PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eiger - SGMS - 02324957 / Nordwand - GSL - 02326710



claudius2
10.02.2009, 01:05
Hallo
Einge neue Bilder,die ich von Urs aus Basel bekommen habe.
Gruß Klaus
23.10.2008

Schiffsdaten

Name: Eiger
Ex-Name: Nordwand
gemeldet in: Rotterdam
Nationalität: :n:
Europanummer: 02324957
MMSI - Nr.: 244660203
Rufzeichen: PD8485

Länge: 104,92 m
Breite: 11,45 m
Tiefgang: 2,55 m
Tonnage: 1960 t
TEU: 247

Maschinenleistung: 2x 1014 PS
Maschinen-Hersteller: 2x Caterpillar 3508 (B) DI-TA electronic
Bugstrahl: 350 PS John Deere v.Tiem

Baujahr: 2000
erbaut in: :ser:
Bauwerft: Beograd Shipyard, Belgrado
Ausbauwerft: :n: Dolderman in Dortrecht

Schiffsdaten

Name: Nordwand
Europanummer: 02326710

Länge: 73,45 m
Breite: 11,45 m
Tiefgang: 2,29 m
Tonnage: 1258 t
TEU: 144

Maschinenleistung: 482 PS
Maschinen-Hersteller: Caterpillar - Veth Jet
Bugstrahl: 350 PS John Deere-Van Tiem

Baujahr: 2000
erbaut in: :ser:
Bauwerft: Beograd Shipyard, Belgrado
Ausbauwerft: :n: Dolderman in Dortrecht

rigel
11.02.2009, 00:16
Hallo,

heute gesehen auf dem Rhein bei Xanten (zu Berg), am 29.11.08.

Grüße,
Michael

Schappes
04.05.2009, 16:05
Hallo zusammen,
die beiden Teile gesehen in Gambsheim am 28.04.2009

es grüsst freundlich...der schappes

Cantor
05.05.2009, 00:21
Hallo Binnenschiffsfans

eine sinnvolle Namensgebung, wenn man auf der richtigen Seite steht. Der Verband ist benannt nach der wohl berühmt-berüchtigsten Klettersteilwand in den Alpen und wohl auch weltweit. Diese Nordwand liegt nicht weit von Grindelwald in der Zentralschweiz entfernt. Sie ist bei Extremkletterern eines der absoluten Highlights, wenn sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen wollen. Die Wand ist so berühmt, dass sie zum Weltnaturerbe zählen dürfte. Wer weiß mehr dazu?

Von der anderen Seite des Koppelverbandes gesehen, als Nordwand Eiger, bringt diese Namensgebung weit weniger. Aber es ist eine nette Idee, wenn schon gekuppelter Verband, dann auch ein Name, der gekuppelt und von der richtigen Seite gelesen einen festen Begriff ergibt. Ähnliche Doppelnamen sind mir bekannt von Arctic Circle (also Polarkreis), wie es als Thema im Forum zu finden ist.

@Klaus, noch eine Frage. Auf deinen Bildern sind schön die Trennwände im Laderaum von Eiger und Nordwand zu sehen. Ich bin nicht sicher, ob ich solche Wände schon einmal gesehen habe. Ich vermute, sie dienen zur Festigung der Schiffsstruktur (von Wand zu Wand) und haben nichts mit einer Unterteilung zu tun, um Container verschiedener Art gegeneinander abzutrennen. Vielleicht weißt du oder ein anderer User mehr.

Schöne Grüße
Eberhard

claudius2
28.05.2009, 01:41
Hallo
Hier der Verband in Köln zu Berg.

claudius2
04.06.2009, 23:46
Hallo
Nochmals zwei Bilder vom Verband "EIGER - NORDWAND" bei unsichtigen Wetter.

reanna
21.06.2010, 09:33
Servus !

Der KV Eiger & Nordwand kam gestern in Mainz zu Tal.

Gruß
reanna

Rheinwriter
24.09.2010, 17:48
Hallo,

die Eiger mit Nordwand in Köln zu Tal am 22.9.10.
Bin wegen starken Verkehrs nicht dazu gekommen die Daten des abzulesen. Die des Leichters sind oben in Beitrag 7 auf einem Foto lesbar.
Hat jemand die des Schiffes? Ich find es im Netz nicht.

Gruß,
Rheinwriter

BinnSchiWelt
24.09.2010, 19:23
Hallihallo,
Foto aufgenommen am 18.09.2010 von mir vor der Schleuse Iffezheim

Gruss von Ela:wink:

Poettekucker001
24.09.2010, 20:37
Moin zusammen

Am 10.03.2010 hatte der Leichter Nordwand die im Bild 1 angezeigten Daten,
Die Eiger hatte die im Bild 2 angezeigten Daten am Schiff stehen

Gruß Marcus

Rheinwriter
25.09.2010, 01:37
Danke ,
aber was mich verwirrt, ist dass bei db auf dem Foto die Nordwand das Schiff ist ...:kopfkratz:

Grüße,
Rheinwriter

Stadt_Aschaffenburg
25.09.2010, 08:48
Hi,

ich habe eben auch mal bei db die Schiffsdaten gelesen.
Dort ist vermerkt, daß das Schiff im Jahr 2000 zunächst die Abmessungen 110 x 11,45 hatte.
Bei 2,52 Tiefgang habe es eine Tonnage von 1969 gehabt? Heute ist es 105 m lang, hat einen Tiefgang von 2,55 und trägt 1960 t.
Ob das stimmt?

Es scheint auf jeden Fall so zu sein, daß die Nordwand von 2000 - 2004 als Einzelfahrer unterwegs war. In 2004 wird dann der Bak zugekauft wurden sein und das Mutterschiff wurde in EIGER umbenannt.

Das mit der Verkürzung würde ich aber gerne nochmal genauer wissen....

LG
Micha

p-m
25.09.2010, 20:08
Hallo Binnenschiffsfans ... Diese Nordwand liegt nicht weit von Grindelwald in der Zentralschweiz entfernt. ... Wer weiß mehr dazu? ... Schöne Grüße Eberhard

Lieber Eberhard

Darf ich als halber Berner mit Heimatort Brienz/BE den 3'970 m hohen Eiger, seine berühmte Nordwand sowie die Orte Grindelwald und Mürren (ebenfalls die Namen eines anderen Danser-Container-Koppelverbands) geografisch etwas nach Südwesten verschieben. Sie liegen alle nicht in der Zentralschweiz sondern im tiefsten Berner Oberland. Zur Zentralschweiz oder Innerschweiz gehören nur die Urkantone Uri, Schwyz, Nidwalden und Obwalden sowie Luzern und Zug. Der Kanton Bern und die Zentralschweiz haben immerhin eine gemeinsame Grenze.

Liebe Grüsse aus Basel (Nordwestschweiz)

Peter

Die beiliegenden Dateien sind unter den Creative Commons-Lizenzen (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/) lizenziert und dürfen unter Namensnennung der Autoren verwendet werden. Die angehängte Grafik ist die Flagge des Berner Oberlands.

Oberweser
25.09.2010, 21:12
Es scheint auf jeden Fall so zu sein, daß die Nordwand von 2000 - 2004 als Einzelfahrer unterwegs war. In 2004 wird dann der Bak zugekauft wurden sein und das Mutterschiff wurde in EIGER umbenannt.

Das mit der Verkürzung würde ich aber gerne nochmal genauer wissen....


Hi Micha,

es könnte schon gut sein, dass das GMS Nordwand bis 2004 als Einzelfahrer unterwegs war. Allerdings wurde der Leichter Nordwand ja nicht 2004 zugekauft. Er wurde laut db bereits 2000 für die Firma Nordwand B.V. in Rotterdam gebaut, genau wie auch das GMS Nordwand (daher auch meine Mutmaßung eines damaligen "KV Nordwand + Nordwand"). Vielleicht hatte die Firma bis 2004 aber auch noch ein anderes SGMS, welches mit dem Leichter Nordwand unterwegs war??:kopfkratz1:. Das ist ja alles noch nicht sooo lange her, und ich bin zuversichtlich, dass irgend jemand hier die Zusammenhänge aufklären kann.

Das mit der Verkürzung erscheint m.E. durchaus plausibel, zumindest wurde ja der Bug komplett umgebaut. Die dennoch fast gleichgebliebene Tragfähigkeit bei kaum veränderten Tiefgang ist möglicherweise der größeren Völligkeitszahl aufgrund der jetzt stumpfen Bugform geschuldet (so meine laienhafte Theorie...:shy:).

Schöne Grüße
Thomas :wink:

Stadt_Aschaffenburg
25.09.2010, 22:41
Hi Thomas,

möglich wäre das. Es ist scheinbar der ganze Kopf umgebaut, die Schubbühne verkürzt und vielleicht auch der Bugstrahlraum verkleinert, obwohl ein direkter Bildvergleich das nicht unbedingt hergibt. Laut db hat der Nordwand aber früher 2 Bugis gehabt und hat heute nur noch einen, also könnte es durchaus sein, daß eom weiterer Teil der Verkürzung in diesem Bereich gemacht wurde.

Davon ausgegangen, daß die ersten 2 -3 m Verkürzung schonmal nur die Schubbühne betreffen und der Tiefgang auf 2,55 umgeeicht wurde, würde das passen. Dann hätte man im Laderaum vielleicht noch einen Meter entnehmen müssen. Das macht sich nicht großartig bemerkbar.

Naja... vielleicht weiß ja jemand was genaues :)

LG
Micha

de_Matroos
23.12.2010, 13:43
Betreffend Verkürzung/ Umbau zum Koppelverband
Das Schiff war bis 2004 Einzelfahrer von 110m x 11,45m
Dann wurde der kopf abgetrennt mit Maschinenraum und den 2 Bugstrahlern usw, und wurde an den back gepflanzt. So auch der Namen des Motorschiffes wanderte mit dem Kopf an den Back.
Bei dem Motorschiff wurde eine Schubbühne dran gebaut und nur ein kleiner Maschinenraum mit nur einem Bugstrahler daher nur noch 105m.
Die selbe variante war bei der Grindelwald Mürren angewandt. und glaube auch Marla Marla-duo.
Lg vom Zentralschwizer Schiffführer

p-m
23.12.2010, 16:36
Hallo zusammen

Ich kann die Angaben von de_Matroos bestätigen und für den Koppelverband Grindelwald+Mürren ergänzen. 2000 kam der Neubau GMS GRINDELWALD 07001731 (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?8271-Grindelwald-SGMS-07001731&highlight=Grindelwald) als Einzelfahrer in Fahrt. Das Kasko des Motorschubleichters MÜRREN 07001811 wurde 2003 mit Schubbühne gebaut und zur Ausbauwerft verschoben. Beim Umbau zum Koppelverband wurden beim GRINDELWALD und beim MÜRREN die Köpfe abgeschnitten und ausgetauscht. Im Gegensatz zum Koppelverband EIGER+NORDWAND wurden beim Motorschiff GRINDELWALD + Motorschubleichter MÜRREN die Schiffsnamen beibehalten.

Freundliche Grüsse

Peter

Böll
28.01.2011, 13:29
Gerstern lag KV Eiger/Nordwand in Der Sperre in Bad Salzig.

LG Böll

Ouzo
13.06.2011, 19:08
Hallo,

die Eiger - Nordwand am Samstag in Mainz bergfahrend.
Gruß Ouzo:wink:

Stolzeneck
12.10.2011, 19:31
Hallo Gemeinde

Die Eiger & Nordwand am 28.09.2011 bei Rh-km 399 zu Tal.

Gruß
Stolzeneck :wink:

claudius2
11.04.2012, 18:44
Hallo
Aus dem Archiv von Urs V. stammt dieses Nachzüglerfoto vom KVB "EIGER - NORDWAND" in Basel.

Norbert
18.05.2012, 21:47
Zu Tal am Gat von Ijzendoorn

Power-Ship
20.05.2012, 11:44
SGMS Eiger mit SL Nordwand bei Vynen zu Tal.

Gruß,
Arnold :wink:

Jürgen F.
24.05.2013, 11:55
Am 12.05. zu Berg im Bereich Leutesdorf - Bad Breisig.

Schöne Grüße
Jürgen F.

meckisteam
24.06.2014, 17:22
Dieser Koppelverband ist mittlerweile auf Erdgasantrieb umgerüstet worden. Die neuen technischen Date sind mir noch nicht bekannt.

Rhein-Mosel
08.08.2014, 17:53
Hallo,
Koppelverband EIGER-NORDWAND heute auf dem Rhein zu Berg bei St. Sebastian/Bendorf. Die LNG-Tanks befinden sich vor dem Steuerhaus.

sebo
26.10.2014, 16:12
Hier habe ich die Eiger Nordwand gesehen!
MfG Sebo:)

leyanis
03.01.2015, 22:07
Hallo Leute

Im Januar 2015 habe ich den Koppelverband in Zwijndrecht zu Tal gesehen.

Es grüsst Euch Michael.:wink:

Cikey
17.02.2015, 20:02
Zum neuen Antrieb:

Die Hauptmaschinen sind nun 2x Wärtsilä 6L20DF mit jeweils 900 KW bei 1.200 U/min. DF steht hierbei für Dualfuel.
Im Normalbetrieb fährt man auf 99% LNG, 1% Diesel. Es ist jedoch auch möglich, auf 100% Diesel zu fahren.

Grüße!

Gamperdona
10.08.2015, 19:53
Hallo

Hier ein paar Fotos von letzter Woche.

Gruss
Stephan

Joana
09.10.2015, 21:00
Hallo,

der KV EIGER / NORDWAND Ende September 2015 auf dem Rheinkanal bei Fessenheim liegend.

Grüße Joana

leyanis
25.06.2016, 21:10
Hallo Binnenschifffreunde

Hier habe ich in Düsseldorf an der Theodor-Heuss-Brücke (Nordbrücke) den Koppelverband Eiger & Nordwand zu Berg fahren gesehen.
Das war im Juni 2016 gewesen.

Es grüßt euch Michael. :wink:

binnenvaart
25.10.2016, 19:30
Die Eiger und Nordwand am 17-04-2016 zu berg unterhalb Nijmegen

npagonis
10.01.2018, 19:52
Habe die Eiger Nordwand Anfang November in Iffezheim gesehen.
Viele Grüße, Nicolas.

PS: Mit MS Heros und dem SG Otter mein Lieblingsschiff:sunshiny:

Joana
15.05.2018, 22:52
Hallo,

der Koppelverband EIGER / NORDWAND war im April 2018 auf dem Rhein bei St. Goar - Loreley zu Berg unterwegs.

Grüße Joana

Cuxi
11.06.2018, 20:06
Moin, moin;
der KV Eiger & Nordwand anfangs des Monats bei Bad Salzig, gesehen von der Burg Sterrenberg aus.

MfG
Helmut

HansaV
02.07.2019, 17:21
Gesehen Ende Mai 2019 in Wesseling auf Talfahrt