PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gaston - MWS - P 9799 F



leyanis
06.08.2016, 10:25
Die Gaston scheint schon ein sehr altes Schiff zu sein.

Schiffsdaten: GMS

Name: Gaston
Ex-Namen: Guerrier - N 315
Eigner:
gemeldet in:
Nationalität: :f:
Nat.-Nr.: P 9799 F

Länge:
Breite:
Tiefgang:
Tonnage:

Maschinenleistung:
Maschinen-Hersteller:

Baujahr: 1922
erbaut in: :d:
Bauwerft: Erlenbach

Gernot Menke
06.08.2016, 11:34
Ich bin keiner, der bei Penischen an irgendwelchen Bergplatten oder anderen Details die Werft erkennen kann, aber einen Gros Numéro erkenne selbst ich. Das Bild von hinten: ganz typisch und ich stelle auch noch ein Foto von vorne von Elo-Yan aus dem französischen Forum dazu, das ich verwenden darf. Das hier war also einst die Reparationspenische Nr. 315. Die Gros numéros (für Nicht-Franzosen: gesprochen "groo nümeroo") sind nicht so völlig und rund gebaut wie viele andere Penischen und haben einige ganz charakteristisiche Details.

Die GN (gros numéros) sind alle so ungefähr Baujahr 1922/1923, so auch der GASTON, der 1922 in Erlenbach gebaut wurde. Insgesamt 630 Reparationspenischen mußte Deutschland damals für Frankreich (und Belgien) nach dem Versailler Vertrag bauen, das ging in so kurzer Frist nur, wenn Werften in ganz Deutschland mitmachten. Deswegen sind die GN auf Werften überall in Deutschland gebaut, auch im Osten bis hoch an die Ostsee. Es handelte sich durchweg damals noch um Schleppschiffe.

Damit man mal schön vergleichen kann, stelle ich noch zwei Fotos des längst verschrotteten ABLIS (aufgenommen in Duisburg 1984) dazu, auch ein GN (die Nr. 434), der in Nürnberg bei MAN gebaut worden war. Und wer noch mehr Fotos dieser Schiffe vergleichen will: im französischen Forum Vagus-Vagrant haben die gros numéros (http://www.vagus-vagrant.fr/forum/viewforum.php?f=77) ihre eigene Rubrik.

:wink: Gernot