PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bellriva - KFGS - 07001702



reanna
24.03.2009, 21:35
Servus !
Habe am 24.03.2009 in Rüsselsheim am Main (Km 8,8) das Passagierschiff Bellriva angetroffen.

Schiffsdaten

Name: Bellriva
Ex-Namen: Holland Emerald (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?41440-Holland-Emerald-KFGS-2006951), Italia (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?41441-Italia-KFGS-4023770&p=3415#post3415) :d:, Italia (https://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?81834-Italia-KFGS-07001702)https://www.binnenschifferforum.de/images/smilies/laenderflaggen/schweiz.gif, Bonaventura Emerald (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?27547-BONAVENTURA-EMERALD-KFGS-07001702&highlight=2006951), Rhine Emerald (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?11456-Rhine-Emerald-FGKS-07001702&highlight=07001702)
gemeldet in: Heesch
Nationalität: :n:
Europanummer: 07001702
MMSI - Nr.: 244615822
Rufzeichen: PE5740

Länge: 104,74 m
Breite: 11,61 m
Tiefgang: 1,40 m
Tonnage: 174 t
Personen: 180

Maschinenleistung: 2x 850 PS
Maschinen-Hersteller: Deutz

Baujahr: 1971
erbaut in: :n:
Bauwerft: Bodewes,Millingen
Bau-Nr.: 688

Gruß
reanna

Cantor
24.03.2009, 22:24
Hallo reanna

den Verlauf deines Kabinenkreuzers findest du bei

www.debinnenvaart.nl/schependb/index.php (http://www.debinnenvaart.nl/schependb/index.php)

unter Zoeken (=Suchen) oben rechts, dann Mitte links. Wenn du dort Bellriva eingibst, Zoeken anklickst, bekommst du Italia angezeigt. Jetzt Italia anklicken und du hast die Geschichte deines Schiffs. Mich machte der Heimatort stutzig, Heesch NL, der passt nicht zum Code 070 für Basel CH. Und richtig, gebaut wurde das Schiff als Holland Emerald, ENI (0)20 06951 in den NL. Aber schau dir den Verlauf im Link an und du findest alle früheren Namen etc.

Gruß Eberhard

reanna
24.03.2009, 22:49
Hallo Eberhard !
Danke für denTipp.
Aber ich muß gestehen, ich kenne die Seite schon einige Jahre...
Da bekomme ich die meisten Info´s zu den Schiffen.
Aber selbst diese Seite kennt nicht alle Schiffe !!
Dafür habe ich ja dann EUCH:dream:
Bei denen steht als Eigner auch eine Firma in Oberwesel drin, was ja auch nicht sein kann....
Scheint,als habe sich da wieder ein Wechsel vollzogen, und keiner hat es mitbekommen; naja, der Winter war/ist hart und laaaanng.
Gruß
reanna:wink:

Cantor
24.03.2009, 23:12
.. Bei denen steht als Eigner auch eine Firma in Oberwesel drin, was ja auch nicht sein kann.... Scheint,als habe sich da wieder ein Wechsel vollzogen, und keiner hat es mitbekommen ...

Hallo reanna, du meinst nicht etwa die Firma von Oberwesel, Viking River Cruises? Zumindest steht Oberwesel auf deren Pötten immer "hinten drauf"? Kleiner Ort für Globe-
trotter in der Riege der Gäste der Kreuzfahrer, da kann man nur staunen. Aber die Jungfrau von Orleans oder Napoleon kommen ja auch aus damals völlig unbekannten Orten.

Gruß Eberhard

Friedhelm L.
25.03.2009, 12:11
Na, so unbekannt ist Oberwesel ja auch wieder nicht. Schönburg, viele Wehrtürme und alte Stadtmauer, berühmte Kirche, guter Wein.

Gruß
Friedhelm

Cantor
25.03.2009, 12:41
Hallo Friedhelm, ich glaube du hast etwas falsch verstanden. Ich wollte ausdrücken, dass sich Oberwesel mit einer solchen Reederei (einer Köln-Düsseldorf Tochter) auch in der Schifffahrt hervortuen kann, nicht nur mit seiner großen Geschichte und einmaligen Lage. Einer meiner Lieblingspunkte am Mittelrhein sind die Hänge über dem Oberweseler Rheinknie mit dem Blick zur Loreley Engstelle und zur Pfalz bei Kaub (und natürlich auch hinüber zur Schönburg).

Im kleinen Hafen von Oberwesel liegt immer mindestens ein Kabinenkreuzer, das ist mein Eindruck. Außerdem ist Oberwesel wichtig für die WSD Südwest. Dieser Ort hat eine Revierzentrale des Wasser- und Schifffahrtsamts Bingen. Das kann sich sehen lassen. Hinzu kommt noch, dass Oberwesel in die Kette der Wahrschauposten rund um die Loreley Engstelle eingebaut ist. Die Schaltungen und Signalvorgaben dieser wohl weltweit einmaligen Sicherungslinie macht immer wieder großen Eindruck auf mich.

Gruß Eberhard

reanna
20.12.2009, 21:45
Servus !!

Das KFGS Bellriva kam heute bei uns am Main im dichten Schneetreiben vorbei.

Gruß
reanna

TU154M
14.01.2010, 20:06
Hallo!

Drei Tage vor reanna habe ich die Bellriva im schönsten Licht in Frankfurt a. M. abgelichtet. Für das Bild mit Sonne bin ich extra in der Mittagspause mit dem Rad an den Main gefahren und habe zur Belohnung noch das FGKS "Swiss Sapphire" und das GMS "Ulm" in bestem Licht fotografieren können :super: .

Gruß

MARTIN

Elbianer
14.01.2010, 22:11
Bei denen steht als Eigner auch eine Firma in Oberwesel drin, was ja auch nicht sein kann....



du meinst nicht etwa die Firma von Oberwesel, Viking River Cruises?

Hier Fotos als die BELLRIVA noch in Oberwesel beheimatet war. Mit der Viking hatte das wohl nichts zu tun. Da war wohl eher die Klaus Sahr Reederei- Vertretungen GmbH mit im Spiel.
Die Fotos zeigen das Schiff am 13.07.2007 in Breisach.
Das Schiff hat hier bereits eine :ch: ENI. Diese gibt es aber erst seit April 2007. Wäre das Schiff vorher in Deutschland registriert wurden, hätte es eventuell wieder eine deutsche Nummer bekommen.

Gruß Thomas

Elbianer
02.05.2010, 22:07
Die Bellriva am 30.04.2010 in Breisach.

Gruß Thomas

claudius2
28.05.2010, 12:54
Hallo
Hier an der Loreley zu Berg.

Ouzo
07.12.2010, 19:47
Hallo,

KFGS Bellriva heute bei der Talfahrt in Kelsterbach / Main.

Gruß Ouzo

p-m
10.12.2010, 00:38
...Mit der Viking hatte das wohl nichts zu tun. Da war wohl eher die Klaus Sahr Reederei- Vertretungen GmbH mit im Spiel...
Das Schiff hat hier bereits eine ENI. Diese gibt es aber erst seit April 2007. Wäre das Schiff vorher in Deutschland registriert wurden, hätte es eventuell wieder eine deutsche Nummer bekommen. Gruß Thomas

Hallo Rebecca
Hallo Eberhard
Hallo Thomas
Hallo zusammen

Vielleicht bringen die in meinem Archiv vorhandenen Unterlagen etwas Licht in die Geschichte der HOLLAND EMERALD / ITALIA / BONAVENTURA EMERALD / RHIN EMERALD / -> BELLRIVA (http://www.binnenschifferforum.de/showthread.php?27547-BONAVENTURA-EMERALD-KFGS-07001702&p=99946#post99946).

Liebe Grüsse vom Rhein-km 166

Peter

PS: Die Daten bei de Binnenvaart (http://www.debinnenvaart.nl/schip_detail/1064/) stimmen nur teilweise.

BRITTELHAAK
02.01.2011, 19:52
BELLRIVA zu Berg und später zu Tal
Oberwesel 29 mei 2010

Gr, Henry

Mignon 600
04.02.2011, 11:21
Hallo p-m,

deine Aufzeichnung ist fast korrekt. Erst war es die West KD Triton Investment Gruppe nachdem die Italia in die Schweiz ging, später die Viking Gruppe welche dann wiederum an die Rhine Danube Line verkaufe. Die war die Eigentümerin des Schiff bis zu einem Geschäftsführerwechsel 2006. Da ein Werftaufenhalt und die dazugehörige Reperatur nicht bezahlt wurde, war auch kurzfristig die Werft Eigentümer. Dann erwarb die Klaus Sahr GmbH das Schiff. Als diese Konkurs ging ging das Schiff zu seinem bis heutigen Eigentümer, die Nijmegen Cruise Line über.

p-m
04.02.2011, 12:27
Hallo Mignon

Vielen Dank für Deine Ergänzungen zum "Lebenslauf" des KFGS ITALIA / BONAVENTURA EMERALD / RHINE EMERALD / BELLRIVA, ENI 07001702. Relativ präzise Daten habe ich nur zu dem Zeitraum, in welchem dieses Schiff im Schiffsregister Basel eingetragen war und eine Schweizer Funkgenehmigung (Funkkonzession) hatte. Für das Erstellen der technischen Prüfbescheinigungen für die Funkanlage war 1999, 2002 und 2003 in Basel besuchsweise kurz an Bord dieses Schiffs. Das letzte gesicherte Datum, das ich habe, ist der 27. März 2007. An diesem Tag wurde das Schiff im Schiffregister Basel gelöscht. Was danach mit dem Schiff geschah, kenne ich nur vom "Hörensagen", und davon lernt man bekanntlich lügen.
:lool:

Liebe Grüsse vom Rhein-km 166

Peter

Mignon 600
04.02.2011, 13:15
Hallo Peter,

ich war von 2003 bis 2006 bei der RDL in Basel beschäftigt, Bis 2005 überwiegend auf dem Schwesterschiff " Austria" und ab Mitte 05 bis Mitte 2006 als Nautischer Manager in Basel. Daher ist mir die Geschichte der beiden "Austria" und " Italia" recht geläufig. Die Rhine Emerald ging in 06 schon an Sahr, die RDL behielt dann nur noch die Aurora ex Austria.Gleichzeitig wurde in 2006 die Basilea River Shipping gegründet, in der erst das MFKS Hemingway eingetragen war, und später auch die Aurora einfloss.
Beide Schiffé wurde in 2007 an die ECH Group, Bemmel NL veräußert. Die Hemingway heisst nun Serenty, die Aurora ist die heutige My Strory, beide für Nicko Tours auf der Donau im Einsatz.

Gruss vom 593 RU

pergotje
31.03.2011, 19:57
Hallo,
Ich habe in 1997 angefangen bei KD-Triton und bis ende saison 2000 habe ich auf die Italia gefahren.
In 2000 war Viking schon im spiel, aber die anderungen kamen erst ein jahr spater, war ich schon weg.
Am anfang war es immer Koln-Frankfurt-Trier, spater 3 wochen Koln-Frankfurt-Trier und einmal im monat nach Strassburg.
Am anfang und ende des saisons gab es die messen in Koln, Dusseldorf und Basel.

Die Italia hatte Deutz motoren und Voith-Schneider.
Kurz nach das schiff verkaufd war, is der machinenraum ausgebrand und sind die machinen durch Volvo-Penta erzetst.

Ubrigens stimt die angabe uber bugschraube beim "Vereniging de Binnenvaart" nicht, die Helvetia war die einigste mit ein dieselmotor.
Alle andere schiffen hatte elektromotoren an die bugstrahl.
Die Britannia und Deutschland hatten Voith-Schneider bugstrahl, Italia und Austria schrauben.

Rhein-Mosel
09.06.2011, 22:14
Hallo,
die BELLRIVA lag heute Mittag in Braubach (Bild 1).
Dazu noch ein paar Bilder aus früheren Tagen.
Bild 2: HOLLAND EMERALD 1975 im Kauber Fahrwasser.
Bild 3: ITALIA 1984 in Cochem.
Bild 4: RHINE EMERALD 2003 in Koblenz.

MfG:wink:

Jürgen
10.06.2011, 06:43
Moin,

das Schiff kann man auch im Einsatz sehen bei Youtube: Einfach nach "Flusstouristen" suchen.

Jürgen
Griesheim zu Berg

Stolzeneck
02.04.2012, 23:29
Hallo Gemeinde

Die Bellriva am 03.06.2011 bei Rh-km 404 zu Tal.

Gruß
Stolzeneck :wink:

Evolution
19.04.2012, 21:59
Hallo,

die Bellriva ist mir letztes Jahr einmal in Worms (25.04.2011) und später nochmals in Ludwigshafen (24.06.2011) jeweils zu Tal vor die Linse geschwommen.
Noch mit den dezenteren Farben ...

Gruß,
Evo

Waterclerk
19.06.2012, 00:37
Guten Morgen :smile1:

KFGS BELLRIVA auf dem Main zu Tal in Höhe Frankfurt - Höchst / Nied am 12.08.2011

Viele Grüsse von der Ostsee
Waterclerk

Rolf
26.08.2012, 13:10
Die Bellriva ist letzte Woche an mir in Köln-Mülheim vorbei gefahren....

Gruß Rolf

Rolf
30.12.2012, 17:34
Frisch von innen gesäubert und desinfiziert - jetzt wird auch noch der Außenbereich vor Köln-Deutz durch das Hochwasser gereinigt :captain1:

Gruß Rolf

Rhein-Mosel
13.11.2013, 17:55
Hallo,
die BELLRIVA macht Pause am Moselufer in Koblenz-Lützel, wahrscheinlich bis zum Einsatz im Advent und an Weihnachten/Neujahr.

DANIEL-WIEN
05.02.2015, 18:52
Hallo!
Aufgenommen 2007 in Duisburg.
Beim genauen Standort muss ich jedoch passen!
mfG Daniel Wien

Reinier D
29.03.2015, 01:08
:wink: Hallo

Das FGKS Bellriva abfahrend auf dem Waal in März 2015.

mfg :captain: Reinier

ruderhaus
11.04.2015, 11:41
"Bellriva" am 07.04.2015 in Nijmegen.

Kammereck
22.07.2017, 21:20
Hallo! Die gute alte "Italia" zu Berg an der Loreley am 31.07.2016...
Grüsse an Euch, Kammereck.

leyanis
21.11.2017, 20:27
Hallo Schiffsfreunde

In Duisburg Ruhrort im Vinkekanal habe ich das Flusskreuzfahrtschiff Bellriva liegen gesehen.
Auf Seite liegt die Normandie.
Das war im November 2017 gewesen.

Gruß Michael. :wink:

leyanis
29.04.2018, 20:22
Auch in 2018 ist das Flusskreuzfahrtschiff Bellriva unterwegs.
Gesehen bei Erlecom an der Waal.
Das war im März 2018 gewesen.

Gruß Michael.:smile1:

Poettekucker001
29.05.2018, 17:41
Moin

Die Bellriva habe ich vor kurzem in Bingen, auf der Fahrt nach Rüdesheim abgelichtet, Mai 2018

Gruß Marcus

Power-Ship
08.09.2018, 07:18
Am Anleger in Köln im Sept. 2018.

Gruß
Arnold

friederix
10.03.2019, 14:01
Ahoi,
Es wird gemunkelt, dass die olle Belleriva wohl ihre letzte Fahrt hinter sich hat:

https://www.kreuzfahrten-treff.de/viewtopic.php?f=14&t=17488&sid=65ace476ea9eeed64971c0578fa00354&start=20

leyanis
30.03.2019, 15:13
Hallo Schiffsfreunde
Das niederländische Flusskreuzfahrtschiff Bellriva habe
ich an der Schiffswerft in Grave liegen gesehen.
Sie liegt bei der Normandie auf Seite.
Das war im März 2019 an der Maas gewesen.
Es grüßt euch Michael. :sunshiny:

Rainer Großimlinghaus
23.07.2019, 14:16
Hallo,
tatsächlich empfange ich heute (23.07.2019) nach langer Zeit (Februar) wieder ein Signal von MS Bellriva, ex ITALIA/KD.
Dieses Signal kommt von der Schiffswerft Grave (wie die Bilder oben). Weiß jemand, was dort passiert?
Übrigens: Einer meiner "Vorredner" schreibt, dass AUSTRIA und ITALIA Schraubenantriebe nunmehr hätten. Für die ehemalige AUSTRIA stimmt das. Nach meiner Kenntnis hatte die ITALIA (also: Bellriva) nie einen Wechsel von Voith-Schneider zu Propeller. Der Bugstrahl ist wohl ein Propeller, nicht aber die Hauptantriebe. So weit ich weiß sind die VS immer noch montiert.....



Viele Grüße,
Rainer Großimlinghaus

binnenvaart
12.08.2019, 19:01
Und am 11-08-2019 liegt er da noch immer.

klt-cgn
08.09.2019, 16:59
Hallo zusammen,

heute hat das KFGS Bellriva erstmallig seit langer Zeit den Liegeplatz in Grave verlassen und befindet sich lt. MT auf dem Weg nach Koblenz. Im Moment ist das Schiff in der Höhe von Emmerich auf dem Rhein unterwegs.

Gruß aus Köln
Kalle

topplicht
08.09.2019, 19:39
Bellriva - KFGS - 07001702, Anfang September auf dem Niederrhein in der Bergfahrt.

klt-cgn
09.09.2019, 15:07
Hallo zusammen,

heute hatte ich das große Glück, dass ich zwei ehemalige KD-Schiffe bei Rheinkilometer 685 im Kölner-Süden vor die Linse bekommen habe.

Zuerst kam die MS Statendam vorbei und kurz danach die MS Bellriva auf Leerfahrt nach Koblenz. MS Bellriva ist noch mit 1AVista-Farbgebung und Beschriftung unterwegs, wird jedoch bei 1AVista auf der Homepage nicht mehr aufgeführt.

Auf dem letzten Bild ist vorausfahrend die MS Statendam hinter der Rodenkirchener Brücke zu sehen.

Viele Grüße aus dem Kölner Süden:hupf:
Kalle

Rainer Großimlinghaus
12.09.2019, 13:09
Hallo,

mein Blick auf "Marine Traffic" sagt mir, dass MS Bellriva (ex Italia, KD) nach einer Fahrt von Holland nach Koblenz und einer folgenden Übernachtung im Hafen Köln-Niehl, nunmeht auf der Helling im Hafen Köln-Deutz liegt (12.09.2019, 13:00). Übrigens liegen wenige Meter entfernt oberhalb der Bastei zum gleichen Zeitpunkt die ehemaligen KD-Schiffe MS Deutschland und MS France (Alemannia / Statendam). Damit wären die auf dem Rhein noch existierenden ehemaligen KD-Kabinenschiffe alle beieinander, nur die ex Helvetia (Hispania) bleibt -zumindest auf "Marine Traffic"- unauffindbar......
Die MS Statendam geht übrigens in diesem Winter ebenfalls auf die Helling.

Gruß, Rainer Großimlinghaus

klt-cgn
12.09.2019, 17:17
Hallo Rainer Großimlinghaus,

ich habe die gleiche Beobachtung gemacht und mich auf den Weg zur KSD-Werft gemacht. DIE MS Bellriva liegt dort auf Helling zur Untersuchung des Unterwasserschiffs und ich habe erstmals die Ruderpropeller, die vor längerer Zeit als Ersatz für die Voith Schneider Antriebe eingebaut wurden, im Bild fest gehalten. Das Schiff fährt nach dem Werftaufenthalt wieder nach Grave zurück.

Bilder von der Alemannia und Statendam habe ich heute auch gemacht.

Gruß aus dem Kölner Süden:wink:
Kalle

Rainer Großimlinghaus
16.09.2019, 02:00
Hallo,

vielen Dank für die interessanten Bilder, die ja nun endlich einmal das "Antriebsrätsel" bei mir gelöst haben. Stellt sich für mich jetzt nur noch die Frage, was denn mit dem Schiff in Grave/NL passiert. Wenn ich mir die letzten Beurteilungen von Reisenden ins Gedächtnis rufe, müsste dort erheblich am "Innenleben" gearbeitet werden (Kabinen, etc.). Herzzerreißend sehen die Bilder vom Unterschiff ja auch nicht aus......
Nur irgendetwas muss ja wohl passieren, denn "vor dem Hochofen" schickt niemand ein solches Fahrzeug kostenträchtig auf eine Helling, zumal in Deutschland! Oder?

Viele Grüße
gez. Rainer Großimlinghaus

klt-cgn
02.10.2019, 17:50
Hallo,

gestern hat die BELLRIVA die KSD-Werft in Köln-Mülheim wieder verlassen und ist heute wieder in Grave angekommen.

Gruß
Kalle

klt-cgn
26.01.2020, 18:40
Hallo zusammen,

bei reisereporter.de findet man interessante Informationen zum geplanten zukünftigen Schiffsleben vom KFGS Bellriva https://www.reisereporter.de/artikel/10900-kreuzfahrt-statt-altersheim-so-sieht-das-schiff-ft-calea-zum-betreuten-wohnen-aus und der angedachten Verwendung des Schiffes unter dem Namen „FT Calea“.

Hier ist der Link zur Homepage des Schiffsprojektes: https://www.ted-cruises.de/

Das Schiff liegt aktuell in Grave.

Viele Grüße aus dem Kölner Süden
Kalle

Buganker
27.01.2020, 06:41
Ein spannendes Projekt. Die Daumen sind gedrückt!

Rainer Großimlinghaus
27.01.2020, 10:43
Das finde ich eine tolle Idee!
Vor vielen Jahren, als die ITALIA noch zur KD gehörte, habe ich mit dem damaligen Kapitän (Peter Gräf) darüber diskutiert, ob man nicht eines der seinerzeit noch 8 Kabinenschiffe umrüstet zu einem Schiff z.B. für dialysepflichtige Patienten, gleich welchen Alters. Mein Gedanke war es, auch diesen Menschen eine Möglichkeit zu eröffnen, nicht ausschließlich an einem Ort "gefesselt" zu sein. Nun also diese Idee, die sich in ihrer Zielrichtung meine seinerzeitigen Gedanken sehr angleicht. Ich bin gespannt, wie das weiter geht und ob sich Nachahmer finden.....

Viele Grüße
gez.
Rainer Großimlinghaus

mamudu
27.01.2020, 11:17
Hallo,

die 120.000 € für die "große"Kabine, geht ja noch aber wer kann sich den eine monatliche "Miete" von fast 10.000 € leisten. :kopfkratz1:

Gruß, m.

Rainer Großimlinghaus
27.01.2020, 13:33
Keine Sorge, es gibt dieses Klientel! Wir wohnen hier unweit des "AUGUSTINUM". Da sind die Preise nicht viel anders. Das Haus macht seit Jahren kaum Werbung; es ist fast ständig ausgebucht (Betreutes Wohnen).
Ich denke, die Idee "greift", wenn auch nur für einen bestimmten "Kreis". Und es muss ja nicht immer die 3-Kabinen-Suite sein.....
Viele Grüße
gez.
Rainer Großimlinghaus

slowman
27.01.2020, 16:04
Hallo Rainer,

dass es dieses Klientel gibt glaube ich Dir gerne, schon ein Platz in einem "normalen" Altenheim kostet ja je nach Pflegestufe zwischen 2400 € bis 3000 € monatlich.
Ein wichtiger Aspekt ist in meinen Augen aber auch, dass die alten Menschen den Kontakt zu ihren Angehörigen nicht verlieren. Dies wird bei einem solchen schwimmenden Altenheim schon eher problematisch wenn heute hier und morgen dort angelegt wird. Auch eine "feste Bindung" zu Haus- und Fachärzten, welche die komplette Krankenhistorie kennen, ist im höheren Alter nicht ganz unwichtig und viele alte Menschen legen darauf Wert. Letztendlich ist auch das Platzangebot gegenüber den teuren Nobelaltenheimen wesentlich geringer.
Ich hege meine Zweifel ob dieses Geschäftsmodell langfristig erfolgreich sein wird. Es wurden ja schon etliche solcher Ideen, auch im bereich der Seeschifffahrt, kreiert und vor der Realisation wieder verworfen.

Gruß
Chris

friederix
27.01.2020, 19:40
Hi zusammen,

das Thema hat es sogar in die Aktuelle Stundes des WDR geschafft. Gerade eben; 19:20
War aber nur kurz, keine 20 Sekunden lang. Preise und Schiffsname wurden auch genannt, aber keine Wertung.

Sollte ab morgen in der Mediathek verfügbar sein.

Ich habe mir auch Gedanken drüber gemacht. Ersrt dachte ich, könnte etwas für mich sein. Aber nach Chris' Beitrag - insbesondere bzgl. der ärztlichen Versorgung - kamen auch mir Zweifel.
Abgesehen davon, dass ich meilenweit davon entfernt bin, mir das finanziell leisten zu können, würde ich es nach reiflicher Überlegung auch nicht wollen.

Wenn ich die finanziellen Mittel hätte, würde ich das Geld lieber in eine Wohnung entweder in urbaner Umgebung (kulturell die besten Angebote) oder in landschaftlich schöner Gegend (naturnah) anlegen.
(Ich persönlich würde letzteres bevorzugen)
Vom Preisunterschied könnte ich von dort immer noch locker drei/vier Flußkreuzfahrten im Jahr machen.
Würde mir vollkommen reichen; so nach dem Motto: Jeden Tag Filet-Steak hängt auch jedem irgendwann zum Hals heraus.

Startup schön und gut, aber ich würde mein Geld nicht auf einen Erfolg setzen. Wenn ich mich irren sollte, würde ich mich aber für das Unternehmen freuen ...

Viele Grüße,

Fried

Reinier D
27.01.2020, 21:48
:wink: Hallo Chris, :wink: Hallo Fried

Guck das schiff mal an, es hat auch schön 50 Jahre und eich endlich abgesehen von das model nicht mehr von diese zeit. Und der Letzte Jahren nur das gemacht um es im Fahrt zu behalten.
Es liegt nicht um sonst schön ein Jahr still, und ehrlich an seine Technische staat musst doch auch das ein und andere investiert werden, Wunsche die noch minimal 15 Jahren Fahren. Denk allein mal an der Übergangsregelungen für Neubau vorschriften.

mfg :captain: Reinier

slowman
28.01.2020, 09:16
Hallo Reinier,

ich sehe es ähnlich. Wenn ein solcher Plan erfolgreich sein soll, müsste man einen Neubau in Fahrt bringen welcher genau auf diesen Zweck zugeschnitten ist. Man benötigte mehrere Aufzüge, breite Gänge die auch mit Gehhilfen wie Rollator oder gar Rollstuhl zu befahren sind und auch behindertengerechte Kabinen, Toiletten und Nasszellen.
Nur ein bisschen Kosmetik dürfte nicht hilfreich sein, da die Bellriva schonsehr gehbenen Alters ist und auch schon nicht mehr den Ansprüchen für herkömmliche Kreuzfahrten gerecht wird.
Soweit ich mich entsinne gab es solche Ideen auch schon im Bereich der Seeschifffahrt wo solche StartUps irgendwelche alten Kähne für solche Zwecke renovieren wollten. Über die Planungsphase sind diese Unternehmen nie hinausgekommen.

Gruß
Chris

Andrea Moseler
28.01.2020, 13:39
Naja, Baujahr 1971 ist noch kein gehobenes Alter für ein Kabinenschiff, da gibts noch ein paar ältere. Klar muss vieles dafür umgebaut werden, ein Neubau kostet noch eine Menge mehr Geld, für einen Zweck wo man von vornehin nicht weiß ob es sich lohnt bzw. Nachfrage da ist.

slowman
28.01.2020, 13:50
Hallo Andrea,

Du magst in dieser Hinsicht nicht unrecht haben, aber das Schiff soll ja eben für einen besonderen Zweck eingesetzt werden für den es eben momentan nicht geeignet ist und auch Umbauten diffizil sein werden, es sei denn man entkernt das Schiff komplett und baut innen alles in neuer Form senioren- und behindertengerecht wieder aus und auf was auch kostspielig ist. Wenn Du bei einem Geschäftsmodell von vorneherein nicht weisst ob es angenommen wird ist es für Dich als Unternehmer völlig egal, ob Du am Ende 5 Millionen oder 20 Millionen in den Sand gesetzt hast, für eine kleine Firma wird in allen beiden Fällen die Insolvenz am Ende stehen. Blöd ist es halt, wenn deine Idee grundsätzlich eine Nachfrage generiert aber aufgrund des Schiffes nicht angenommen wird. Du bewegst Dich bei den geplanten Kabinenpreisen bereits im Luxussegment, was sich die Mehrzahl der Senioren schlichtweg nicht leisten kann. Dieses Klientel hat auch eine gewisse Erwartungshaltung gegenüber der gebotenen Qualität.

Gruß
Chris

Andrea Moseler
28.01.2020, 15:11
Ja, da hast du auch Recht, Chris, es sind schon enorme Preise die verlangt werden. Würde man so ein Schiff neu bauen und das Projekt scheitert mangels Nachfrage, muss man das neue Schiff auch wieder umbauen um es für normale Kreuzfahrten einzusetzen. Ein vielleicht optimaleres Mittelding wäre vielleicht ein etwas jüngeres gebrauchtes Schiff gewesen, was etwa 20 Jahre alt ist.

slowman
28.01.2020, 15:32
Hallo Andrea,

in dem von Dir geschilderten Fall wäre der Umbau aber nicht ganz so aufwändig wenn man ein solches Szenario gleich beim Neubau berücksichtigte und Kabinen quasi rückbaubar gestaltet, praktisch aus 1 mach 2. Über breitere Gänge, Aufzüge etc. freuten sich dann wahrscheinlich auch normale Reisepassagiere zumal das Durchschnittsalter solcher Kreuzfahrtpassagiere auch eher höher angelegt ist.
Ich hatte es ja in diesem Thread schon an anderer Stelle erwähnt, nicht unberücksichtigt lassen sollte man auch die Tatsache, das sehr viele alte Menschen großen Wert auf familiäre Bindung und Anschluss legen und auch eine gewisse vertrauensbindung zu ihren Ärzten haben, die zudem die Vorgeschichte kennen und schnell und gezielt behandeln können. Alle diese Faktoren entfallen auf einer solchen "Dauerkreuzfahrt", deswegen bezweifle ich stark dass sich aus diesen Gründen genug Klientel findet und diejenigen, welche es sich leisten könnten, lieber ein Nobel-Altersheim für das gleiche Geld in vertrauter Ungebung bevorzugen.
Ich glaube auch fast, dass das Klientel von senioren, welches sich die preise leisten kann und eine Dauerreise auch wünscht eher bereit wären auf See verschiedene Länder zu bereisen als nur auf Rhein, Main, Donau, Mosel und ggf. der Saar oder dem Neckar herumzuschippern. Die meisten der dort liegenden Sehenswürdigkeiten und Hotspots hat man in einem halben Jahr durch, danach ist man dann irgendwann zum fünften male in Wien, Amsterdam oder Budapest. Wird auch irgendwann langweilig....
Gruß
Chris

Robert67
30.01.2020, 13:02
Durch ihren relativ hohen Fixpunkt ist die Bellriva arg eingeschränkt vom Fahrtgebiet.
Basel, Brüssel, Gent, Antwerpen, Trier und Groningen sind so etwa die äussersten Zielorte.

slowman
30.01.2020, 13:42
Hallo Robert,

dann wird es folglich noch langweiliger weil die Anzahl möglicher Destinationen dann noch eingeschränkter ist. In meinen Augen wird die Umsetzung für die Unternehmer dann noch diffiziler.

Gruß
Chris

Reinier D
01.02.2020, 11:20
:wink: Hallo

De Main ist Möglich bis Frankfurt, diese Schiff ist genau so hoch als der Meiste Schiffen die über Main und Main Donau Kanal fahren, wenn die der Geländer stehen haben.
Aber bei Global Ferry & Cruise Shipbrokers (http://globalferry.apolloduck.net/detail.phtml?id=563936) steht er noch immer zu verkaufen, fur 1.450.000 €
Dort steht auch das FGKS Helvetia (http://globalferry.apolloduck.net/detail.phtml?id=628174) für 500.000,00 € und das FGKS Alemannia (http://globalferry.apolloduck.net/detail.phtml?id=563978) für 1.900.000,00 €.

mfg :captain: Reinier

klt-cgn
11.02.2020, 16:31
Hallo zusammen,

hier ist der heutige Artikel im Bonner-Express über den "Riesen-Run auf schwimmende Seniorenresidenz".

Gruß aus dem Kölner Süden
Kalle

locarno
25.02.2020, 16:04
Hi,
hat jemand was gehört? sind alle Kabinen nun verkauft worden? Ted hatte vor 2 Jahren diese Masche versucht, mit einem Hochseeschiff, die MS Adriana, die wollten aber nicht länger warten und haben das Schiff zum verschrotten verkauft.

klt-cgn
25.02.2020, 16:45
... das Schiff steht aktuell immer noch bei http://globalferry.apolloduck.net/index.phtml zum Verkauf, der Angebotspreis hat sich aber in der Zwischenzeit um 200T€ erhöht und beträgt nun 1.650.000€.

Gruß aus Köln
Kalle

locarno
27.02.2020, 07:03
Moin Kalle,
vielen Dank für das Update, also wird es wohl nichts mit dem Pflege-Seniorenschiff....
Ungewöhnlich das nachträglich der Kaufpreis erhöht wurde, normalerweise geht es anders herum
Gruß aus Hamburg
Daniel

danubenews
26.05.2020, 19:38
Der Neue Name ist : " FT CALEA" !

-otto-