PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Niedersächsische Verfrachtungsgesellschaft - NVG - seit 2002 Imperial Schifffahrt



Pegasus
25.02.2017, 14:41
Moin,
hier zumindest einmal ein Link auf die offizielle Seite der NVG (http://www.schiffundtechnik.com/lexikon/n/niedersaechsische-verfrachtungsgesellschaft-mbh.html).
Aktuell eigene Schiffe:
Niedersachsen 1 / SL Hannover 1 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?15866-Niedersachsen-01-SGMS-04005070)
Niedersachsen 2 / SL Hannover 2 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?14129-Niedersachsen-02-SGMS-04003680-Hannover-02-GSL-04030060)
Niedersachsen 7 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?18381-Niedersachsen-07-GMS-04005790)
Niedersachsen 8 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?7510-Niedersachsen-08-GMS-04002200)
Niedersachsen 9 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?7512-Niedersachsen-09-GMS-04002180)
Niedersachsen 11 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?22695-Niedersachsen-11-GMS-04002190)
Niedersachsen 12 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?56299-Niedersachsen-12-GMS-04020090)
Niedersachsen 21 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?14545-Niedersachsen-21-GMS-02326219)
Niedersachsen 22 (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?9191-Niedersachsen-22-GMS-02323514)

Gruß PEgasus

P.S. Wer weiß, dass die NVG auch mal Fahrgastschifffahrt betrieben hat ? Braunschweiger Zeitung vom 2.5.1953

Jürgen S
27.03.2017, 19:40
Moin,

damit zur NVG mal etwas mehr im Forum zu finden ist! Im Vergleich zu Beitrag #1 gehörten 1963 acht Motorschiffe und noch sechzehn Schleppkähne zur NVG!

Motorschiffe:

01. NIEDERSACHSEN 2 1936 Rheinwerft, Walsum
02. NIEDERSACHSEN 4 1936 Weserwerft, Minden
03. NIEDERSACHSEN 5 1939 Arminiuswerft, Bodenwerder
04. NIEDERSACHSEN 6 1940 Rasche, Vlotho
05. NIEDERSACHSEN 7 1925 Arminiuswerft
06. NIEDERSACHSEN 8 1909 Stutzer, Havelberg
07. NIEDERSACHSEN 9 1956 Lanke Werft, Berlin
08. NIEDERSACHSEN 10 1906 Weise, Barby ( ex HANNOVER 29)

Schleppkähne:

01. HANNOVER 1 1912 Weiss, Rathenow
02. HANNOVER 2 1907 Schütte, Tangermünde
03. HANNOVER 3 1913 Habedank, Altenplatow
04. HANNOVER 4 1917 Weise, Barby
05. HANNOVER 5 1910 Rendsburger Schiffswerft
06. HANNOVER 6 1912 Placke, Aken
07. HANNOVER 7 1911 Koch Stettin
08. HANNOVER 12 1902 Koch; Stettin
09. HANNOVER 14 1913 Sonntag, Schönebeck
10. HANNOVER 15 1909 Walter, Krischwitz > später motorisiert NIEDERSACHSEN 11
11. HANNOVER 19 1903 Schütze, Aken
12. HANNOVER 23 1903 Stutzer, Havelberg
13. HANNOVER 30 1906 Weiss, Rathenow
14. HANNOVER 33 1908 Boderwes, Groningen
15. HANNOVER 34 1915 Koch, Stettin
16. HANNOVER 35 1942 Oberweserwert, Bodenwerder > später motorisiert NIEDERSACHSEN 12

1972 waren von den Schleppkähnen als HANNOVER noch sechs Stück vorhanden, eingetragen waren sei aber für Kampffmeyer in Hameln. Dort wurden sie überwiegend als Lagerschiffe genutzt.

Gruß
Jürgen S

McRonalds
01.08.2020, 18:50
1. Zur fehlenden #1 und #3: Da es kurz darauf doch wieder zwei Schiffe mit diesem Namen (ex-MARGRET und ex-WARFLETH) gab, nahm ich an es gab insgesamt jeweils drei Schiffe mit diesem Namen.

2. Zur #5: es gibt ja eine schöne Seite über die Arminius-Schiffe, aber da finde ich kein passendes Schiff in der Werftliste. Um die Zeit wurden eigentlich nur Schiffe für W.T.A.G. gebaut. Gibt's noch nähere Angaben (Daten) zu diesem NIEDERSACHEN 5?

3. Zur #7: noch ein Arminius-Schiff. Das taucht zwar in der Liste auf, aber als BERTRAM. Der BRAUNSCHWEIG wurde lt. dieser Liste fürs Wasserbauamt Minden gebaut. Eine Verwechslung?

4. Zur #6 und #9: das waren die einzigen Neubauten für NVG. Verbleib des #6 ist bekannt, aber was wurde aus dem relativ neuen Lanke-Bau #9?

Gruß - Ronald;-)