Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Carpati - TMS

  1. #1
    Avatar von helmut1972
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.404

    Rumänien Carpati - TMS

    Hallo!

    Herr Franz Dosch schreibt in seinem Buch Oldtimer auf der Donau zum TMS CARPATI:

    Das 1942 in Turn Severin erbaute Motortankschiff ,,Carpati“ der NR, später BRAZI(?)

    Das alte Bild habe ich erworben, Fotograf und Aufnahmejahr nicht bekannt.

    Schiffsdaten

    Name: Carpati
    Ex-Name: S.T.A.D. II
    gemeldet in: Bukarerst
    Nationalität:
    Europa-Nr.:

    Länge: 75,40 m
    Breite: 9.01 m
    Tiefgang: 2,17
    Tonnen: 1105 t

    Maschinenleistung: 2 x 500 PS
    Maschinen-Hersteller:

    Baujahr: 1942
    erbaut in:
    Bauwerf : Turnu Severin

    Verbleib: Brazi


    mfG helmut1972
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TMS-Carpati - Kopie.jpg 
Hits:	158 
Größe:	83,6 KB 
ID:	834361  
    Geändert von Joana (29.08.2020 um 16:16 Uhr) Grund: Daten aus #2 + #3 + #4 ergänzt

  2. #2

    Standard

    Servus Helmut,
    zum TMS. "Carpati" habe ich leider nur wenige Daten:
    Länge: 75,40 m
    Breite: 9,00 m
    Leistung: 1000 PS
    Tonnage: 705 T

    Leider fehlen Bauwerft und Baujahr.

    mfG
    -Otto-

  3. #3

    Standard

    In einer Publikation der Donaukommission finden sich noch Daten zum CARPATI:

    Reederei: NAVROM
    Baujahr: 1942
    L: 73,10 m
    B: 9,01 m
    H: 2,5 m
    Tiefgang (max): 2,17 m
    Leertiefgang: 0,85 m
    Fixpunkthöhe: 6,20 m
    Tragfähigkeit: 1105 t
    Leistung: 2 x 500 PS
    Betriebsstoff: Gasöl
    Geschwindigkeit: 21,5 km/h(Totwasser)
    Zugkraft: 9700 kg

    Quelle: Routier du Danube, Budapest 1966


    Klaus Heilmeier

    PS. möglicherweise erhielt das Schiff den Namen CARPATI erst nach 1945. Die Werft Turn Severin baute in den 1930/40-er Jahren einige MTS für die rum. Donauschifffahrt. Bleibe mal dran...

  4. #4

    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    A7121 Weiden am See
    Beiträge
    121

    Standard

    Grüß euch!

    Meine Kenntnisse dazu sind wie folgt: Gebaut als S.T.A.D. II, 1945 kurzzeitig bei SDGP, noch im selben Jahr als CARPATI an die NFR, 1959 umbenannt auf BRAZI. Leider keine weiteren Infos zum "Lebenslauf".

    Schöne Grüße
    Erwin

  5. #5

    Standard

    Lieber Erwin,
    du bist Gott sei Dank noch ein kompetenter Archivar der sehr viel zur Vollendung der Schiffsdaten beitragen kann.
    Vielen Dank für deine Arbeit !!

    LG

    -otto-

  6. #6
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    553

    Standard

    Lieber Otto und Erwin,

    Erwin gibt in seiner Excel-Liste als Name bei der SDGP Volga an, der Kapitän Karl Abfall (DDSG), dessen Sammlung ich besitze, schreibt bei Carpati "ex SOVROM Elton".

    Der Passauer Chronist Gustl Gloß hat Carpati übrigens 1961 in Passau fotografiert, daher kann die Umbennung auf Brazi erst danach erfolgt sein (also nicht 1959).

    Dies ist auch logisch, denn 1961 wurde das neue Kreuzfahrtschiff fertiggestellt, welches den Namen Carpati erhielt.

    Name Brazi = Kombinat für Erdölchemie bei Ploiesti.

    Vielleicht könnte Joana noch in #1 die Tonnage ändern: Richtig ist 1105t

    LG von der oberen Donau,
    Rolf

  7. #7
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    553

    Standard

    Ergänzung:

    Die ursprüngliche Reederei (S.T.A.D.) lautete gem. Karl Abfall:

    SOCIETATE ANONIMA ROMANA DE TRANSPORTU SI APA SI DEPOSITARE (S.T.A.D.), BUCURESTI

    "Rumänische Wassertransport- und Lagerei-Aktien-Gesellschaft", Bukarest

    Grüße von der Oberen Donau,
    Muranfan

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •