PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Moeve - FGS



Cuxi
26.01.2019, 15:51
Moin, moin;
bei Zons liegt das Lokal- oder Fährschiff Moeve am Anleger.
Dahinter aussen liegend dürfte die JUNG SIEGFRIED nach dem Umbau von 1966 sein.
In den Registern wird keine Moeve in dieser Schreibform geführt.
Allerdings wird eine Möwe in vergleichbarer Grösse geführt.
Geörte einem A. Seif aus Voerde.
Möglich das es dieses Schiff ist, im Register nur falsch geschrieben.

MfG
Helmut

Ernst
26.01.2019, 17:10
Hallo. hat di MOEVE den "Haniel Gockel" vorne dran ???

Gruß Ernst

Cuxi
26.01.2019, 19:21
Moin, moin;
auf die Frage hin (Danke, Ernst) habe ich nochmal im Web gesucht.
Warum ich da nicht eher gesucht habe, weiss ich auch nicht.
Jedenfalls gibt es bei binnenvaart.eu fast die gleiche Karte, nur in Farbe.
Dort wird das Schiff ebenfalls wie folgt zugeordnet:

RR 1963

Name: Moeve (Möwe geschrieben)
Eigner: August Seif, Voerde/Niederrhein
Gemeldet in: Duisburg-Ruhrort
Nationalität: :d:
Klasse: 25.4. 1951, Duisburg

Länge: 15,00 m
Breite: 3,25 m
Tfg.:

Fahrgäste: 75

Maschinenleistung: 18 Pse (??)
Maschinenhersteller: M.W.M.

Bauj.: 1951
Gebaut in::d:
Bauw.: Stauf, Königswinter

MfG
Helmut

Gerhard
27.01.2019, 07:51
Hallo Helmut,

wenn ich mich nicht täusche, wird bei Dampf die Stärke/Leistung in Pse angegeben

Gruß Gerhard

Cuxi
27.01.2019, 14:43
Hallo Gerhard,
ich kenne das eigentlich so:

Dampfmaschinen = Psi (induziert)

Verbrennungsmaschinen = Pse (effektiv)

Meine Fragezeichen beziehen sich eigentlich auf die im Register angegebene Leistung von 18 Ps.
Das erscheint mir etwas wenig, vielleicht eine Fehleintragung ?

MfG
Helmut