Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Bietet eine FFP3-Maske aktuell Schutz genug?

  1. #31

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Hallo Gernot und andere
    Ich spreche nur ganz kurz: in europäische Länder ohne, oder mit weniger Schutzmassnahmen wie in Deutschland und ein vergleichbares, bzw. besseres medizinisches System wie in Deutschland gibt es doch viel mehr Todesfälle! (Niederlande und Schweden).
    Dann kann jeder darüber nachdenken. In aller Gesundheit und allzeit gute Fahrt, Gruss Jozef

  2. #32

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.924

    Standard

    Hallo Jozef,

    nein, das ist so nicht richtig (und wird auch in einem der Videos in #6 angesprochen). Ich kann es hier nicht erklären. Geh mal auf worldometers.info und dort corona-update.

    Gernot

  3. #33

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.129

    Standard

    Hallo Gernot
    Im Vergleich, Deutschland hat ein Paar Einwohner mehr, aber Belgien hat sehr schlecht abgeschnitten!
    Gruss Jozef

  4. #34

    Standard

    Zitat Zitat von slowman Beitrag anzeigen
    Es ist doch auch in solchen Zeiten schön, wenn die "Kleinen" einmal ein größeres Stück vom Kuchen bekommen weil der "große" keinen Hunger hat.
    Hallo Chris,

    dem stimme ich uneingeschränkt zu.
    Und die Leute waren dankbar für die alternativen Angebote; - mich eingeschlossen.

    Übrigens haben sich bei meiner Fahrt von Boppard nach Rüdesheim wirklich alle Gäste an die Regeln gehalten. Wie es auf der Rückfahrt nach dem Besuch in Rüdesheim und einigen Gläsern Wein oder Bier aussah, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Ich bin direkt mit dem Zug zurückgefahren. Ich mag keine Menschenmassen, wie sie in Rüdesheim zu erwarten waren; ich bekomme da Platzangst.

    Jedenfalls freute es mich für die Familienbetriebe, dass die das KD-Vakuum nutzen konnten.

    Die Bianca Rössler von der Rössler-Linie in Rüdesheim hat jedenfalls freudestrahlend verkündet, dass sie am kommenden Sonntag (30.08.2020) um 10:00 in der ARD in einer Musiksendung zu sehen sein wird.

    https://www.facebook.com/search/top/...epa=SEARCH_BOX

    Wird natürlich von einem ihrer vier Schiffe gesendet werden., aber wohl leider nicht von der kleinen, ollen St. Nikolaus I.

    Viele Grüße.
    Fried
    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man an seinen Antworten. Ob ein Mensch weise ist, erkennt man an seinen Fragen. Nagib Mahfuz

  5. #35

    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von BeerSarah Beitrag anzeigen
    Masken schützen im Allgemeinen vor Staub, Rauch und Aerosolen, damit man nicht erkranken kann, wenn man damit in hohem Maße in Berührung kommt. Wovor schützt insbesondere eine FFP3-Maske? Schafft sie es, vor dem Virus zu schützen?
    DAs ist echt ein Thema mit dem ganzen Coronakram. Ich hoffe nur, dass das bald ein Ende haben wird. Ist schon echt anstrengend, für alle Beteiligten, und das sind ja quasi...alle

  6. #36

    Registriert seit
    12.03.2020
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Cool mit Bianca Rössler. schaue ich mir noch an.

  7. #37
    Administrator Avatar von Stadt_Aschaffenburg
    Registriert seit
    05.07.2008
    Ort
    Wächtersbach
    Beiträge
    6.407

    Standard

    Hi,

    Zum Thema Masken und deren Einsatzzwecke nach FFP Klassifizierungen bin ich kein Fachmann, aber ich kann Empfehlungen des Bestatterverbandes wiedergeben, dass nur bei direktem Kontakt mit Infizierten FFP2 Masken benötigt werden.

    Ansonsten ist die vielzitierte "Maskenpflicht" gar keine, sondern nur die Pflicht, Mund und Nase mit irgendetwas zu bedecken.
    Man möchte damit die Verbreitung des Virus BREMSEN; der Träger soll damit die Menschen in seiner Umgebung schützen, weil die Mund-Nase-Bedeckung die meisten Viren nicht durchlässt und die die es hindurch schaffen, derart ausbremst, dass der Radius minimiert wird, in den der potentiell Infizierte die Viren verteilt.

    Und JA, das ist SEHR effektiv und ich würde mir wünschen, daß das in Zukunft jeder so macht, der an einer Infektionserkrankung leidet, wenn er schon nicht zuhause bleiben kann.

    Wenn man sich passiv vor dem Virus schützen wollte, müsste man nicht nur mindestens eine FFP2 Maske tragen, sondern mindestens noch einen Gesichtsfeldschutz, weil der Virus auch über die Augenschleimhaut eindringen kann.
    Man dürfte sich nicht ins Gesicht fassen, müsste sich ständig desinfizieren... das ist der breiten Mehrheit überhaupt nicht beizubringen.

    Wichtig ist:
    Abstand halten und zwar soviel wie möglich
    Außerhalb der eigenen Wohnung so wenig wie möglich anfassen
    Regelmäßig Hände MIT SEIFE waschen
    In die Armbeuge niesen oder husten
    Bei Krankheitsgefühl testen lassen und zuhause bleiben
    Die Mund- Nase-Bedeckung ist auch wichtig, nicht nur wegen dem Schutz, den sie bietet, sondern auch weil sie uns stets daran erinnert, vorsichtig zu sein


    ....zu dem Käse...und das ist noch das Freundlichste, das mir dazu einfällt, den Gernot hier losgelassen hat, verkneife ich mir weitere Kommentare.

    Gruß
    Michael
    MeinlieberHerrgehneikommrausbleibdrin © Opa Karl 1920-2008

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •