PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Römerberg - GMS - 04604780



carimar
15.09.2008, 20:26
salü zusammen, weiss jemand was aus der RÖMERBERG von Gebr. Grieshaber aus Lu'hafen geworden ist. ich habe schon denen nach lu'hafen ein par mal gemailt, aber leider keine antwort erhalten.
ein noch fahrender, hat mir mal erzählt der liege oder lag, irgendwo bei einer werft am main???
das schiff ist ja bekanntlicherweise am 26.02.1997 bei Assmanshausen gesunken.
ursprünglich 1921 als gsk in millingen gebaut worden. 1924 in der schweiz registriert worden (vorher gab es noch kein offizielles schweizer schiffsregister) und 1938 mit 2, je 400 Ps starken 6RKWN 25, Sulzer Diesel ausgerüstet und am 18.04.1938 als GMS "Ticino"
in Fahrt gebracht worden. gms RHONE & TICINO waren, die ersten doppelschrauben motorschiffe der "roten".
31.03.1970 verkauft an Gebrüder Grieshaber OHG, Ludwigshafen und später im jahre 1973 mit Schubhörner versehen. um die JULIA GG17 zu schieben.
1977 Wurde bei SACR Société des Chantiers & Ateliers du Rhin Forges
de Strasbourg, Strasbourg die Maschinenanlage durch zwei 600 Ps starke
MaK-Diesel ersetzt. Das alte Mittelschiff und das Vorschiff wurden durch
einen ehemaligen CNFR-Schubleichter ersetzt. Auch wurden die achterliche
Wohnung und das Steuerhaus modernisiert.

Schiffsdaten:

Name: Römerberg
Ex-Name: Ticino
gemeldet in: Ludwigshafen
Nationalität: :d:
Europa-Nr.: 4604780

Länge: 80,25 m
Breite: 9,51 m
Tiefgang: 2,53 m
Tonnage: 1282 T

Maschinenleistung: 2x 600 PS
Maschine: MaK

Baujahr: 1921
erbaut in: :n:
Bauwerft: Bodewes, Millingen a/d Rijn

McRonalds
15.09.2008, 20:46
Hallo Markus,
irgendwer (anderer) hat irgendwo schon mal nach dem Schiff gefragt, aber ich finde es im Moment nicht mehr. Soweit ich mich erinnere wurde das Schiff 1977 bei SCAR umgebaut und nur das alte Hinterschiff blieb erhalten. Nach dem bereits von Dir erwähnten Untergang wurde das Schiff in den Hafen Ingelheim gelegt. Nach ca. 2 Jahren wurde das Vor- und Mittelschiff in Speyer zum Schubleichter umgebaut. Das Hinterschiff wurde verschrottet. Der Schubleichter wird von wird heute von der SOMNIUM VITAE (ex-Elisabeth Bell) geschoben und heisst SOMNIUM BREVE (4604780).
Gruß - Ronald;-)

Helmut
15.09.2008, 20:53
Hallo Carimar,

schönes Foto aus der guten alten Zeit
Leider hat das Schiff ein trauriges Ende gefunden.Es ist vor ,ich glaube 4 Jahren, am Mittelrhein bei Bingen nach einer Havarie gesunken. Nach der Bergung lag es noch eine Zeit im Hafen von Ingelheim bevor es nach Speyer geschleppt wurde. Dort wurde das Hinterschiff verschrottet und aus dem Vorschiff wurde wieder ein Schubleichter.

McRonalds
15.09.2008, 21:00
Hallo Markus,
Du wirst's nicht glauben - aber dieses Bild habe ich kürzlich auf meiner Festplatte entdeckt, hab's zur Seite gelegt, aber vor lauter Arbeit wieder vergessen. Das muss vom Untergang sein...

Gruß - Ronald;-)

carimar
16.09.2008, 14:29
hoi freunde der binneschiffahrt.
herzlichen dank für die interessanten antworten & bilder.
gruss, Markus

captain66
13.12.2008, 09:57
Vor dem Untergang der RÖMERBERG hat Grieshaber noch das Steuerhaus modernisiert und Geld in das Schiff gesteckt.
War dann die erste oder zumindest eine der ersten Reisen nach dem längeren Werftaufenthalt und dann wurde sie versenkt.
Der Deckel der Vorpiek stand offen und das Schraubenwasser der Vorspannboot & die eigene Bugwelle vor dem Kopf ließen das Wasser über die Schanz laufen und dann eben in die Vorpiek.
Das war´s dann!

Stefan

Tobias
13.12.2008, 12:35
Ja so ist es! Die MS Römerberg war auch ein bisschen Überladen. Die Schanzung auf dem Vorschiff ist auch extrem Flach. Wer uns mal voll beladen auf dem Rhein gesehen hat der weiß was ich meine :Kap: . Mit dem Vorspannboot davor schauen ca. 10 Zentimeter der Schanzung aus dem Wasser. Und die Schanzug liegt nach Innen somit läuft schnell mal eine Welle drüber!

LG Tobias

Unregistriert
14.08.2009, 23:46
Hallo carimar,

hast du noch Fragen zum Römerberg oder suchts du Bilder?, ich war von 1972 bis 1983 drauf.

Bernie

carimar
24.09.2009, 13:35
hallo Bernie
habe deine nachricht eben erst gesehen.
hier nun meine fragen: wann wurden die sulzer maschinen ersetzt? und durch welche maschinen? irgendwo habe ich noch ein bild wo das schiff schubhörner hatte, muss ich aber noch suchen.
wann wurde das neue vorschiff hinzugefügt?
über bilder von dem schiff, wäre ich auch dankbar.
gruss, Markus

Bernie
26.10.2009, 20:31
MS Ticino wurde 1970 von Gebr. Grieshaber übernommen, noch mit den Sulzer Maschinen 2 x 400 PS. Auf der Werft in Germersheim wurde er als MS Römerberg übernommen und umgestrichen, damals 1284 to.
Die Maschinen von MaK 2 x 600 PS wurden Anfang 1973 eingebaut (habe extra im Schifferdienstbuch nachgeschaut), zusätzlich wurden Schubhörner, Wendeuntersetzungsgetriebe, Nabrigos, Stromaggregat, Radar, Funk, Wendeanzeiger und elektrisches Ruder eingebaut. Die Wohnungen wurden überarbeitet und die Geländer am Steuerhaus durch eine Brücke ersetzt, neuer Kamin mit Schalldämpfern.
Bilder sind in allen Stadien möglich, ich werde mich mal anmelden und einen Mailkontakt versuchen.

Gruß
Bernie

carimar
02.10.2010, 13:55
Hallo Bernie
vielen dank für die interessanten angaben, habe leider deinen eintrag erst jetzt gesehen. über bilder von dem schiff würde ich mich sehr freuen.
gruss, Markus (Carimar)

Jürgen S
19.11.2013, 17:14
Hallo,

zur Havarie RÖMERBERG hab ich noch ein Foto vom März 1997 im Archiv gefunden !

Gruß
Jürgen S