PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Phantasia - FGS - 05801130



Power-Ship
31.08.2018, 18:06
Tanja S. fuhr die Phantasia im August 2018 am Berliner Westhafen vor die Linse.

Schiffsdaten

Name: Phantasia
Ex-Name: Richard Wossidlo (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?64370-Richard-Wossidlo-FGS-05801130)
gemeldet in: Berlin
Nationalität: :d:
ENI: 05801130
MMSI: 211766730
Rufzeichen: DC2952

Länge: 39,44 m
Breite: 5,08 m
Tiefgang: 1,40 m
fahrgäste: 270 Pers.

Maschinenleistung:
Maschine:

Baujahr: 1978
gebaut in: :ddr:
Bauwerft: Mukrena
Bau-Nr.: xx-07

2014 Umbau auf der Schiffswerft in Malz (u.a. neue Maschinen und Steuerung / Einbau eines Bugstrahlruders)

Elbianer
02.09.2018, 23:36
In den Quellen wird genannt, dass das Schiff ursprünglich zwei Hauptmotore vom VEB Dieselmotorenwerk Schönebeck, Type 6 VD 14,5/12-1 mit je 104 PS hatte.
Auch auf User UGI seiner Seite werden diese zwei Motore genannt. Siehe hier hier (https://www.ddr-binnenschifffahrt.de/db_detail.php?id=407100).
2014 beim Umbau an der Werft in Malz sollen neue Volvo-Hauptmotore eingebaut wurden sein. So stand es in einer Fachzeitschrift.
Uwe (UGI) gibt ab 2014 jetzt 1 x 250 PS an.
Dieser Schiffstyp ist mit einen Z-Antrieb (Ruderpropeller) ausgerüstet. Also dürfte der schwarze Streifen an Heck, der Bereich sein wo der Z-Antrieb hochgeklappt werden kann. Was dann auch für nur einen Antrieb spricht.

Auch wenn ich das Foto hier (https://www.gettyimages.de/license/177921527) ansehe, sieht es sehr nach nur Schraubenwasser von einen Propeller aus. Stellt sich also die Frage, waren es jemals zwei Hauptmotore?
Beziehungsweise wann erfolgte der Umbau zum Einschraubenschiff? Dem Foto nach jedenfalls nicht erst 2014 in Malz.

Gruß Thomas

Tanja S.
24.10.2018, 19:09
Hallo,

die PHANTASIA, am 19.10.2018, in Berlin...

Viele Grüße
Tanja

tommy.m.
23.01.2019, 15:06
In den Quellen wird genannt, dass das Schiff ursprünglich zwei Hauptmotore vom VEB Dieselmotorenwerk Schönebeck, Type 6 VD 14,5/12-1 mit je 104 PS hatte.
Auch auf User UGI seiner Seite werden diese zwei Motore genannt. Siehe hier hier (https://www.ddr-binnenschifffahrt.de/db_detail.php?id=407100).
2014 beim Umbau an der Werft in Malz sollen neue Volvo-Hauptmotore eingebaut wurden sein. So stand es in einer Fachzeitschrift.
Uwe (UGI) gibt ab 2014 jetzt 1 x 250 PS an.
Dieser Schiffstyp ist mit einen Z-Antrieb (Ruderpropeller) ausgerüstet. Also dürfte der schwarze Streifen an Heck, der Bereich sein wo der Z-Antrieb hochgeklappt werden kann. Was dann auch für nur einen Antrieb spricht.

Auch wenn ich das Foto hier (https://www.gettyimages.de/license/177921527) ansehe, sieht es sehr nach nur Schraubenwasser von einen Propeller aus. Stellt sich also die Frage, waren es jemals zwei Hauptmotore?
Beziehungsweise wann erfolgte der Umbau zum Einschraubenschiff? Dem Foto nach jedenfalls nicht erst 2014 in Malz.

Gruß Thomas

Hallo,ja es ist richtig das schiff wurde 1978 mit zwei motoren ausgeliefert und hatte hinten zwei z antriebe verbaut aus der serie stadtbeziksklasse 2 bestehend aus acht schiffen ist die phantasia das vorletzte schiff aus dieser serie. bis auf zwei schiffe aus dieser serie fahren alle unter den original namen. und eines hat noch beide original antriebe verbaut die LÜBZ aus schwerien die ursprünglich in berlin unter den namen Köpenick gefahren ist bei der stern und kreis schiffahrt. alle diese schiffe fahren noch. die phantasia stammt aus waren und ist seit 6/14 in berlin behaimatet,und habe sie als schiffsführer übernommen und fahre sie bis dato, umgebaut wurde das schiff von den motoren erst im jahre 2005 und es wurde ein 6 zyl. gummins verbaut mit einem 1zu1 getriebe was dem schiff gut tat und es wurde ein schottel antrieb mit einem zugproppeller verbaut was dem ca 22 km/h brachte für berlin jedoch zu schnell .
1 umbauphase 2013: bugstrahlruder, oberdeck , eingang backbordseite , eingang steuerbordseite ,küche ,sanitärbereich und neuer dieselaggregat ,wurden verbaut,getriebe wurde erneuert von umsetzung 1zu2 schiff fährt jetztca 17 kmh mit wasser unterm kiel
2 umbauphase 2016: fenster komplett neu und raumgewinn im salon um 20 cm in der breite ,sowie der salon selber sowie die beiden kajüten neu ausgebaut .

die abmasse jetzt sind 39,50m lang 5,08 m breit pers.150 gesamt pers. oberdeck 150,unt im salon bei vollaufstullung ca 130pers.