PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trogbrücke über die Zenn bei Fürth-Flexdorf - MDK km 53,695



Alfredo
12.03.2016, 02:31
Hallo,

hier habe ich einige Bilder von der Trogbrücke über die Zenn, bei Fürth/Flexdorf,
bei Kanal-Kilometer 53,695.
Baujahr : 1971

Interessant ist die teilweise noch genietetete Stahlkonstruktion des Troges,
die viele warscheinlich noch nie gesehen haben.
Die Brücke ist wirklich eindrucksvoll, wenn ich darunter durch fahre.
Obwohl mir die Trogbrücke in Magdeburg optisch schon besser gefällt. ;-)

Bild 1 + 2 am Ende der Kanalsperre im April 2013.
Bild 4 : Der Zahn der Zeit nagt inzwischen auch an der Brücke,
die StahlKlammern waren vor einigen Jahren noch nicht dran!
Bild 7 : Der Fahrradfahrer zeigt wie groß die Dimensionen der Brücke und des Dammes sind.

Viele Grüße, :wink:

Alfredo

leyanis
12.03.2016, 18:13
Hallo Alfredo, Tolle Bilder. Vielleicht hätte man die Brücke aus Beton bauen sollen.

Gruß Michael.

Alfredo
14.03.2016, 01:47
Hallo Michael,

am Main-Donau-Kanal gibt es auch viele Straßen und Bachdurchlässe aus Beton.
Neben der Trogbrücke über die Zenn, gibt es noch zwei weitere Trogbrücken aus Stahl, mit Betonstützen.
Wenn es jetzt endlich wieder wärmer wird werd ich mal dran vorbeiradln und Bilder machen. :pfeif:

Ich bin zwar kein Beton- und Stahlfachmann, aber ich finde, dass Stahl besser geeignet ist. Vielleicht hätte man damals bei
den Pfeilern auch Stahl nehmen sollen. Stahl hält, regelmässige Pflege und Wartung vorausgesetzt, länger als Beton.

Sieht man ja auch hier, der Betonpfeiler schwächelt, der Stahltrog hält dicht und rostet nicht.

Nördlich der Schleuse Kriegenbrunn wurde die Spannbetonbrücken der A3 über den MDK aus den 1960Jahren abgerissen,
da sie baufällig waren und wurden durch zwei Stahlbogenbrücken ersetzt.

Mir fällt halt auf, dass viele Spannbetonbrücken aus der Nachkriegszeit Sanierungsbedürftig sind oder abgerissen werden,
aber es noch viele Stahlbrücken gibt, die schon fast hundert Jahre alt oder älter sind.

Aber, wie gesagt, ich bin kein Fachmann und lass mir gerne das Gegenteil erklären.
Hier im Forum gibt es sicher einige Fachleute die das besser erklären können.

Danke für das Lob für die Bilder :super:

Gut's Nächtle,

Alfredo

leyanis
14.03.2016, 08:46
Hallo Alfredo

Du hast recht. der Eifelturm ist ja auch aus Stahl. Gruß Michael