PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prinz Heinrich - DS - Bj: 1909



Achterpiek
22.06.2018, 12:27
Hallo Schiffsfreunde,
das Dampfschiff "PRINZ HEINRICH" lag im Mai 2018 in Leer/Ostfriesland.

Schiffsdaten:

Name: Prinz Heinrich
registriert in: Leer
Nationalität: :d:

Länge: 41,76 m
Breite: 7,00 m
Tiefgang: 1,70 m

Maschinenleistung: 2x 100 PS
Maschine: Stehende zwei-Zylinder Expasions Dampfmaschine
mit Oel befeuert durch zwei Weishaupt-Brenner.

Baujahr: 1909
erbaut in: :dr:
Bauwerft: Papenburger Meyer Werft
Bau-Nr.: S 240

Historie:
Das Schiff verkehrte in erster Linie als Bäder-Post und Frachtdampfer der AG-Ems zwischen Emden und Borkum,
in beiden Kriegen zusätzlich als Versorger. Als beliebter und bekannter Ausflugsdampfer fuhr er auch von Leer nach Borkum.

1958:
wegen zunehmenden Bäderverkehr. Umgerüstet zum Motorschiff mit zwei Mercedes-Diesel Motoren.
Umbenennung und Umbau zur M/S "HESSEN" mit erheblich Baulichen Veränderung.

1970:
Außer-Dienststellung und Verkauf nach Lübeck.
Dort 30 Jahre als Ausstellungsschiff "MISSISSIPI" an der Trave gelegen.

2002:
Verkauf der Ausstellung nach Warnemünde ( Strandhalle Teepott )
Das Schiff selber blieb in einem bedauernswerten Zustand am Kai der alten Rostocker Neptunwerft zurück.


MfG Herbert ! :super: :super: :super:

Elbianer
23.06.2018, 00:00
Hallo Zusammen,

die Länge des Schiffes ist 41,76 m. 37,00 m ist die Länge zwischen den Loten.
Die Umbenennung in HESSEN erfolgte bereits 1953.
Der Umbau zum Motorschiff erfolgte 1958 bei der Werft C. Cassens in Emden.

Gruß Thomas

Achterpiek
23.06.2018, 11:00
Hallo Thomas,
ich hab die Technischen Daten von der Schautafel am Schiff abgeschrieben. Siehe Anhang.
Gruß Herbert !

leyanis
14.11.2018, 21:39
Hallo Schiffsfreunde

Hier habe ich das Museumsschiff Prinz Heinrich in Leer liegen gesehen.
Das war im April 2018 gewesen.

Es grüßt euch Michael. :wink:

leyanis
14.11.2018, 22:03
Hier geht die Geschichte noch weiter.

2003 erwarb der neu gegründete Verein „Traditionsschiff Prinz Heinrich“ e.V. in Leer das Schiff vom letzten Eigner in Rostock und brachte den ehemaligen Seebäderdampfer nach Leer. Noch im selben Jahr wurde die Prinz Heinrich als bewegliches Denkmal vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege in Hannover anerkannt. Seit dem Ende der aufwändigen Restaurierung 2018 liegt das Schiff im weitgehend ursprünglichen Zustand am historischen Liegeplatz am Nesse-Ufer im östlichen Handelshafen in Leer als Museumsschiff, beherbergt eine Ausstellung zur Schifffahrt in der Ems-Dollart-Region sowie über die Leeraner Heringsfischerei und fährt wieder, unter anderem auf ihrer einstigen Route nach Borkum.

Kann man das noch in #1 hinzufügen.

Achterpiek
15.11.2018, 16:08
Hallo Schiffsfreunde,
das Dampfschiff "PRINZ HEINRICH" lag im Mai 2018 in Leer/Ostfriesland.

Schiffsdaten:

Name: Prinz Heinrich
registriert in: Leer
Nationalität: :d:

Länge: 41,76 m
Breite: 7,00 m
Tiefgang: 1,70 m

Maschinenleistung: 2x 100 PS
Maschine: Stehende zwei-Zylinder Expasions Dampfmaschine
mit Oel befeuert durch zwei Weishaupt-Brenner.

Baujahr: 1909
erbaut in: :dr:
Bauwerft: Papenburger Meyer Werft
Bau-Nr.: S 240

Historie:
Das Schiff verkehrte in erster Linie als Bäder-Post und Frachtdampfer der AG-Ems zwischen Emden und Borkum,
in beiden Kriegen zusätzlich als Versorger. Als beliebter und bekannter Ausflugsdampfer fuhr er auch von Leer nach Borkum.

1958:
wegen zunehmenden Bäderverkehr. Umgerüstet zum Motorschiff mit zwei Mercedes-Diesel Motoren.
Umbenennung und Umbau zur M/S "HESSEN" mit erheblich Baulichen Veränderung.

1970:
Außer-Dienststellung und Verkauf nach Lübeck.
Dort 30 Jahre als Ausstellungsschiff "MISSISSIPI" an der Trave gelegen.

2002:
Verkauf der Ausstellung nach Warnemünde ( Strandhalle Teepott )
Das Schiff selber blieb in einem bedauernswerten Zustand am Kai der alten Rostocker Neptunwerft zurück.


MfG Herbert ! :super: :super: :super:

[QUOTE=leyanis;364421]Hier geht die Geschichte noch weiter.

2003 erwarb der neu gegründete Verein „Traditionsschiff Prinz Heinrich“ e.V. in Leer das Schiff vom letzten Eigner in Rostock und brachte den ehemaligen Seebäderdampfer nach Leer. Noch im selben Jahr wurde die Prinz Heinrich als bewegliches Denkmal vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege in Hannover anerkannt. Seit dem Ende der aufwändigen Restaurierung 2018 liegt das Schiff im weitgehend ursprünglichen Zustand am historischen Liegeplatz am Nesse-Ufer im östlichen Handelshafen in Leer als Museumsschiff, beherbergt eine Ausstellung zur Schifffahrt in der Ems-Dollart-Region sowie über die Leeraner Heringsfischerei und fährt wieder, unter anderem auf ihrer einstigen Route nach Borkum.