PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vor 50 Jahren: Bulgarische Binnenschiffahrt nimmt regelmäßigen Güterverkehr mit der BRD auf



danubenews
21.03.2018, 17:28
Vor 50 Jahren: Bulgarische Binnenschiffahrt nimmt regelmäßigen Güterverkehr mit der Bundesrepublik Deutschland auf
Im November 1955 erreichte erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg ein bulgarischer Verband (MGS LOM) die BRD und den Hafen Regensburg. Die Zeit für einen regelmäßigen Warenaustausch zwischen beiden Ländern via Donau war jedoch noch nicht gekommen. Die Ost-West-Konfrontation bestimmte Politik und Wirtschaft. Es sollten noch 13 Jahre vergehen, bis am 22. März 1968 mit dem Schleppzug T. KABLESCHKOW der bulgarischen BRP ein weiterer Verband in Regensburg eintraf und damit den ständigen Donauverkehr mit der damals noch sozialistischen Volksrepublik Bulgarien begründete. Unter der Führung von Kpt. Atanas Simov brachte das Zugschiff nach 23-tägiger Fahrt von Rousse bis Regensburg einen Kahn mit 600 t Mais und einen weiteren mit Stahlblechen und anderen Gütern für Empfänger in der Bundesrepublik mit.
Auf dem KABLESCHKOW befanden sich 17 Besatzungsmitglieder und 4 tschechische Lotsen, da die bulgarische Crew noch keine Streckenkenntnisse für die Donau oberhalb von Wien hatte. Durch den Ankauf eines großen Teils der Donauflotte der französischen SFND im Jahre 1967 hatte sich die BRP auch entsprechend verstärkt, um die Langstrecke Bulgarien-Deutschland regelmäßig bedienen zu können.
Die Ankunft der Bulgaren im März 1968 wurde von offizieller Seite entsprechend gewürdigt und man hoffte auf eine langfristige - für beide Seiten vorteilhafte - Zusammenarbeit. Dass ein halbes Jahrhundert später beide Länder sogar Mitglieder der Europäischen Union sind, konnte damals niemand erahnen. Und so ist es eine Selbstverständlichkeit, dass heute Binnenschiffe unter der Flagge weiß-grün-rot auf deutschen Wasserstraßen unterwegs sind.
K. Heilmeier
Fakten: Mittelbayerische Zeitung vom 23./24. März 1968
Foto: T. KABLESCHKOW, Ortslage: Regensburg Kreuzhof