PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ENTERPRISE DM-36



Ernst
12.02.2020, 18:26
Der ENTERPRISE Motor DM-36
war in allen 25 „kleinen“ und 95 „großen“ Franzosen Motore eingebaut.
Das Umfeld Schema war mit wenigen Ausnahmen, Bauwerft abhängig, gleich. (siehe Zeichnungen Motorraum_01 und _02 und _03)
Es war ein, für die damalige Zeit, sehr moderner Motor.
Voll gekapselt und im Betrieb fast Wartungsfrei.
Nur die zwei Ölfilter mussten einmal am Tag mit einer Ratsche 2 Umdrehungen gedreht werden.
Die Bedienung erfolgte über einen Telegraf mit zwei Hebel.

Gruß Ernst

Ernst
12.02.2020, 18:36
Hallo, die Zeichnungen wurden von mir angefertigt.
Als Vorlage dienten alte Skizzen und Zeichnungen in einem sehr schlechten Zustand.
Vieles habe ich von meinen Erinnerungen eingefügt.

Tipp: in der pdf Version kann durch zoomen jedes Detail hervorgehoben werden.

Gruß Ernst

Ernst
13.02.2020, 19:24
Hallo, das sind die, mir bekanten, Motordaten und die Vorbereitung zum Motorstart.

Gruß Ernst

Ernst
16.02.2020, 17:32
Hallo, das Gehäuse sitzt vorne rechts am Motorblock.
Mit dem Hebel wurde der Motor entweder im Rechts oder Linkslauf gestartet oder gestopt.
Im unteren Teil befindet sich ein „Druckluftmotor“.
Mit im wurde die Nockenwelle in die notwendige Position geschoben.
Mit dem „Drehknopf“, in der Mitte, Konnte man den Motor „durchtörnen“.
Der Hebel zur Drehzahlregulierung sitzt auf der linken Seite vom Gehäuse und ist hier nicht abgebildet.

(die PDF Datei kann bis ins Unendliche vergrößert werden)

Gruß Ernst

(diese Zeichnung war schwierig zugestalten)

Ernst
17.02.2020, 23:47
Hallo, so sieht das dazugehörige Ventil aus.

Gruß Ernst

Ernst
18.02.2020, 18:03
Hallo, so sieht der Motor auf der rechten Seite (Steuerungs-Seite) aus.
Die Startvorrichtung aus Beitrag #4 seht ihr unter der Armaturentafel.
Das Startventil wird von der mittleren Stöselstange bewegt, (siehe Zyl. 1)

Gruß Ernst

(die PDF Seite kann gezoomt werden)

(Komentare können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden)

Ernst
20.02.2020, 17:48
Hallo, hier ist ein Foto mit Detailerläuterungen (englisch) von der Startvorrichtung mit dem Drehzahlregulator
und der Umsteuerungs Mechanik.

Gruß Ernst

Ernst
22.02.2020, 17:49
Hallo, hier habe ich den Motor im Querschnitt gezeichnet.
Aus der Sicht von vorne.
Wie immer die PDF's können gezoomt werden.

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
29.02.2020, 15:05
Hallo, so sieht der Motor von oben aus.
Links im Bild die Abgasturbine.
Davon gibt es auch zwei Zeichnungen.

PDF zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
02.03.2020, 19:04
Hallo, die Zeichnung zeigt die Bedienungs-Einheit vorn am Motorblock.


PDF zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
09.03.2020, 19:26
Hallo, hier habe ich eine der 6 Einspritzpumpen mit dem dazugehörigem Einspritzventil gezeichnet.

PDF zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
18.03.2020, 23:30
Hallo, verdeckt durch ein Gehäuse an der Stirnseite des Motors die Stirnräder.
Vorrangig wird damit von der Kurbelwelle die Nockenwelle im Verhältnis 2:1 angetrieben,
durch das Zwischenrad wird die Drehrichtung von KW und NW beibehalten.
Ferner wurden 2 Kühlwasserpumpen und die Motorölpumpe angetrieben.

Gruß Ernst

Ernst
21.03.2020, 22:55
Hallo hier habe ich die Motorölpumpe gezeichnet.
Es ist eine Zweikammer Zahnradpumpe mit einem Überdruckventil.
Angetrieben durch das Nockenwellen Zahnrad.

PDF ist zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
28.03.2020, 23:04
Hallo hier habe ich die Kühlwasserpumpe mit dem dazugehörigen Ventilgehäuse gezeichnet.
Es ist eine Zentrifugalpumpe (Kreiselpumpe) mit einem Überdruckventil.
Angetrieben durch das Zwischenrad im Stirnradgehäuse.

PDF ist zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
03.04.2020, 22:50
Hallo hier habe ich das Kühlwasser-Thermostat gezeichnet.

PDF ist zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
06.04.2020, 01:00
Hallo hier habe ich die Kühlwasserfilter vom äusseren Kreislauf gezeichnet.

PDF ist zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
06.04.2020, 23:20
Hallo hier habe ich die Umsteuerungs-Mechanik mit pneumatischem Antrieb gezeichnet.

PDF ist zum zoomen !

Gruß Ernst

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Ernst
13.05.2020, 22:34
Hallo hier habe ich das Drucklager gezeichnet.

PDF ist zum zoomen !

Anmerkungen können HIER (https://www.binnenschifferforum.de/forumdisplay.php?2089-Diskusionsplattform)eingefügt werden.

Das ist vorläufig die letzte Zeichnung zum Thema ENTERPRISE.
Fals ich noch etwas finde werde ich es zeichnen und hier einstellen.