übergreifend viele Aufgabengebiete ab."
Laut Zankl sind Privatpersonen, Unternehmen, Behörden oder Vereine mögliche Auftraggeber. Angeboten wird: Überwachung, Absicherung, Kontrollfahrten von Hafenanlagen aller Art, von Privat- und Firmengelände, die an der Wasserstraße angrenzen sowie die Zusammenarbeit mit den Behörden.
"Eine Zusammenarbeit mit Schiffsführerschulen für die Binnenpraxisausbildung bis 20 m wird angestrebt, da die Klostermann bereits ein Schulschiff für deutsche Behörden war und alle Voraussetzungen dafür aufweist“, informiert Othmar Zankl.
Quelle: Bezirksrundschau Perg / 5.Feber 2016

mfG

-Otto-