PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rosenstein - FGS



kaeptn-tom
12.02.2016, 13:24
Schiffsdaten

Name: Rosenstein
Eigner: Neckar-Personen-Schiffahrt (NPS)
gemeldet in: Stuttgart
Nationalität: :d:
Europa-Nummer:

Länge: 30,00 m
Breite: 5,26 m
Tiefgang:
Personen: 75

Maschinenleistung:
Maschinen-Hersteller:
Bugstrahl:

Baujahr: 1959
erbaut in: :d:
Bauwerft: Schiffswerft Schmidt, Oberkassel

Verbleib: als John F. Kennedy, Wappen von Franken, Frankenland (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?27229-Frankenland-FGS-04501850&highlight=Ph%F6nix)(Würzburg), Phönix (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?33325-Ph%F6nix-FGS-4501850&highlight=Ph%F6nix)(Berlin).

MfG Thomas

Mittelpoller
02.03.2017, 16:46
Ahoi miteinander, eine ältere Ak zeigt das FGS " ROSENSTEIN " aus Stuttgart, Neckar-Personen-Schiffahrt Stuttgart-Bad Cannstatt. Gruß Mittelpoller :super:

Elbianer
06.02.2019, 21:51
Hallo Zusammen,

Baujahr 1959 stimmt nicht. 1959 erfolgte bei der Schiffswerft-Oberkassel Wilhelm Schmidt & Söhne KG in Beuel - Ramersdorf "nur" der Totalumbau des Schiffes. Der Rumpf soll Ende der 1930iger Jahre gebaut sein. Ein Motorboot der sogenannten "Sedan-Klasse". So steht es im Buch: Deutsche Binnenfahrgastschiffe : Illustriertes Schiffsregister / Dieter Schubert. Berlin : Welz, 2000 ISBN 3-933177-10-3.

Auch im Buch: Die Neckarschiffahrt vom Treidelkahn zum Groß-Motorschiff - Aus der Reihe Historisches Vom Strom (Band V) / Helmut Betz. Duisburg : Verlag Krüpfganz, 1989 ISBN 3-924999-04-X steht auf Seite 145 steht folgendes: "Von der Stuttgarter Straßenbahn AG wurden die beiden Motor-Personenboote der sogenannten Sedan-Klasse aus den 30er Jahren übernommen und als Motorfahrgastschiffe ROSENSTEIN, Umbau 1959 bei Schmidt, Oberkassel und Beuel, 116 PS, 24,60 m lang, 5,20 m breit, 200 Personen und Motor-Personenboot WILHELMA (1), Umbau 1957 bei Schmidt, Oberkassel und Beuel, 120 PS, 24,85 m lang, 5,16 m breit, 75 Personen, in Fahrt gebracht."

Auf der Webseite der Stuttgarter Straßenbahn (SSB) gibt es eine Unterseite zur Geschichte der SSB. Da steht "1935: Jetzt betreibt die SSB auch Boote. Am 25. Juli wird der Bootsbetrieb auf dem Neckar (König-Karls-Brücke bis Max-Eyth-See) mit zwei Dieselmotorbooten DANZIG und MEMEL eröffnet. ......1936: ...Und die SSB bekommt ein drittes Motorboot, die EMDEN." Siehe hier (https://www.ssb-ag.de/unternehmen/geschichte/von-1926-bis-1945/).

Im Link gibt es auch ein Foto der drei Schiffe. Waren dann die DANZIG und MEMEL "die beiden Motor-Personenboote der sogenannten Sedan-Klasse" :fragkratz: Wenn ja, dann ist noch die Frage welches Boot wurde die ROSENSTEIN und welches die WILHELMA (1) :kopfkratz: Was wurde aus der EMDEN :confused1:

Gruß Thomas

„Der Inhalt der gelinkten Seite unterliegt der Haftung des Anbieters!“