PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kesselschleuse Emden



Hein Mück
12.03.2017, 15:07
Moin,

die Kesselschleuse Emden wurde vor rund 130 Jahren erbaut. Sie verbindet den Ems-Jade-Kanal mit dem Fehntjer Tief und dem Gewässersystem der Emder Stadtgräben. Der Ems-Jade-Kanal führt von Emden über Aurich nach Wilhelmshaven.
Die vier Schleusenkammern sind gemäß der großen Himmelsrichtungen ausgerichtet.

Daten zur Kesselschleuse Emden
(entnommen der Internetseite des NLWKN (http://www.nlwkn.niedersachsen.de/hochwasser_kuestenschutz/landeseigene_anlagen/schleusen/kesselschleuse_emden/die-emder-kesselschleuse-43702.html))

Baujahr: 1885/86
Umbauten/ Ergänzungen: 1911/13; 1967/72; 1982/89

Durchmesser des Kessels: 33 m

Länge der West- und Ostkammer: je 35 m
Maximale nutzbare Länge einschl. Kessel: ca. 68 m
Breite der West- und Ostkammer: 7,30 m

Länge der Nord- bzw. Südkammer: 15 bzw. 28 m
Breite der Nord- bzw. Südkammer: 5,30 bzw. 6,20 m

Höhenunterschiede:
Ems-Jade-Kanal (Ostkammer) NN + 1,20 m
Hafenwasserstand (Westkammer) NN + 1,10 m
Fehntjer Tief (Südkammer) NN - 1.00 m
Emder Stadtgraben (Nordkammer) NN - 1,27 (Sommer) und NN - 1,40 (Winter)

Eigentümer: Land Niedersachsen

Betreiber: Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz; Betriebsstelle Aurich

Meine Fotos stammen vom 10.03.2017.
Bild 1: Nord
Bild 2: Ost
Bild 3: Süd
Bild 4: West und Nord
Bild 5 und 6: Gedenkstein

Tschüss
Hein Mück

koje
12.03.2017, 20:33
Ein hallo in die runde
Das Bild 6 finde ich sehr informativ
Erbaut 1886 / 1887 das macht rechnerisch 2 Jahre
Umgebaut und erneuert 1911 - 1913 das macht rechnerisch 3 Jahre
Erneuert 1982 - 1989 das macht rechnerisch 8 Jahre
wenn ich mal zurück rechne müssen die Pyramiden ca. an ein Tag gebaut sein das ist eine beachtliche Leistung da wundert es mich nicht das einige Neubau Schleusen ( Wusterwitz , Dörverden und co ) wohl nie fertig werden.
Es grüßt der Koje der nur eine begrenzte Zeit auf diese Erden verweilt

Gernot Menke
12.03.2017, 20:43
Hallo Koje,

ich nehme mal an, daß die Erneuerungen 1982-1989 nach und nach bei immer nur teilweiser Sperrung erfolgten. Außerdem kann es auch sein, daß hier nur ein Zeitraum angegeben ist - es ist ja nicht gesagt, daß die pausenlos an der Schleuse dran waren.

Aber die bauliche Leistung bei den ägyptischen Pyramiden ist zweifellos trotzdem ein ganzes Stück höher einzuordnen! Die stehen auch nach 4000 Jahren noch und daß sie so zerzaust aussehen, liegt zu einem guten Teil daran, daß man sie in dieser Zeit auch als Steinbruch mißbraucht hat!

:wink: Gernot

Jürgen S
12.03.2017, 20:59
Moin,

einen Eindruck von der Größe der Schiffe die früher und zuletzt 1915 den Ems Jade Kanal befuhren erhält man durch diese Bildern! GMS NANKEA 4022610 passierte vermutliche als letztes echtes Frachtschiff im Dez. 2015 die Kesselschleuse!

Gruß
Jürgen S

Gernot Menke
12.03.2017, 23:02
Tolle Bilder und ein sehr schöner Vergleich! Die haben damals die Schleuse sicherlich nicht als ein Nadelöhr aus Opas Mottenkiste empfunden, sondern als ein hochmodernes und sehr zweckmäßiges Bauwerk.

:wink: Gernot