PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BERND / Tanker-Kümo



Ernst
23.03.2009, 00:52
Hallo hier ist ein Kümo gebaut von der BSG in Erlenbach. (mit einem „Versaufloch“ )

Name: Bernd
Eigner: Tankschiff Reederei GmbH Diersch & Schröder.
registriert in: Bremen
Nationalität: http://www.binnenschifferforum.de/images/smilies/laenderflaggen/deutschland.gif
IMO-Nr.: 6724153

Länge: 56,00 m
Breite: 8,32 m
Tiefgang:
GT: 499
Tonnage: DWT 819 t

Maschinenleistung: 500 PS
Maschinenhersteller: MaK
Geschwindigkeit : 10,5 Kn

Baujahr: 1967
erbaut in: http://www.binnenschifferforum.de/images/smilies/laenderflaggen/deutschland.gif
Bauwerft: Bayrische Schiffbaugesellschaft mbH., Erlenbach

Gruß Ernst

Die Zeichnung wurde von Roland Schöttler / Leutesdorf erstellt.

steffenx
23.03.2009, 23:20
Servus ,

hätte ja nicht gedacht, dass ich im Binnenschiffahrtsforum mal was zu einem "Seeschiff" beitragen könnte - wobei Seeschiffe mein eigentliches Steckenpferd sind

also die BERND habe ich am 4.9.1997 einlaufend auf der Elbe in Hamburg gesehen

seit 2004 in HYDROGEN CHALLENGER umbenannt und in der Deutschen Bucht in der Wasserstoff-Sauerstoff-Eletrolyse tätig

hier noch ein paar Fakten über die "Seeschiffskarriere":

am 10.9.1994 nördlich von Fyns Hoved im Großen Belt in der Ostsee auf Grund gelaufen

am 22.9.2002 Wassereinbruch auf der Reise von Port Jerome nach Hamburg wegen undichtem Seewasserventil - sollte schon zum Totalverlust erklärt werden - das Schiff war zu diesem Zeitpunkt per Vertrag für ein Hamburger Vaselinewerk im Paraffin-Transport beschäftigt


Gruss von der Donau
Steffen

Unregistriert
13.05.2009, 15:41
Hallo,
ich wußte gar nicht das die TMS 'Bernd' (DEJC) 1994 noch in der Ostsee gefahren ist; würde mich über weitere Informationen freuen.

Viele Grüße,
PF

Unregistriert
27.06.2009, 23:26
ist die Pleite oder wissen Sie etwas darüber? die Website ist nicht mehr zu erreichten!
Danke und Gruß

claudius2
28.06.2009, 19:27
Hallo
Hier ein Foto nach der Ablieferung an den Eigner des KÜMO "BERND" von der Werft BSG/ Erlenbach.(MfG BSG)

BlindOld
02.09.2010, 12:59
Als Kind war ich duzende Male mit meinem Vater auf der Bernd!
Ich war hoch erfreut den alten Dampfer wieder zu sehen.
Unter D&S fuhr der Bernd in der Regel Hamburg-Rotterdam-Hamburg [Schümann/Paraffin].
Der Bunkermann hieß "Tarzan" und sein Bunkerschiff hat er mit eigener Kraft im Hamburger Hafen bewegt.
Den Eigner nannten wir Flint, obwohl ich ihn als sehr nett in Erinnerung habe.
Liebe Grüße
Martin

Kpt.Flint
15.01.2011, 14:52
hallo Steffen, das in der Ostsee auf Grund gelaufene Schiff Bernd ist nicht der Tanker Bernd DEJC, denn der war lt.Tagebuch am 10.9.94
in der südl. Nordsee auf der Reise von Port Jerome nach Hamburg
Gruß Kpt. Flint

Ernst
15.01.2011, 19:15
Hallo Kpt. Flint, willkommen an Bord.
Durch Dein mitwirken im Forum kann die Chronik vom BERND bestimmt umfangreich ergänzt werden.
Ich wünsche aber auch noch viel Spaß beim stöbern in anderen Bereichen des Forums.

Gruß Ernst

Kpt.Flint
12.02.2011, 10:10
hallo Ernst der Tanker "Bernd " DEJC wurde 1969 bei der AG WESER Süd in Bremen verlängert und war dann 65,24 m lang und war mit 499 BRT vermessen. Die Ladekapazität 1030 tons - ist- sage ich, denn das Schiff existiert noch, wurde im July 2009 von Bremerhaven
als "Hydrogen Challenger" nach Hamburg verholt und liegt seit dem in der Rethe. Gruß Kpt.Flint

elbshipper73
12.02.2011, 16:41
Moin Forum,

hier ist sie am 28.8.2010 an ihrem Liegeplatz in der Rethe. Als "Bernd" war das Schiff Anfang der 2000er ziemlich lange in Hamburg im Reiherstieg vor der Ellerholzbrücke aufgelegt.

Gruß
Michael