PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zaporozhye - SB - 09057009



claudius2
07.03.2009, 21:46
Hallo
Hier habe ich das SB "ZAPOROZHYE",das in den 90er Jahren öfter auf den Main zu sehen war.

Schiffsdaten

Name: Zaporozhye – ЗАПОРОЖЬЕ (Z-Klasse) der UDP
gemeldet in: Izmail
Nationalität: :ua:
Europanummer: 9057009
Heimatnummer: RUA 00014

Länge: 32,00 m
Breite: 11,03 m
Tiefgang max.: ca. 1,70 m

Maschinenleistung: 2x 1237 PS ( ehem. 2x 1100 PS )
Maschinen-Hersteller: Deutz ( ehem. SKL )
Antriebsart: 2 Propeller mit je einer Corddüse

Baujahr: 1979
erbaut in: :hu:
Bauwerft: Shipyard & Crane Factory, Budapest - Obuda

claudius2
10.03.2009, 20:57
Hallo
Noch einige Bilder vom SB "ZAPOROZHYE"

McRonalds
13.03.2009, 16:19
...noch mal im Regensburger Westhafen...

helmut1972
07.10.2009, 22:06
Hallo!

Leistung: 2 x 1100 PS, SKL, 1989 in der Hitzlerwerft Umrüstung auf DEUTZ 2 x 1237 PS

Schwesternschiffe: Zlatoust (Bj.1980), Zvezdnyy (Bj.1980), Zadonsk (Bj.1981), Zelenodolsk Bj.1981, Zorinsk (Bj.1982), Znamenka (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?9774-Znamenka-SB-RUA-00010&highlight=ponton)(Bj. 1982), Zwenigorod (Bj.1982), Zernograd (Bj.1983), Zagorsk (Bj.1984)

Fotos vom 07.10.2009, oberhalb von Str.km 1927 in Wien zusammen mit dem UDP-MSS Zadonsk. mfG helmut1972

claudius2
09.03.2011, 22:17
Hallo
Hier noch ein Bild vom SB "ZAPOROZHYE".

Gerhard
27.11.2011, 01:17
Hallo

mein Bekannter hat die Boot im Juni 1993 in Lengfurt auf der Talfahrt erwischt

Gruß Gerhard

claudius2
31.01.2012, 21:42
Hallo
In meinen Archiv fand ich noch ein Foto vom SB "ZAPOROZHYE".

DANIEL-WIEN
30.12.2015, 19:08
Hallo!
Aufgenommen 1999 in Wien.
mfG Daniel Wien

danubenews
23.02.2016, 12:18
SB ZAPOROZHYE am 23. Feber 2016 an der Linzer Güterlände bei Strom-km 2129,000.

ZAPOROZHYE ist übrigens eine Partnerstadt von Linz.

mfG

-otto-

DANIEL-WIEN
22.09.2016, 17:12
Hallo!
Aufgenommen am 11.9.2016 Höhe Korneuburg zu Berg.
mfG Daniel Wien

mac
02.10.2016, 14:10
MSS. "Zaporozhye" am 10.09.2016 bei Fischamend solo
talfahrend unterwegs .

mfG. Martin

DANIEL-WIEN
14.10.2016, 17:20
Hallo!
Aufgenommen am 10.9.2016 Höhe Devin zu Tal.
mfG Daniel Wien

DANIEL-WIEN
24.10.2016, 02:19
Hallo!
Aufgenommen am 17.9.2016 höhe Cunovo zu Tal.
mfG Daniel Wien

DANIEL-WIEN
16.04.2018, 07:15
Hallo!
Aufgenommen am 30.3.2018 Höhe Devin zu Berg.
mfG Daniel Wien

McRonalds
01.06.2020, 16:52
...im April 1995 auf dem Main (mit KEINEM ukranischen Leichter, soweit ich das sehe). Der machte damals einige Fahrten auf dem Main - aber er wird wohl nie wieder kehren. Gruß - Ronald;-)

Hafenspion
01.06.2020, 17:38
Servus Ronald,

die Niederländer hatten damals interveniert und damit durchgesetzt, dass kein ukrainisches Schiff mehr auf dem Rhein fahren darf.
Einige MSSe und GMSSe waren damals dort. ZAPOROSHIYE wurde sogar einige Zeit dort festgehalten. Davon gibt es Presseberichte.
ZLATOUST war auch in Mannheim; darüber wurde auch in einer Mannheimer Zeitung berichtet.

Gruß Hannes

Reinier D
01.06.2020, 18:19
:wink: Hallo Hannes

Was erzahlt du dort vor Blödsinn. Der Niederländers haben überhaut nicht die Ukrainische Schiffen verboten auf der Rhein zu Fahren.
Die waren mit ein Ladung eisen, unterwegs von Ungarn nach Antwerpen :b:. Befrachtert durch der Bayerische Lloyd. Das was Ladung das unter Kabotage fallt und brauchte dar für ein Sonder Genehmigung, die sie nicht hatten. Ich war eine der Niederlandes, die sich beschwert hat dar gegen. Wenn der Ladung von aus der Ukraine pro schiff gekommen war, was das überhabt kein Problem gewesen.

mfg :captain: Reinier

McRonalds
01.06.2020, 18:22
@Reinier; Wegfall der Kabotage war (soweit ich mich erinnere) Anfang 1994. Der RMD wurde September 1992 eröffnet. Viele Fälle können es nicht gewesen sein, oder?

McRonalds
01.06.2020, 18:34
ZLATOUST war auch in Mannheim; darüber wurde auch in einer Mannheimer Zeitung berichtet.Hehe, den Bericht habe ich sogar! Vom 24. Januar 1993 in Mannheim mit dem Leichter UDP C 452. Ladung waren 1778 t Sonnenblumenkerne von Budapest. Vom Befrachter steht nix drin. Interessiert wahrscheinlich auch keinen Außenstehenden.

Reinier D
01.06.2020, 18:54
:wink: Hallo Ronald

Du sprecht über der Kabotage inner halb der EU, die für der Schiffen unter Flagge von einem EU staat weg gefallen ist.
De Kabotage von außer halb der EU existiert noch immer, die Schiffen unter nicht EU flagge mussten noch immer ein Genehmigung haben wenn die innerhalb der EU transportieren, die Transporten auf der Donau sind frei. Aber der Kabotage von der Donau Anlieger staat nach ein EU Land, besteht auch noch immer. Die Ukrainische Binnenschiffe dürfen noch immer nicht von einem Donau-Hafen aus nach Antwerpen fahren, außer halb der Ukrainische Hafens.

mfg :captain: Reinier

McRonalds
01.06.2020, 20:03
@Reiner; dann war die im Beitrag #19 von mir geschilderte Fahrt von Budapest (damals noch nicht EU) nach Mannheim also eigentlich auch nicht i.O.?! Es sei denn sie hatten eine Genehmigung... Die Frage ist dann was ist mit dem Verband auf meinem Bild vom April 1995. Der Leichter war ja kein Ukraine-Leichter, sondern, soweit ich mich erinnere, ein NL-Leichter.

McRonalds
01.06.2020, 22:38
Übrigens: Der ZAPOROZHYE war der Ukrainische Beitrag zur Kanaleröffnung am 25.09.1992. Welches Schiff nun wirklich das erste war das den Kanal durchfuhr (abgesehen natürlich von Behördernfahrzeugen und der am Kanalbau beteiligten Schiffen) wird wohl nicht mehr festzustellen sein. Oder vielleicht doch?

Bei der Eröffnungsfeier waren offiziell folgende Schiffe anwesend;

vom Westen;
REGINA DANUBIA
PASSAU
ASTORIA
RENATE, heute ALT HEIDELBERG
STADT WÜRZBURG (für MSG)
WILHELM DETTMER (für Dettmer), heute NAUTILIA
RODACH (für Väth)
BAVARIA 53 (für Bavaria), inzwischen leider nach Brandschaden abgewrackt
STINNES 80 (für Stinnes), inzwischen VELA DARE
FLORIAN
RO-RO SIMMENTAL, heute STARK
COLMAR & BL SL 13
ZUIDZEE, heute INCEPTUM
ZEPHIR

vom Osten;
KELHEIM, inzwischen BERNKASTEL
FRANCONIA
MAXIMILIAN II
UNDINE
JOHANNES KEPLER
NIBELUNGEN (für BL), inzwischen stillgelegt
HAINBURG (für DDSG), inzwischen leider abgewrackt
MUFLON 5 & DE 16264
BUDA (für MHRT), heute WÜRZBURG, aber stillgelegt
ZAGORJE, inzwischen stillgelegt (Restaurantschiff COCTAYLBAR KA... oder so ähnlich)
PRUTUL, Verbleib unbekannt
NAIDEN KIROV & BL RL 52
ZAPOROZHYE & zwei Lash Leichter

sowie diverse Behördenfahrzeuge (WSP 42, SPESSART, ISAR, etc. fallen mir ein, aber es gab wohl noch mehr).

Gruß - Ronald;-)

mainschnickel
02.06.2020, 06:16
Hallo
Anlässlich Beitrag Nr 19: Ich erinnere mich auch dass es Probleme gab mit einer glaube sogar innerdeutschen Reise von Regensburg nach Mannheim, da war ein Schiffsführer aus Dorfprozelten an Bord als Lotse und das Schiff war die Kapitan Babkin. Weiterhin hat die NPRC darauf bestanden das einige Verbände unterwegs von Rotterdam nach Regensburg für die Bayerische Lloyd leergemacht wurden. Da waren Schiffe und Schubleichter einige Zeit in Köln an der Mauer gelegen.
Auch ich brauchte noch in 2004 eie Genehmigung für die Reise von Budapest nach Mannheim (Kabotage unter NL Flagge).
Gruss Jozef

Hafenspion
14.06.2020, 17:27
Hallo Jozef,

der Lotse damals war Michael Huskitsch. Ich habe ein Foto von ihm zusammen mit dem Kapitän des GMSS KAPITAN
BABKIN auf der Kommandobrücke. Gemacht in der Schleuse Regensburg bei der Rückfahrt vom Rhein am 23.2.1993.

Gruß Hannes