PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DS. SCHWEIZ



danubenews
21.12.2018, 12:33
Urs Vogelbacher sandte mir diese Aufnahme mit dem Hinweis, 1919 kamen die ersten Rheinschiffe mit Schweizer Flagge in Fahrt.

-otto-

Gernot Menke
21.12.2018, 14:28
Wenn man in dem Thema nicht drin ist, ist das Heckradboot leicht zu verwechseln mit dem älteren Heckrad-Dampfboot RHEINSCHIFFAHRT AG Nr. XIV - MULHOUSE I (https://www.binnenschifferforum.de:7081/showthread.php?93607-Vaterland-HRSD-Baujahr-1898&highlight=wilhelmshafen), das 1908-1924 für Fendel Mannheim bzw. ab 1921 für die Franzosen auf dem Oberrhein fuhr und - Fotos nach zu urteilen - auch in Basel gewesen ist.

Wie weit diese für den Oberrhein gedachten Boote nach unten gefahren sind, ist mir nicht bekannt. Ich kann nur vermuten, daß die nur oberhalb von Mannheim schleppten.

:wink: Gernot

McRonalds
22.12.2018, 21:09
...nicht mein Spezialgebiet, aber ich habe auch ein schönes Bild gefunden. Der kam mit Sicherheit von der Elbe - nehme an von der Werft Wollheim.

Gernot Menke
22.12.2018, 21:27
Schönes Foto, Ronald!- Dafür, daß das so ein "epochemachendes" Schleppboot für die Schweiz war, findet man erstaunlich wenig darüber im NETZ - in Büchern ist das vielleicht anders, ich muß mich mal "umlesen" ...

:wink: Gernot

Ernst
22.12.2018, 21:58
Hallo schaut mal HIER (https://www.binnenschifferforum.de:7081/showthread.php?35649-SCHWEIZ-HRSB)

Ein frohes Weihnatsfest und einen guten Rutsch

wünscht Ernst

Gernot Menke
22.12.2018, 22:41
Hallo Ernst,

der Link da oben tuts irgendwie nicht - nehmen wie halt den HIER (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?35649-SCHWEIZ-HRSB).

Auch von mir ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für 2019 (!)

:wink: Gernot

Gernot Menke
09.01.2019, 21:24
Noch ein schönes Foto der SCHWEIZ in Aktion. Mit etwas Suchen kommt man auch auf den eindeutig identifizierbaren Ort, an dem das Boot hier zu berg kommt: Duisburg-Hochfelden. An Deck die Kohlen zum "Nachladen", der Kessel hatte sicher einen guten Appetit.

Damals befand sich talwärts der Eisenbahnbrücke ein Parallelhafen, ein Trenndamm existiert heute nur noch weiter bergwärts der Brücke. Die Details auf dem Foto auf dem Buchdeckel lassen sich auch auf dem Foto der SCHWEIZ wiederfinden, der Kran z.B. ist derselbe, der Absatz unterhalb der Mauer usw. Nur die Perspektive ist bei den beiden Fotos etwas verschieden. Bei dem einen Foto steht der Fotograf über dem Parallelhafen, bei dem Foto mit dem Heckradboot weiter draußen über dem Rhein.

Damit ist erwiesen, daß dieses schweizer Boot der SSG nicht nur am Oberrhein schleppte, sondern auch runter fuhr bis mindestens Duisburg.

:wink: Gernot

Ernst
09.01.2019, 22:48
Hallo Gernot, widermal schöne alte Foto's !
Der von Dir sogenannte Parallelhafen war der Nordhafen, die Brücke Hochfelder Eisenbahnbrücke.
Oberhalb ist der Kultushafen und der Südhafen mit dem von Dir erwähnten Trenndamm.
Der eigentliche "Parallelhafen" liegt bei Km 777

Gruß Ernst