PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 65179 ex DDSG GK



danubenews
18.06.2019, 10:13
In der Donauschifffahrt gibt es noch immer aufgrund der politischen Konstellationen in Südosteuropa im 20. Jahrhundert viele offene Fragen. Anbei zwei Bilder eines Schleppkahns um 1940, dessen Historie jetzt etwas transparenter ist.

Der Gk DDSG 65179 musste aufgrund des Schiedsspruchs des Amerikaners Walker D. Hines als einer von hunderten von Schiffen Anfang der 1920-er Jahren als Reparationsleistung von Österreich an den neugeründeten Staat SHS (Kraljevstvo Srba, Hrvata i Slovenaca - Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen/später Königreich Jugoslawien)) abgetreten werden.
Dort wurde der Kahn der jugoslawischen Schiffahrtsgesellschaft SBD (serbische Schifffahrtsgesellschaft) zugeteilt, behielt aber seine frühere DDSG-Bezeichnung. Während des Balkanfeldzuges (1941) wurde der Kahn versenkt. Offen ist noch, ob das Schiff gehoben wurde oder als Totalverlust galt.

Daten:*

SBD 65179 ex DDSG 65179
Bauwerft: Óbuda
Baujahr: 1896
L: 58,1 m
B: 7,97 m
Seitenhöhe: 2,6 m
Leertiefgang: 4 dm
Tiefgang (max.) 21 dm
Tonnage: 650,5 t
Magazine: 4

* Quelle: Erwin Hauke

Übermittler: Klaus Heilmeier

mfG

-otto-