PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gamperdona - MS - 7000789



Gamperdona Gast
12.02.2009, 21:54
Schiffsdaten

Name: Gamperdona
gemeldet in: Basel
Nationalität: http://www.binnenschifferforum.de/images/smilies/laenderflaggen/schweiz.gif
Europanummer: 7000789

Länge: 67,00 m
Breite: 7,45 m
Tiefgang: 2,60 m
Tonnage: 750 t

Maschinenleistung: 450 PS
Maschinen-Hersteller: Andriz, Graz

Baujahr: 1958
erbaut in: http://www.binnenschifferforum.de/images/smilies/laenderflaggen/oesterreich.gif
Bauwerft: Linz Schiffswerft, Linz
spätere Namen: Engelina (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?8034-Engelina-GMS-06001997&highlight=6002907), Fame, Alper

Hallo Freunde!

ich habe auf Wunsch von Gamperdona mal diesen Beitrag hierher kopiert. Weitere interessante Infos zu dem Schiff bekommt ihr
WENN IHR HIER KLICKT. (http://www.xn--forum-fr-interessierte-der-binnenschifffahrt-wte.de/forum/showthread.php?t=8034&highlight=engelina)

Viele Grüße
Michael
(Stadt Aschaffenburg)

Hallo zusammen

Bin von 1981-82 als Schiffsjunge auf der Gamperdona gefahren. Es freut mich natürlich zu sehen, dass die alte Lady auch danach noch gefahren ist. Soviel ich weiss, wurde das Schiff 1984 von der SRN AG verkauft.
Zu meiner Zeit war das Schiff nur mit 687ton eingetragen. Hat wohl mit den Jahren ein bisschen Rost angesetzt...

@ Austria-Schiffe : Die Schiffe wurden tatsächlich zerlegt und in Strassburg wieder zusammengebaut.

@ [Bekannt sind mir namentlich die folgenden Schiffe - das sechste konnte ich in meiner Liste nicht finden (Schlamperei!);]
An ein weiteres Ga-Schiff kann ich mich nicht erinnern, jedoch von der Val-Serie gabs noch den Valcava.

@ In Österreich gabs damals keine Schifferschule. Die Jungen Schifferleute wurden also auf den Austria-Schiffen und später auch bei der Schweizerischen Reederei ausgebildet.

Bild 1+2 Quelle: 50 Jahre SRN, Chronik
Bild 3+4 1981, Fotograf St. Schlepfer
Bild 5 Basler Rheinhafen, 1980, Fotograf St. Schlepfer

Schiff ahoi und Gruss aus der :ch:

gamperdona

Elan
27.02.2009, 20:34
Ein der letzte Bilder, kurz nach entstanden dieses Bild würde die Gamperdona verschrottet glaub ich. Sie liegt hier im Kempisch Dok in Antwerpen.

Gruss Merijn Broeders

Elan
27.02.2009, 21:58
Vor vier jahren in ein Hotel geschlafen mit Blick auf das Kempisch Dok in Antwerpen. Ein trauriges Anblick. Ich war vielleicht der Letzte mit ein Interesse in die Alten Dame...

Gruss Merijn Broeders

Dewi
28.02.2009, 08:14
Hallo Merijn,

so wie Du schreibst, hast Du die Bilder gemacht! Aber wenn es mich nicht täuscht, habe ich die schon einmal hier im Forum gesehen, aber von einem anderen USER.

Ja so Anblick, kurz vor dem Schiffshimmel ist nicht schön. Das habe ich auch schon mitgemacht, wo wir unsere kleine Rodema in Richtung Schiffshimmel gebracht haben!

Gruß Dewi

Elan
28.02.2009, 09:42
Ich hätte den Bilder gemacht! Den Bilder tauschen auf viele andere forums auf und werden kopiert usw. Macht mir nichts... Erst mal auf den Kustvaartforum gesetzt.

Gruss Merijn Broeders

Stadt_Aschaffenburg
28.02.2009, 18:00
Hallo,

der lag ja vor dem verschrotten im Kempisch Dock....das muß ja seelische Grausamkeit gewesen sein...


LG
Micha

Helmut
28.02.2009, 20:33
GA-Schiffe:

laut meiner SRN Liste waren dies:

Garsella und Garnera mit 74m Länge und Gaschurn mit 72m Länge
sowie Gafluna und Gamperdona mit 67m Länge. Die Breite war bei allen mit 7,50m gleich.

Gamperdona
04.03.2009, 20:39
Hallo

Hier noch 2 Fotos vom Gamperdona aus der Blütezeit der SRN...

Foto 1 :
Aufgenommen im Juli 1979, kurz vor Antritt der Schnupperlehre bei Schiffsführer G. Streuli mit Mannschaft. Das Bild veranschaulicht den Betrieb von damals im Hafenbecken 1 bei der SRN, es wurde im
2-Schichtbetrieb geladen und gelöscht. 3 Laufkatzen waren im Einsatz und gerne erinnere ich mich an die Zeit zurück, wo wir Mehl in 50 kg Säcken in Basel für Rotterdam (Rotes Kreuz) geladen haben oder auch Kakaobohnen von Rotterdam gelöscht haben. Dies dauerte jeweils bei ca. 600 ton ca. 3-4 Arbeitstage.

Foto 2 :
Aufgenommen im Herbst 1981 als wir von Enschede wieder auf den Niederrhein zurück gefahren sind. Mein Matrose hat schon mal mit dem Wiederaufbau begonnen und der Schiffmann wartet sehnlichst darauf, es sich wieder in seinem rückgebauten Steuerhaus gemütlich zu machen.

Fotos : St. Schlepfer


Gruss,
Gamperdona

Jürgen F.
04.03.2009, 20:46
Hammer Bilder:super::super:

Gruß Jürgen F.

Gamperdona
04.03.2009, 20:54
Hammer Bilder:super: Gruß Jürgen F.
Hallo Jürgen

Danke für's Kompliment. Mein Scanner tut sein bestes...
Warum nur wurden Digicams so spät erfunden ?

Gruss aus der :ch:,
Stephan

Gamperdona
05.03.2009, 20:45
Hallo Freunde der Valschiffe

Hier noch ein paar weitere Fotos von MS Gamperdona.

Foto 1 : 1983 mit Kies auf der Talfahrt Richtung Holland
Foto 2 : 1983 in der Schleuse Iffezheim
Foto 3 : 1982 in einer Schleuse irgendwo in Holland, ländliche Gegend...
Foto 4 : 1979 im Basler Rheinhafen


Grüsse aus der http://www.forum-für-interessierte-der-binnenschifffahrt.de/forum/images/icons/schweiz.gif
Gamperdona

express 70
06.03.2009, 07:15
Hallo
Die Valschiff-Serie von Rohner+Gehring Wien wurde im Hinblick auf den Hochrheinausbau bis zum Bodensee in Betrieb genommen. Ihr Heimathafen wäre dann der Hafen Fussach bei Bregenz gewesen.

Gamperdona
08.03.2009, 17:50
Hallo

MS Gamperdona 1982 in Antwerpen.

Gruss,
Stephan

Gamperdona
24.03.2009, 21:04
Hallo Freunde der Valschiffe

Ein weiterer interessanter Beitrag zu der Lady wurde vor einiger Zeit hier im Forum veröffentlicht. Hier der Link dazu :
http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?t=9301&highlight=Gamperdona

Als Leckerbissen noch zwei Fotos aus dem Archiv von G. Streuli aus Basel.
(mit freundlicher Genehmigung, vielen Dank ) :wink:

Das zweite Foto fände sicher auch im Thema
"Historische Binnenschifffahrt" seine Berechtigung. Ich finde das Foto echt :super:
Ist übrigens vom "Loreley-Fotografen" aufgenommen. Laut Insider wurde man damals auf der Bergfahrt fotografiert und auf der nächsten Talfahrt konnte man das Foto erwerben.

Grüsse aus der http://www.binnenschifferforum.de/images/icons/schweiz.gif

Stephan

Gamperdona
07.04.2009, 18:51
Hallo Freunde der Valschiffe

Hier noch 3 Fotos aus den sechzigerjahren. Gamperdona fuhr damals noch unter österreichischer Flagge. Aufgenommen beim Krefelder Hafen.

Grüsse aus der Schweiz,
Gamperdona http://www.binnenschifferforum.de/images/icons/schweiz.gif



Copyright Fotos : G.Streuli, Basel.

Gamperdona
30.06.2009, 16:46
Hallo allerseits

Das Foto zeigt eine Montagehalle der SULZER Motorenfabrik Winterthur ca. anno 1956. So ein 450 PS-Motörchen hatte auch MS Gamperdona, u.a. wurde diese Serie auch im Doppelpack auf Schiffen eingebaut, z.B. auf der "Blumentanker"-Serie.

Grüsse aus der http://www.binnenschifferforum.de/images/icons/schweiz.gif

Stephan


Foto : Archiv SULZER

carimar
18.09.2009, 13:52
habe eben bei mir im archiv bilder vom bau der GARNERA gefunden (hier ein bild von der stb roef auf einem eisenbahnwagen angekommen von Linz/Donau in Strasbourg) die bei der Schiffswerft Linz A.G., Linz/Donau / Société de Chantiers & Ateliers du Rhine (SCAR), Strasbourg als erstes der 2. Val serie (10 Schiffe, 5 unter Austria Flagge) gebaut wurde. die GARNERA wurde teilweise in Linz gebaut und dann wieder auseinandergenommen. ob das wirklich so war, weiss ich nicht. da könnte nur ein zeitzeuge weiterhelfen. bin 3 jahre darauf gefahren und an bord wurde das so erzählt.
die GARNERA und GARSELLA hatten eine sulzer maschine, während die GAFLUNA, GAMPERDONA & GASCHURN eine maschine aus österreichischer produktion erhielten, von Andritz & Grass.
diese maschinen wurden später gegen die verlässlicheren sulzer maschinen ausgetauscht.
der eigner der schiffe war die, 1948 in östereich gegründete, firma Rohner & Gehrig Schiffahrts-& Spetitions A.G., Wien. diese firma war wiederum eine tochterfirma der amerikanischen (von Auslandschweizer in den USA gegründet) Rohner, Gehrig & Co. Inc., New York, die wiederum zum Panalpina Konzern http://www.panalpina.com/www/global/de/media_news/news/news_archiv_ordner/04_10_15.html, sprich Schweizerischen Reederei gehörte. die schiffe wurden aber von der Schweizerischen Reederei AG, Basel gemanagt.
die namen der oben genannten schiffe stammen aus dem vorarlbergischen. man hoffte damals noch, dass die hochrheinschiffahrt bis zum bodensee wirklichkeit würde. doch in der schweiz war die bahn immer mehr favorisiert und das umweltfreundliche verkehrsmittel schiff hat in unserem lande leider gar keinen stellenwert und bekam auch nie eine chance. heute, obwohl der hochrhein ja gestaut und längst nicht mehr ein naturbelassener fluss ist, kann man schon wegen, den so genannten umweltschützern, diesen flussabschnitt nicht mehr schiffbahr machen für die grossschiffahrt. leider.

die anderen 5 schiffe dieser typs erhielten Val... namen aus dem bündnerland, wie VALATA, VALBELLA, VALGRONDA, VALMARA und VALZEINA und waren in basel registriert. 1971 bekamen auch die Voralberger Schiffe unter schweizer flagge und erhielten das schweizer kreuz im signal.
Bild 012 zeigt das noch offene achterschiff mit maschinenraum und abgedekter hauptmaschine und sichtbarem hilfsjockel, in strasbourg von dem 1. schiff dieser serie, der GARNERA.
das farbild stammt vom Januar 1971 im Kaiserwörth Hafen in Ludwigshafen, soweit ich mich erinnern kann.

Gamperdona
26.11.2009, 17:20
Hallo Carimar

Das war schon so wie Du das oben beschrieben hast, auch der Zusammenbau von MS Gamperdona fand dazumal in Strasbourg statt.

Hier ein Foto aus dem Archiv von G.Streuli aus Basel.

Grüsse,

Stephan

Gamperdona
26.11.2009, 17:39
Hallo

Hier als Ausgleich zu den Fotos von MS Gamperdona ein Bild der "Schwester" MS Garnera.
Ich fuhr einige Zeit als Ablöser auf MS Garnera, diese hatte in der Reederei den Übernamen YACHT.
Der Name kam daher, weil man im Maschineraum von den Flurplatten hätte essen können, so sauber war der Dampfer. Die Zylinderkopfdeckel des SULZER Motors waren so poliert, dass man sich darin hätte rasieren können! Das Signal, Holzhandläufe, weisse Roef usw. wurde beim Abwaschen nicht geschrubbt, sondern mit einem Schwamm sorgfältig(!) gereinigt.
Beim Dennebaumwinkel kam sogar eine Zahnbürste zum Einsatz!

Janu, ich habs überlebt. Aber anstrengend war die Zeit auf dem Garnera schon. Damit ich auch noch etwas Gutes erwähnt habe : Jeden Freitag hat die Schifferfrau für die Mannschaft einen Kuchen gebacken der jeweils im Steuerhaus unter Genuss verköstigt wurde.

Grüsse,

Stephan

Gamperdona
26.12.2009, 21:28
Hallo Leute

Vor ein paar Wochen hat mir unser lieber User "Göpf" eine DVD per Post als Geschenk zukommen lassen. Ich habe die Kurzfilme -notabene anno ca. 1960 mit der ersten erhältlichen Farbfilmkamera gefilmt- mehrmals mit Genuss angeschaut.

Nun habe ich zwei Nachtschichten eingelegt und die Kurzfilme mit dem Thema "Szenen der Schifffahrt" bearbeitet. Als erstes habe ich anhand einer Liste von Göpf die bekannten Szenen "betitelt" und Resten rausgeschnitten.
Als zweites musste ich die Sequenzen so teilen, dass ich diese auf YOUTUBE stellen kann. (1 Video = max. 10 Minuten Dauer)
Es sind also 4 Teile daraus geworden.

Nach Absprache mit Göpf Streuli freue ich mich nun sehr, dass ich Euch diese Leckerbissen zur Verfügung stellen kann. Logischerweise veröffentliche ich die Links hier im Thread von "Gamperdona-MS -7000789", weil die meisten Aufnahmen auch MS Gamperdona betreffen. Es sind aber auch einige Schmelzer-, Schleppschiff- oder Winterszenen usw. dabei, die auch jeden "nicht-ex-roten" faszinieren dürften. Man bedenke jedoch auch, dass dazumal noch keine "Handycams" mit Mikrofon vorhanden waren, -dementsperechend sind die Aufnahmen ohne Ton.
Bei Fragen zu den einzelnen Szenen freut sich Göpf sicher auf ein entsprechendes Feedback.

Aber seht selbst, viel Spass dabei!
Mit einem Doppelclick auf die untenstehenden Bilder öffnet sich ein neues Fenster (vergrösserte Ansicht möglich)


http://www.youtube.com/watch?v=fQPldncPvLg


http://www.youtube.com/watch?v=yykZJUWEbII


http://www.youtube.com/watch?v=UM4snA7yibE


http://www.youtube.com/watch?v=gguDtgG8LFY


Gruss aus der Schweiz,

Stephan

Gernot Menke
26.12.2009, 22:56
Hier nur der kurze Querverweis zum ENGELINA (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?8034-Engelina-GMS-06001997&highlight=06001997), wie der GAMPERDONA später hieß, hier im Forum: unter GMS > E. Dort gibt es auch noch ein paar Bilder von diesem herrlichen Schiff.

:wink: Gernot

Gamperdona
26.12.2009, 23:07
Hallo nochmals Gernot

Guckst Du mal auf Seite 1 dieses Threads, dort hat Micha (Stadt Aschaffenburg) liebenswürdigerweise damals auf meinen Wunsch ganz am Anfang diesen Link (WENN IHR HIER KLICKT. (http://www.xn--forum-fr-interessierte-der-binnenschifffahrt-wte.de/forum/showthread.php?t=8034&highlight=engelina)) eingefügt.

Trotzdem danke, dass auch Du noch Freude an diesen Schiffen hast!

Herzlicher Gruss,
Stephan

rolfgertsch
23.01.2013, 22:56
Ich fuhr einige Zeit als Ablöser auf MS Garnera, diese hatte in der Reederei den Übernamen YACHT

Ich war auch mal auf Garnera. An den Namen des Alten kann ich mich nur zu gut erinnern.

Und sicher war es nichts tolles dem Idi....seine Jacht zu plegen (trotz des Kuchens....:rolleyes1:

mainschnickel
24.01.2013, 10:57
Gaschurn ist in 1999 bei van Vlodrop in Linne an der Maas verschrottet worden.